Get it on Google Play
Schweinegesundheitsverordnung
Seit 1. Januar 2017 gilt in Österreich die Schweinegesundheitsverordnung. Der LANDWIRT informiert, warum wir sie brauchen und was sich für Schweinehalter nun ändert.

Schweinehaltung

Hier finden Sie allgemeine Neuigkeiten, Videos, Fachinformationen und Diskussionen rund um die Schweinehaltung. Suchen Sie nach speziellen Informationen aus der Schweineproduktion, so wählen Sie aus den Kategorien Schweinemarkt, Tiergesundheit, Schweinestall, Schweinefütterung oder Schweinezucht.

Aktuelle Berichte aus der Schweinebranche
Tierwohl zu fairen Preisen

Tierwohl zu fairen Preisen

Der oberösterreichische Fleischer Hütthaler zahlt 41 Cent pro Kilogramm Schweinefleisch mehr. Was die Schweinebauern dafür tun müssen und warum Tierwohl auch ohne Bio geht, erfahren Sie hier.
Mehr Rinder, weniger Schweine in Österreich

Mehr Rinder, weniger Schweine in Österreich

Die Zahl der Rinder ist geringfügig gestiegen, der Schweinebestand ist weiterhin rückläufig. Ein Starkes Plus gibt es bei Schafen und Ziegen.
 Ferkelpreis für die Kalenderwoche 7

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 7

Der österreichische Ferkel-Basispreis verzeichnet vom 13. bis 19. Februar 2017 eine leichtes Plus von 5 Cent auf 2,65 Euro/kg. Das Angebot an Ferkeln ist weithin knapp.
Österreichische Fleischkontrolle: 10 Jahre Klassifizierungsdatenbank

Österreichische Fleischkontrolle: 10 Jahre Klassifizierungsdatenbank

Seit zehn Jahren ist eine österreichweite Klassifizierungsdatenbank in Betrieb. Mit der Einführung dieser Datenbank positionierte sich die Österreichische Fleischkontrolle GmbH (ÖFK) als erfolgreicher Dienstleister in der Qualitätssicherung der Wertschöpfungskette Fleisch.
Interview mit Johann Stinglmayr zur Schweinegesundheitsverordnung

Interview mit Johann Stinglmayr zur Schweinegesundheitsverordnung

Dass wir die Schweinegesundheitsverordnung brauchen, davon ist Johann Stinglmayr überzeugt. Im LANDWIRT Interview erklärt er, warum auch die kleinen Betriebe die neue Verordnung einhalten müssen.
6 Fragen zur Schweinegesundheitsverordnung

6 Fragen zur Schweinegesundheitsverordnung

Seit 1. Jänner 2017 gilt die neue Schweinegesundheitsverordnung. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

Ferkelkastration: Einsatz von Schmerzmittel wird in Österreich verpflichtend

In Österreich wird die 1. Tierhaltungsverordnung überarbeitet. Für die Schweinehalter bedeutet dies Änderungen bei der Ferkelkastration und beim Schwanzkupieren.

VEZG muss Schweinepreis wieder senken

Die großen deutschen Schlachtunternehmen akzeptieren derzeit keine Preisverbesserung. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) musste ihre Leitnotierung am 1. Februar 2017 um 5 Cent auf 1,52 Euro/kg SG senken.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 5

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt vom 31. Jänner bis 5. Februar 2017 stabil bei 2,60 Euro/kg. Ferkel sind weiterhin gefragt. Allerdings verhindert die Hauspreis-Politik großer deutscher Schlachtunternehmen auch bei Ferkeln eine weitere Preissteigerung.

Österreichischer Mastschweinepreis sinkt um 5 Cent

Das Glatteis auf Österreichs Straßen sorgte Ende Januar/Anfang Februar für Schwierigkeiten beim Schweinetransport. Geringfügige Überhänge waren die Folge. Die Schweinebörse musste ihren Mastschweine-Basispreis um 5 Cent auf 1,38 Euro/kg SG zurücknehmen.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 4

Der österreichische Ferkel-Basispreis verbessert sich vom 23. bis 29. Jänner 2017 im Vergleich zur Vorwoche um zehn Cent auf 2,60 Euro/kg. Ferkel sind weithin Mangelware.

