Get it on Google Play

Schweinehaltung Berichte

Anzahl der Diashows 174, Anzahl der Bilder 1719
Fertigteilhaus für Schweine

Fertigteilhaus für Schweine

In Wels-Thalheim (OÖ) können Landwirte einen neuen Abferkelstall besichtigen. Der Fertigteil-Warmstall in Holzbauweise wurde in sechs Wochen errichtet und kommt ohne Heizung aus.
Betrieb Hamminger

Betrieb Hamminger

Herbert Hamminger aus Schlierbach (OÖ) erzeugt F1-Ferkel. Um am Markt bestehen zu können, hat er sich auf die Ferkelproduktion spezialisiert und kooperiert mit einem Partnerbetrieb.
Grilly´s Kräuterferkel

Grilly´s Kräuterferkel

Familie Grillmair aus Sipbachzell zieht Jungsauen auf. Die bei der F1-Zucht anfallenden unkastrierten Eberferkel vermarkten sie als Kräuterferkel. Diese sind in der Spitzengastronomie gefragt.
Beschäftigung für Schweine

Beschäftigung für Schweine

Schweine jeden Alters müssen erkunden und spielen können. Es gibt mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten aus verschiedenen Materialien, mit denen Sie Ihre Schweine beschäftigen können. Denn: Nur spielende Schweine sind glückliche Schweine.
Sauenfütterung rund um die Geburt

Sauenfütterung rund um die Geburt

Rund um die Geburt ist die Sau im Stress. Fehler beim Füttern können Verstopfungen, Milchfieber und vieles mehr verursachen. Hier einige Tipps für diese kritische Zeit.
Silo-RoBoFox im LANDWIRT Praxistest

Silo-RoBoFox im LANDWIRT Praxistest

Haben Sie Ihren Futtersilo schon einmal innen gereinigt? Der Silo-RoBoFox wäscht Staub und altes Futter ab, desinfiziert und trocknet Kunststoff- und Blechsilos. Im LANDWIRT Praxistest haben wir uns angesehen, wie sauber der Silo nach der Reinigung ist.
Neubau Zuchtsauenstall Familie Schrabauer

Neubau Zuchtsauenstall Familie Schrabauer

Florian Schrabauer baut einen Stall für 120 Zuchtsauen und macht aus dem Nebenerwerb einen Vollerwerbsbetrieb. Damit es den Sauen gut geht, installiert er einen Auslauf und Tiefstreu im Wartestall sowie einen aufklappbaren Korb in der Abferkelbucht.
Schule am Bauernhof - Schweinebetrieb Trummer

Schule am Bauernhof - Schweinebetrieb Trummer

Jammernde Berufskollegen sind der Grund, warum Bernhard und Christine Trummer ihren Maststall für Schüler öffnen. Sie wollen den Konsumenten von morgen zeigen, wie Schweine heute gehalten werden.
Körnerhirse von der Sau bis zum Mastschwein

Körnerhirse von der Sau bis zum Mastschwein

Für Norbert Lackenbauer gibt es keine Lösung von der Stange. Der Schweinehalter setzt auf Ausläufe und ad libitum-Fütterung mit Körnerhirse von der Sau bis zum Mastschwein.
Tierwohl im Schweinestall

Tierwohl im Schweinestall

Gabriele Mörixmann mästet ihre Schweine nach konventionellen Richtlinien. Neben einem Strohauslauf, haben ihre Tiere ein Bällebad, Strohbetten, Spielzeug, Heuraufen, eine Dusche, Freilauf, auch Spalten und planbefestigten Untergrund zur Auswahl. Um das zu finanzieren, braucht sie nur 15 Cent mehr pro Kilo Fleisch.
Tipps zum Verladen von Schweinen

Tipps zum Verladen von Schweinen

Das Verladen von Schweinen soll für Tier und Mensch ruhig und stressfrei ablaufen. Daneben dürfen keine Krankheitserreger vom Lastwagen in den Stall gelangen. Eine durchdachte Verladeeinrichtung hilft dabei. Hier einige Tipps zur Planung.
Körnerhirse für Mastschweine

Körnerhirse für Mastschweine

Rund um den Hof von Ernst Kaufmann wütet der Maiswurzelbohrer. Der Landwirt muss aber auch mit weniger Mais seine Silos füllen. Warum die Körnerhirse für ihn die perfekte Frucht ist, hat er uns bei einem Besuch erzählt.
LAX Disco Box im LANDWIRT Praxistest

