Reportage Krennmüllerhof

Johannes Krenn steht vor dem Schweinestall. Nachdenklich schaut er zu einer großen Glastür, hinter der der Wartestall liegt. An der Stallmauer hängen mehrere Schilder, daneben ein Zettel. Darauf steht, dass jeder den Stall gerne anschauen kann – in Begleitung von Familie Krenn. Der 19-Jährige erzählt: „Im Sommer haben wir beim Projekt Ferienspaß mitgemacht. Ein Bub hat gefragt, ob die Schweine so lange bei uns bleiben, bis sie sterben. Da hab‘ ich ihm erklärt, dass die Schweine geschlachtet werden und warum das so ist.“

Weitere Infos zu: Schweine Schweinestall



Weitere Berichte:

Ferkel innovativ aufziehen

Auf der EuroTier 2014 in Hannover stand das Thema Innovative Ferkelaufzucht im Fokus. Der Ferkelaufzuchtstall muss mit immer größeren Würfen und der Diskussion zum Thema Tierwohl zurechtkommen.
Produktionsrhythmen im Vergleich

Ist gibt keinen Produktionsrhythmus, der zu jedem Betrieb passt. Jeder Rhythmus hat seine individuellen Eigenheiten, die bei der Wahl zu berücksichtigen sind.
Landwirt Agrarforum 2008 - Ein Rückblick

Die Schweinefachtage 2008 sind Geschichte. Mit insgesamt über 500 Besuchern waren die Fachtage in St. Florian und Hatzendorf sehr gut besucht. Hier ein kurzer Rückblick.
DLG Wintertagung: Ausblick auf die Schweineproduktion 2020

Schweineproduktion 2020 - Wie wird sich die Veredelungsbranche in Zeiten rapider Umwälzungen auf den Agrar- und Finanzmärkten in Zukunft entwickeln? Welche Betriebsstrukturen werden im Jahr 2020 erforderlich sein?
Einladung zum Gießhübler Schweinefachtag 2008

Am Dienstag, dem 25. November 2008 findet im Mostviertler Bildungshof Gießhübl der Schweinefachtag 2008 statt. Der fortschrittliche Landwirt möchte Sie dazu recht herzlich einladen.
Tipps für den Abferkelstall

Beim Bau eines Abferkelstalles muss neben der Technik vor allem auf die Arbeitswirtschaft großes Augenmerk gelegt werden. Hier einige Tipps aus der Praxis von Hannes Mader (LFS Lambach).
Was zeichnet einen Eliteeber aus?

Am 11. Mai 2010 findet in der Tierzuchthalle St. Pölten die Eliteversteigerung statt. Ab 15:00 Uhr werden die Eber den Besuchern vorgestellt. Lesen Sie im folgenden Beitrag welche Merkmale einen Eliteeber auszeichnen.
Bausteine einer erfolgreichen Ferkelproduktion

Die Fruchtbarkeit bildet in der Sauenhaltung die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg. Die folgenden Tipps sollen helfen Leistungsreserven zu mobilisieren
Bio-Schweinemaststall Trampusch

Marko und Christine Trampusch aus Aich bei Bleiburg in Kärnten betreiben einen Bio-Schweinemaststall mit 320 Mastplätzen, der als Pig-Port ausgeführt ist. Hier einige Fotos vom Stall.
zur Schweineübersicht
Hier finden Sie einen Artikel zum Betrieb der Familie Krenn