Österreichischer Schweinepreis auf Vorwochenniveau

Nach einem Auf und Ab in den vergangenen Wochen konnte die Ö-Börse den Mastschweine-Basispreis am 19. Januar 2017 auf dem Niveau von 1,38 Euro/kg SG fixieren. Preistendenz: seitwärts.
weitere News aus der Schweinebranche

Deutschland: Labelkriterien und Nutztierstrategie bis Ostern

Bis spätesten Ostern 2017 will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einen Kriterienkatalog für das staatliche Tierwohllabel vorlegen. Das Label soll mit Schweinefleisch starten. Zeitgleich will er seine Pläne für eine nationale Nutztierstrategie präsentieren.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 3

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt vom 16. bis 22. Jänner 2017 auf dem Vorwochenniveau von 2,50 Euro/kg. Obwohl die Nachfrage da ist, lässt der schwankende Mastschweinepreis derzeit kein Plus beim Ferkelnpreis zu.

70 Mio. für Staatliches Tierwohl-Siegel

Schon vor Monaten hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, angekündigt, ein staatliches Tierwohlsiegel einführen zu wollen. Nun gibt es dazu die ersten Details.

Lambacher Schweinefachtag 2017

Am 11. Januar 2017 kamen rund 350 Besucher zum Schweinefachtag ins Agrarbildungszentrum Lambach. Sehen Sie hier die Fotos von der Veranstaltung.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 2

Der österreichische Ferkel-Basispreis nimmt in der Woche vom 9. bis 15. Jänner 2017 um zehn Cent auf 2,50 Euro/kg zu. Ferkel sind derzeit gefragt.

Silage für Sauen und Ferkel: Die Rohfaser steht am Feld

Wieso einen teuren Fasermix zukaufen, wenn die Rohfaser am Feld wächst? Das fragte sich Daniel Freiseder 2012. Seitdem füttert er seine Zuchtsauen und Ferkel mit Maissilage. MMA, Unruhe in der Gruppe und Schwanzbeißen sind in seinem Stall seitdem selten geworden.

Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) gegründet

Im Rahmen einer Pressekonferenz sowie eines Neujahrsempfangs im Landwirtschaftsministerium wurde die neue Plattform NTÖ, die bäuerliche Organisationen aus der Rinder-, Schweine-, Geflügel-, Schafe -, Ziegen- sowie der Pferdeproduktion und -zucht, zusammenfaßt, vorgestellt.

Bioschweine-Markt: Der Kampf ums halbe Schwein

Im Jahr 2016 ist die Nachfrage nach Bio-Schweinefleisch deutlich gestiegen. Kommt 2017 wieder die Talfahrt? Darüber haben Experten am Schweinefachtag des Aktionsbündnis’ Bioschweinehalter Deutschland diskutiert.

Brasiliens steigerte Schweinefleischexport 2016

Brasilien konkurriert zunehmend mit Europa um die Gunst der asiatischen Schweinefleisch-Importeure. Brasilien konnte im vergangenen Jahr ein Drittel mehr Schweinefleisch exportieren als 2015. Auch in Russland war brasilianisches Fleisch 2016 gefragt.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 1

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt in der Woche vom 2. bis 8. Jänner 2017 stabil auf dem Vorwochenniveau von 2,40 Euro/kg. Die Vermarktung läuft zu Jahresbeginn gut.

Lambacher Schweinefachtag 2017

Auch heuer dürfen wir Sie wieder zum Lambacher Schweinefachtag einladen. Dieser findet am 11. Januar 2017 von 9 bis 16 Uhr im Agrarbildungszentrum in Lambach statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hatzendorfer Schweinefachtag 2017

Am 8. Februar 2017 findet der Hatzendorfer Schweinefachtag statt. Beginn ist um 8.45 Uhr im Gemeindesaal Hatzendorf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 52

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt in der Woche vom 26. Dezember 2016 bis 1. Jänner 2017 auf dem Vorwochenniveau von 2,40 Euro/kg. Die Nachfrage nach Ferkeln ist anhaltend rege.

