Get it on Google Play

Tiergesundheit

Ohne Tiergesundheit ist auch keine ökonomische Schweineproduktion möglich. Die bedarfsgerechte Fütterung, das optimale Stallklima und viele weitere Managementfaktoren dienen nur einem Ziel: Die Aufrechterhaltung einer hohen Tiergesundheit. Dazu finden Sie hier einschlägige Informationen.

Aktuelle Nachrichten zum Thema Tiergesundheit

Freilandhaltung: Richtlinien für Schweine-Zaun öffentlich

Wenn Sie Schweine in Freilandhaltung halten, tragen Sie Verantwortung für die sichere Verwahrung. Sie müssen sowohl den Ausbruch der Tiere als auch den Kontakt mit Wildtieren außerhalb des Geheges verhindern. Der richtige Zaun hilft Ihnen dabei.

Afrikanische Schweinepest rückt näher

Die Afrikanische Schweinepest ist aktuell die größte Gefahr für unsere Schweinebestände. Mit den letzten Fällen in Tschechien ist sie in Zentraleuropa angekommen. Österreich hat schon ein gefährdetes Gebiet ausgewiesen.

Afrikanische Schweinepest erreicht Tschechien

Die Afrikanische Schweinepest ist in Tschechien angekommen. Um die heimischen Bestände zu schützen, schränkt das österreichische Gesundheitsministerium nun die Freilandhaltung von Schweinen ein. Alle Schweinehalter sind aufgerufen, Hygienemaßnahmen auf ihrem Betrieb konsequent umzusetzen.
Weitere Nachrichten

9 Tipps zum Absetzen

Absetzen ohne Zink und Antibiotika – mit diesen neun Tipps kann das gelingen.

Absetzdurchfall: Wird Zink bald verboten?

Zink hilft bei Absetzdurchfall. Doch es ist umstritten, weil es die Umwelt belasten soll. In den nächsten Monaten wird die EU-Kommission entscheiden, ob Zink in Tierarzneimitteln weiterhin erlaubt bleibt.

Schmidt unterstützt Ferkelkastration unter örtlicher Betäubung

„Wir werden die Lokalanästhesie mit aller Kraft umsetzen“, versicherte der deutsche Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt am 16. Mai 2017 in Berlin. Er unterstützt damit die von Branchenvertretern eingebrachte Herriedener Erklärung.

Vollspaltenboden – moderner Standard oder bald verboten?

In konventionellen Schweineställen sind Vollspalten üblich. Aber: In der Schweiz sind sie ab 2018 verboten. Aus Deutschland hört man, dass Stallneubauten mit Vollspalten künftig nicht mehr gefördert werden. Lässt sich Tierwohl überhaupt mit Spaltenboden vereinbaren?

Einigung zum staatlichen Tierwohllabel in Deutschland

Das deutsche Bundeslandwirtschaftsministerium hat sich mit Vertretern der Wertschöpfungskette und des Tierschutzes auf Grundzüge für ein staatliches Tierwohllabel verständigt. Das Label soll im Bereich Schwein starten.

Ferkelkastration: Ist der 4. Weg die Lösung?

In 21 Monaten ist die betäubungslose Kastration in Deutschland Geschichte. Keine der bisher diskutierten Alternativen überzeugt die Branche. Ist der „4. Weg“ der richtige?

Tierwohl zu fairen Preisen

Der oberösterreichische Fleischer Hütthaler zahlt 41 Cent pro Kilogramm Schweinefleisch mehr. Was die Schweinebauern dafür tun müssen und warum Tierwohl auch ohne Bio geht, erfahren Sie hier.

Interview mit Johann Stinglmayr zur Schweinegesundheitsverordnung

Dass wir die Schweinegesundheitsverordnung brauchen, davon ist Johann Stinglmayr überzeugt. Im LANDWIRT Interview erklärt er, warum auch die kleinen Betriebe die neue Verordnung einhalten müssen.

6 Fragen zur Schweinegesundheitsverordnung

Seit 1. Jänner 2017 gilt die neue Schweinegesundheitsverordnung. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

Ferkelkastration: Einsatz von Schmerzmittel wird in Österreich verpflichtend

In Österreich wird die 1. Tierhaltungsverordnung überarbeitet. Für die Schweinehalter bedeutet dies Änderungen bei der Ferkelkastration und beim Schwanzkupieren.

Deutschland: Labelkriterien und Nutztierstrategie bis Ostern

Bis spätesten Ostern 2017 will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einen Kriterienkatalog für das staatliche Tierwohllabel vorlegen. Das Label soll mit Schweinefleisch starten. Zeitgleich will er seine Pläne für eine nationale Nutztierstrategie präsentieren.

Lambacher Schweinefachtag 2017

Am 11. Januar 2017 kamen rund 350 Besucher zum Schweinefachtag ins Agrarbildungszentrum Lambach. Sehen Sie hier die Fotos von der Veranstaltung.

Silage für Sauen und Ferkel: Die Rohfaser steht am Feld

Wieso einen teuren Fasermix zukaufen, wenn die Rohfaser am Feld wächst? Das fragte sich Daniel Freiseder 2012. Seitdem füttert er seine Zuchtsauen und Ferkel mit Maissilage. MMA, Unruhe in der Gruppe und Schwanzbeißen sind in seinem Stall seitdem selten geworden.