LAX Disco Box im LANDWIRT Praxistest

Die steigenden Ferkelzahlen erfordern gezielte Maßnahmen. Eine davon könnte die LAX Disco Box sein, die erst seit kurzem auf dem Markt ist. Ob sich ihre Anschaffung wirklich lohnt, hat Dipl. HLFL Ing. Hannes Mader für Sie getestet.
STEWA Mat Vormast im LANDWIRT Praxistest

STEWA Mat Vormast im LANDWIRT Praxistest

Der Mat Vormast von STEWA ist der zweitgünstigste Automat im Praxistest. Er ist einfach zu bedienen und leistungsmäßig etwas besser als der Durchschnitt der zwölf Test-Automaten.
Schauer Rotar 2000 Ferkel im LANDWIRT Praxistest

Schauer Rotar 2000 Ferkel im LANDWIRT Praxistest

Der Rotar 2000 Ferkel von Schauer verfügt über einen praktischen Einstellmechanismus. Die Futterschale hat zwei separate Tränkeschalen. Gut gefallen hat uns der nach innen gezogene Rand der Futterschale.
MUS-MAX eckig VM 0,8 m im LANDWIRT Praxistest

MUS-MAX eckig VM 0,8 m im LANDWIRT Praxistest

Der VM 0,8 m von MUS-MAX war der einzige eckige Automat im Praxistest. Gut abgeschnitten hat er bei den Faktoren Futterverluste und Futterverwertung.
Hörmann CCMat Ferkel neu im LANDWIRT Praxistest

Hörmann CCMat Ferkel neu im LANDWIRT Praxistest

Der CCMat Ferkel neu von Hörmann hat als einziger Automat im Praxistest einen Teller unter dem Vorratsbehälter, der das Futter im Behälter komplett vom Futter in der Futterschale trennt. Er ist robust und aufwändig gebaut.
Schweineschwanz kupieren

Schweineschwanz kupieren

Besonders in Deutschland ist das Kupierverbot von Schweineschwänzen in der Diskussion. In Finnland gilt das Verbot schon seit Jahren. Wie die Haltung von Schweinen mit einem Ringelschwanz funktionieren kann, zeigen finnische Betriebe.
Ferkel innovativ aufziehen

Ferkel innovativ aufziehen

Auf der EuroTier 2014 in Hannover stand das Thema Innovative Ferkelaufzucht im Fokus. Der Ferkelaufzuchtstall muss mit immer größeren Würfen und der Diskussion zum Thema Tierwohl zurechtkommen.
STEWA Mat OPTI Vormast im LANDWIRT Praxistest

STEWA Mat OPTI Vormast im LANDWIRT Praxistest

Der Mat OPTI Vormast von STEWA hatte die geringsten Futter verluste aller Automaten im Praxistest. Die Futterschale ist groß und hat in der Mitte eine Stufe.
weiter Bildberichte:
[ zur Schweineübersicht ]
Aktuelle Gebrauchtmaschinen
Private Kleinanzeigen
  • Rundballen Transportgeräte
    RBT-HY1000 ist ein hydr. verstellbares Rundballentransportgerät für einen Rundballen (gewickelt oder genetzt), bei dem mittels zwei Hydraulikzylindern (nur ein dw Steuerventil erforderlich) die Breite verstellt werden kann. Mechanische Variante erhältlich. Lange Variante für 2 Ballen erhältlich.
  • Rundballen Transportgeräte
    RBT - HY1300 ist ein hydr. verstellbares Rundballentransportgerät für zwei Rundballen (gewickelt oder genetzt), bei dem mittels zwei Hydraulikzylindern (zwei dw Steuerventile erforderlich) jede Seite einzeln verstellt werden kann. Sehr massiv und sehr vielseitig. Auch mechanisch erhältlich.
  • Rundballen Transportgeräte
    Damit können Sie viel Geld und Zeit sparen. Die Gesetzeslage wird nicht besser im punkto Ladungssicherung. Daher hat die Firma RBT-RUNDBALLENTRANSPORTGERÄTE die perfekte Lösung für dieses Problem entwickelt. Die neue Baureihe RBT-HY/SZ setzt neue Maßstäbe im punkto Ladungssicherung und Sicherheit auf öffentlichen Straßen.
  • Strautmann Vertimix 900 Futtermischwagen
    9 m³, sehr guter Zustand, neues Messer, wegen Betriebsumstellung zu verkaufen. Preis: VB.
  • EDEL Heulüfter
    7,5 kW, Bj. 1978, guter Zustand.
Aktuelle Berichte

Mehr Lebensqualität durch Heutrocknung

Familie Bereuter betreibt seit 2014 eine der energieeffizientesten Heutrocknungsanlagen in Österreich. Zusätzlich zu einem weiteren Schnitt nahm die Anlage viel Druck von den Schultern der Betriebsleiter.