Was kostet gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft?

Die Kosten für die Schaffung einer gesellschaftlich akzeptierten Landwirtschaft in Deutschland dürften beträchtlich sein. Davon geht Alfons Balmann, der Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), aus.

Weniger Schweine und Rinder in Deutschland

Die Schweine- und Rinderbestandszahlen in Deutschland sind rückläufig. Besonders stark gesunken ist die Jungschweine-Population. Vor einem Jahr gab es in Deutschland um fast 67.000 Milchkühe mehr als in 2016.

Schweinepreis sinkt auch in Österreich

Die Ankündigung einer Preisrücknahme hat viele Mäster dazu veranlasst, Schweine frühzeitig zur Schlachtung anzumelden. Durch das stark gestiegene Angebot musste die Ö-Börse am 15. Dezember 2016 dem Druck der Abnehmer nachgeben und ihren Mastschweine-Basispreis um 7 Cent nach unten korrigieren.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 50

Der österreichische Ferkel-Basispreis verbessert sich in der Woche vom 12. bis 18. Dezember 2016 nochmals um 10 Cent auf 2,45 Euro/kg. Die Nachfrage nach Ferkeln ist weiterhin rege.
Suche

NatureLine Tierwohl-Maststall Betrieb Gelb

Posted by landwirt.com on Dienstag, 13. September 2016

Martin Wimmer berichtet von seinen Erfahrungen mit der BeFree Abferkelbucht. Fragen erwünscht

Posted by landwirt.com on Dienstag, 13. September 2016
Bildberichte Schweinehaltung
  • Betrieb Hamminger
    Herbert Hamminger aus Schlierbach (OÖ) erzeugt F1-Ferkel. Um am Markt bestehen zu können, hat er sich auf die Ferkelproduktion spezialisiert und kooperiert mit einem Partnerbetrieb.
  • Grilly´s Kräuterferkel
    Familie Grillmair aus Sipbachzell zieht Jungsauen auf. Die bei der F1-Zucht anfallenden unkastrierten Eberferkel vermarkten sie als Kräuterferkel. Diese sind in der Spitzengastronomie gefragt.
  • Beschäftigung für Schweine
    Schweine jeden Alters müssen erkunden und spielen können. Es gibt mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten aus verschiedenen Materialien, mit denen Sie Ihre Schweine beschäftigen können. Denn: Nur spielende Schweine sind glückliche Schweine.
Aufstallung für den Schweinestall
  • Schweineaufstallung Gitter
    Suche möglichst ganze Einheiten mit Steher im näheren Umkreis Völkermarkt.
  • Suche Stalleinrichtung für Schweinemast
    Suche eine Stalleinrichtung für 2 Mastschweine, wenn möglich im Gebiet von OÖ und westliches NÖ. Telefonisch erreichbar.
  • Sausteig
    Verkaufe meine gut erhaltene "Sausteig", passend auch für ausgewachsene Schweine, guter Zustand.
  • ABF und DZ
    Je 40 Stück, Preis je Box. PN oder WhatsApp.
  • Futterautomat für Schweine
    Neuwertiger Futterautomat für Schweine. Er wurde ein mal benutzt und steht nur noch herum. Ich verkaufe ihn, da die Schweinezucht nicht mehr existiert. Der Automat ist in perfekte Zustand, wie man auch auf den Bildern sehen kann.
  • Aufstallungen, Türen für Schweineboxen
    Verkaufe nicht mehr benötigte Aufstallungen (glaube 8 Stück) und Gittertüren (ca. 60 cm breit und 80 cm hoch) des alten Schweinestalls. PLZ 2011. Preis bei Anfrage.
  • Suche Schauer Abrufstation
    Wir suchen eine Abrufstation zur Erweiterung unserer ersten Abrufstation. Interesse haben wir insbesondere an den Modellen Compident VI und Compident VII. Wir freuen uns über jede Rückmeldung, auch aus dem Süden Deutschlands und aus Österreich.