PRRS: Impfkonzept bringt stabile Leistungen zurück

30 % Umrauscher und sieben abgesetzte Ferkel pro Wurf durch einen PRRS-Ausbruch: Das ist für jeden Ferkelerzeuger wenig erfreulich. Ein Praxisfall und Tipps zum Impfen zeigen, dass Sie Werkzeuge gegen PRRS in der Hand haben.

Ein Maststall zum Reinschauen

Tierfreundlich, umweltfreundlich, konsumentenfreundlich. So sollte der Maststall von Familie Gelb aus Merching in Bayern sein. Wie sie das umgesetzt haben, zeigen Vater und Sohn bei einem Stallrundgang.

EuroTier 2016 übertraf alle Erwartungen

Die problematischen Produktpreise schraubten die Erwartungen des Veranstalters und der Aussteller nach unten. Die Stimmung auf der EuroTier war aber deutlich besser als befürchtet.

Eurotier 2016: Das sind die Gewinner

Bis zum 14. November 2016 mussten die Nominierten auf ihre Medaillen warten. Am Vortag der EuroTier kürte die DLG schließlich die Gewinner der Gold- und Silbermedaillen. Lesen Sie hier, welche Neuheiten mit dem „Innovation Award 2016“ prämiert wurden.

Schweinefleischexporte: Chance oder verhängnisvolle Abhängigkeit?

Chinas Appetit auf Schweinefleisch hat den Erzeugerpreis 2016 gerettet. Zuletzt hatten die Kontrakte an Attraktivität verloren. Sogar die EU-Kommission sieht den Export nach China eher als kurzfristige Chance für Europas Schweinehalter.

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Im Rahmen einer Pressekonferenz der LK Österreich diskutierten Experten aus Dänemark und Österreich am 27. Oktober 2016 in Wien über praxistaugliche Alternativen zur betäubungslosen Kastration. Ist ein neues Schmerzgel aus Kanada die Lösung?

Der ideale Zuchteber

Alois und Anita Gstöttenmayr züchten Edelschweine. Spanien, Lettland, Serbien… auf einer Landkarte im Eberschauraum markieren sie, wohin ihre Tiere gehen. Für die Zukunft der österreichischen Schweinezucht wünschen sie sich mehr Zusammenarbeit.

Neuer Abferkelstall für Bio-Schweine

Das Bio-Institut in Wels-Thalheim hat einen neuen Abferkelstall entworfen und aktuelle Erkenntnisse aus Praxis und Wissenschaft berücksichtigt. Seit September ist der Modulstall in Betrieb und wird bereits zum Kauf angeboten - und zwar schlüsselfertig.

EuroTier 2016: Großartiges Angebot für die Schweinehalter

Die Schweinehalter erwartet auf der diesjährigen EuroTier vom 15. bis 18. November in Hannover ein großartiges Ausstellungsangebot. Das Angebot reicht von der Zucht über die Haltungs- und Fütterungstechnik, den Stallbau, die Klimatechnik bis hin zu umfangreichen Angeboten in den Bereichen Tiergesundheit und Hygiene sowie Futter.

Wohin am Sonntag? In den Schweinestall!

Nicht-Landwirte durch den eigenen Betrieb führen – Familie Brunner hat es gewagt und für einen Tag ihre Stalltüren geöffnet. Ihr Resümee: Sie würden es wieder tun.

Schweine vielseitig füttern – mit Nebenprodukten

Produktionskosten reduzieren ist ein Dauerthema in der Schweinehaltung. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Brot, Kartoffelschalen oder Waffeln zu verfüttern? Ein Fütterungsexperte erklärt, wie und wann es sich lohnen kann, Nebenprodukte in die Ration aufzunehmen.

Bayerische Landwirte stellen ihre Tierwohl-Schweineställe vor

Martin Wimmer und Josef Gelb haben eines gemeinsam: Sie haben in tiergerechtere Stallkonzepte für ihre Schweine investiert. Der LANDWIRT war am 13. September 2016 bei ihnen zu Besuch und sendete live aus dem Stall.

LANDWIRT live: Tierwohl-Schweineställe

Seien Sie am Dienstag, den 13. September 2016 bei unserem Facebook Live-Einstieg aus dem Stall dabei und stellen Sie Fragen zu BeFree-Abferkelbuchten und dem NatureLine Tierwohlmaststall der Firma Schauer Agrotronic.
Kleinanzeigenmarkt Schwein
  • Roter Mangalitza Zuchteber
    Habe ab sofort einen reinrassigen roten Mangalitza Eber abzugeben. Er ist sehr deckfreudig und nicht überfettet. Geboren wurde er am 27.1.2015 und er ist als Zuchttier bei der Arche Austria gemeldet. Es sind alle Papiere vorhanden, Preis VB. 
  • Schlachtreifes Schwein
    Pietrain x Edelschwein mit selbst erzeugtem Futter gemästet. 
  • Jungsauen
    Verkaufe trächtige Jungsauen. 
Bildberichte Tiergesundheit
  • Betrieb Hamminger
    Herbert Hamminger aus Schlierbach (OÖ) erzeugt F1-Ferkel. Um am Markt bestehen zu können, hat er sich auf die Ferkelproduktion spezialisiert und kooperiert mit einem Partnerbetrieb.