Preise für weibliche Schlachtrinder steigen

Zur Zeit sind die Schlachtzahlen geringer als der Bedarf der Schlachtbranche. Das zeigt sich EU-weit an steigenden Jungstierpreisen, österreichweit an der Anhebung der Notierung für Schlachtkalbinnen um 3 Cent auf 3,12 €/kg Schlachtgewicht.
zum Archiv

Lebhafte Nachfrage nach Rindfleisch

Derzeit scheinen Angebot und Nachfrage bei Jungstier und Schlachtkuh nicht gedeckt zu werden. Beide Kategorien verzeichnen positive Tendenzen nach oben.

Auf Fressermast spezialisiert

Franz Auinger mästet Qualitätsstiere. Seit sechs Jahren kauft er nicht mehr Kälber sondern Fresser zu. Für ihn die richtige Strategie.

Schlachtrinderpreise können sich noch halten

Mit den steigenden Temperaturen sinkt die Frischfleischnachfrage im Rindfleischregal. Die Notierungen für Jungstiere an der Österreichischen Rinderbörse blieben im Vergleich zur vierten Maiwoche unverändert. Doch der Preisdruck steigt.

Kuhsignale am Rinderzuchtbetrieb

Am 2. Juni 2017 besuchten Kuhsignaltrainer Christian Manser und die Teilnehmer des LANDWIRT Praxistages den Rinderzuchtbetrieb Dornetshuber in Bruck/Waasen in Oberösterreich. Gemeinsam erarbeiteten sie Verbesserungsvorschläge und lernten dabei, auf Details zu achten.

Bedarf an Schlachtkühen nicht gedeckt

Bei Schlachtkühen bleibt das Angebot EU-weit generell knapp, wobei die Bedarfsmengen der Schlachthöfe kaum gedeckt werden können. Die Notierung der Österreichischen Rinderbörse für Schlachtkühe zieht um 5 Cent auf 2,60 Euro/kg an.

Gülle richtig ausbringen

Im Frühling, wenn das Gras zu sprießen beginnt, ist vielfach die Geruchsnote der Gülle allgegenwärtig. Gesellschaftlich sorgt dieser Frühlingsduft der besonderen Art immer wieder für Diskussionsstoff. Die Geruchsentwicklung ist aber nur die eine Seite der Medaille.

Kuhsignal-Training in Pyhra

Kuhsignal-Trainer Christian Manser zeigte den 19 Teilnehmern am LANDWIRT Praxistag bei der Betriebsgemeinschaft Perschlingtal-Milch in Pyhra, wie Kühe sprechen.

Bautagung Raumberg-Gumpenstein 2017

Von 16. bis 17. Mai 2017 fand an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wieder die traditionelle Bautagung statt. Im Mittelpunkt standen dabei die Rinder- und Schweinehaltung.

Kuhsignaltraining bei IRMA-Milch

Am 31. Mai 2017 fand der LANDWIRT Praxistag mit Kuhsignaltrainer Christian Manser am Betrieb IRMA-Milch in St. Marein in der Steiermark statt. 21 Teilnehmer lernten dabei, Kühe zu beurteilen und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Weltmilchtag: Lage nach wie vor angespannt

Das dritte Jahr in Folge liegen die Erzeugermilchpreise unter den Herstellungskosten. Anlässlich des Weltmilchtages sprachen Molkereivertreter sowie der steirische LK Präsident über die Lage der Milchbauern.

Fleischskandal trifft brasilianische Rindfleischexporte

Rindfleisch aus Brasilien ist kurzfristig zum Ladenhüter geworden. China und Russland bestellten um 40 % weniger. Inzwischen sind die Einfuhrverbote wieder größtenteils aufgehoben.

Milchmarkt braucht Ordnung

Beim Milchgipfel in Dresden sprachen sich am 23. Mai 2017 deutsche und französische Bauernvertreter klar für ein Sicherheitsnetz für die Erzeuger in Europa aus. Die Errungenschaften der EU hätten eine existenzielle Bedeutung für die Milchbauern.

Jungstierpreis gibt nochmals nach

In der vierten Maiwoche fällt die Notierung für Jungstiere an der Österreichischen Rinderbörse nochmals um 2 Cent auf 3,39 Euro/kg ab. EU-weit ist eine ruhige Frischfleischnachfrage Grund für das Wackeln der Preise.

Kuhsignale rund um die Wasseraufnahme

Wasser ist neben Luft und Licht das günstigste Futtermittel. Gleichzeitig hat es einen grossen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit unserer Tiere. Sobald die Wasserversorgung ungenügend ist, leiden die schwachen Tiere zuerst darunter.

Jungstier und Schlachtkalb verlieren

Mitte Mai können die Jungstier- und Schlachtkälberpreise nicht gehalten werden. Während die Notierung für Jungstiere in Österreich um 2 Cent nachgibt, muss die Kategorie Schlachtkalb gleich 10 Cent Reduktion im Vergleich zur Vorwoche hinnehmen.

Seit 40 Jahren erfolgreich mit Holsteinkühen

Der Rinderzuchtbetrieb Dornetshuber ist nicht nur in Oberösterreich ein Begriff. Seit den 1970ern werden dort Holstein-Friesian-Kühe gezüchtet. Aktuell ist der Züchter mit zwei Kühen in der Rangliste der besten Dauerleistungskühe Österreichs zu finden.

Rindermarkt bewegt sich kaum

In der zweiten Maiwoche zeigen sich die Notierungen an der Österreichischen Rinderbörse stabil. Die Marktentwicklung bei Jungstieren ist EU-weit jedoch uneinheitlich, was den Export erschwert und die Preise wackeln lässt.

Kälbereimer automatisch reinigen

Eine Spülmaschine ist in jedem Haushalt zu finden. Nun gibt es das Gegenstück dafür auch in der Milchkammer – einen Waschautomaten für Kälbereimer. Wie sauber die Maschine wäscht, erfahren Sie in unserem Praxistest.

Rindermarkt: Preise in der Kalenderwoche 18

Die Preise für Jungstiere und Ochsen sind leicht rückläufig. Schlachtkühe hingegen werden weiterhin nachgefragt.

Fleckvieh: Bullenparade 2017 in Neustadt an der Aisch

Am 1. Mai waren in Neustadt an der Aisch wieder alle Augen auf die aktuellen Vererber des BVN gerichtet. Das BVN-Team präsentierte den angereisten Züchtern knapp 100 Bullen.

Rinderexporte in die Türkei gesunken

Der Export lebender Rindern aus der EU ist in den ersten beiden Monaten dieses Jahres teilweise ins Stocken geraten. Verantwortlich dafür war in erster Linie die Kaufzurückhaltung der Türkei.

Rinderzucht: Kärnten entsendet Rassesprecher

Der Kärntner Rinderzuchtverband Kärntnerrind reagiert auf die bundesweit einheitlichen Zuchtprogramme für Fleckvieh-Fleisch, Angus und Charolais. Die Zuchtausschüsse im Bundesland werden durch Rassesprecher und jährliche Züchtertreffen ersetzt.

Rege Nachfrage nach Schlachtkühen

Im Vergleich zur Vorwoche ist der Preis für Schlachtkühe um 5 Cent/kg gestiegen. Bei den Jungstieren ist die Nachfrage uneinheitlich.

Landwirt.com Live-Einstieg: Moderne Milchviehhaltung

Am 26. April um 11:00 Uhr findet bei der Familie Windmaisser in Schönthal ein Live Einstieg statt. Bei diesem Milchviehbetrieb wird auf einen Melkroboter verzichtet und gleichzeitig auf bestmögliche Arbeitswirtschafltichkeit in der Ausstattung und Mechanisierung wert gelegt.

"Die Milchkrise ist noch nicht überwunden"

Bei der Generalsversammlung der Obersteirischen Molkerei wurde über das turbulente Milchwirtschaftsjahr 2016 bilanziert. Durchschnittlich lag der Milchauszahlungspreis über alle Sorten bei 32,42 Cent netto.

Rindermarkt: Angebot und Nachfrage ausgeglichen

Nach den Feiertagen sind mehr Schlachtkälber am Markt als nachgefragt werden. Regional kommt es bei Kühen zu leichten Preisverbesserungen.

IG Milch: 37 Milchbauern noch ohne Liefervertrag

Trotz intensiver Bemühungen haben bis dato 37 Milchbauern der ehemaligen Liefergemeinschaft Freie Milch Austria/Alpenmilchlogistik keinen Abnehmer. Nur mehr bis Ende April wird die Milch dieser Bauern abgeholt.