Halfter richtig anlegen
Ob beim Fixieren, Überstellen oder Vorführen: immer wieder ist die Fähigkeit gefragt, Rinder mit Stricken zu halftern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein Halfter richtig anlegt.
Interessantes aus der Rinderwelt

Rinder, die in einem gesunden Umfeld gehalten werden, können hohe Leistungen erbringen. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Rinderhaltung.

Schlachtkuhpreis leicht verbessert

Das geringe Angebot an Schlachtkühen führt Mitte Juni in Deutschland und Österreich zu kleinen Preisanstiegen.

Erneute Preiskorrektur für Schlachtkälber

EU-weit haben sich die Preise für Schlachtrinder nach den frühsommerlichen Preisschwächen weitgehend stabilisiert. Lediglich die Schlachtkälberpreise gaben erneut 10 Cent/kg Schlachtgewicht nach.

Unfälle in der Milchviehhaltung vermeiden

Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 7.370 meldepflichtige Unfälle im Zusammenhang mit Rinderhaltung. Neun davon endeten tödlich. Wer in Arbeitssicherheit investiert, kann ich Deutschland eine Förderung erhalten.

Was sich am Milchmarkt tut

Beim AMA-Milchsymposium 2018 erklärte Kommunikationsprofessor Winnie Sonntag, worauf Konsumenten beim Milcheinkauf schauen. Außerdem gab es eine Prognose für Österreichs Milchwirtschaft bis 2030 im internationalen Vergleich.

Tipps zur Grünfütterung im Stall

Grünfutter ist bei optimaler Nutzung, Ernte und Zuteilung ein wertvolles Rinderfutter. Sebastian Ineichen von der BFH-HAFL- Zollikofen, Schweiz und Andreas Steinwidder vom Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein haben zusammengefasst, worauf es ankommt.

Laufställe optimieren mit Cows and more

Der Einfluss des Stalles in dem die Kuh lebt ist viel größer als die Genetik. Die Kuh muss im Stall ihr natürliches Verhalten ausleben können. Die Landwirtschaftskammern bieten eine digitale Schwachstellenanalyse an, die hilft Liegeboxenlaufställe zu verbessern.

Schlachtrindermarkt stabilisiert sich

EU-weit scheinen die Preisschwächen der Vorwochen im Handel mit Schlachtrindern nun langsam ein Ende zu finden. Auch der Handel mit Jungstieren scheint sich zunehmend zu stabilisieren.

Abschläge für Milchanlieferung laufen aus

Sowohl die Berglandmilch als auch die Ennstal Milch werden ihre Milchpreisabrechnung spätestens mit Ende Juni wieder umstellen. Die Abschläge beim Milchpreis für jene, die mehr liefern als im Vorjahresmonat, werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Schlachtkuhpreis gibt leicht nach

Bei weiblichen Schlachtrindern ist der Markt in den EU-Mitgliedsstaaten uneinheitlich. Regional wird von leicht rückläufigen Preisen berichtet.

Bio-Milch: Das Angebot wächst

Bio-Milch boomt. 2017 lieferten Österreichs Milchbauern um 11 % mehr Bio-Milch als im Jahr zuvor, Bauern in Deutschland sogar um 18 %. Bei vielen Molkereien gibt es deshalb derzeit Wartelisten für Umsteiger.

Pinzgauerzucht weiterentwickeln

Beim 12. Pinzgauer-Weltkongress trafen sich über 100 heimische und internationale Pinzgauerzüchter. Neben Fachvorträgen gaben besonders die Länderberichte Einblick in die Entwicklung der Pinzgauerzucht.

Unsicherheit am Schlachtrindermarkt

Das Angebot an Jungstieren und Schlachtkühen ist Mitte Mai gesunken. Wegen der zurückhaltenden Nachfrage der Schlachthöfe sind die Preise dennoch instabil.
mehr über Rinderhaltung

Schlachtkuhpreise unter Druck

In den EU-Mitgliedstaaten herrscht ein normales Angebot an Schlachtkühen. Die Preise sinken aufgrund der schwächeren Nachfragesituation. In Österreich trifft ein verhaltenes Angebot bei Schlachtkühen auf eine sehr ruhige Nachfrage. Die Preise sind leicht rückläufig.

Schwache Nachfrage drückt Jungstierpreis

Nachdem die Erzeugerpreise für Jungstiere auf EU-Ebene bereits in den vergangenen Wochen relativ stark unter Druck geraten sind, dürften in Deutschland die Preisabschläge in dieser Woche schwächer ausfallen. Das Angebot liegt auf normalem Niveau, jedoch ist die Nachfrage seitens der Schlachtbetriebe relativ schwach.

Preise für Magermilchpulver im Plus

Ein Indikator für den Milchmarkt ist der Global Dairy Trade Index. Dieser gab um 1,1 % nach. Nicht alle Milchprodukte verloren: die Preise für Vollmilchpulver gaben leicht nach, während jene für Magermilchpulver besser lagen als Mitte April.

So bleiben die Euter beim Melken gesund

Was man tun kann, damit die Kuh und ihr Euter gesund bleiben und die Milch höchste Standards erfüllt. Eine Anleitung zur Überprüfung der Melkroutine.

Nachfrage nach Rindfleisch sinkt

Bei den weiblichen Schlachtrindern ist die Nachfrage EU-weit leicht rückläufig. Die Kuhpreise sind etwas unter Druck, die Preisreduzierung bleibt überschaubar.

Pinzgauer direkt vermarkten

Ein Landwirt aus Salzburg stellte vor zehn Jahren seine Pinzgauer von der Milch- auf die Fleischproduktion um. Er züchtet, mästet, schlachtet und vermarktet jährlich 30 Jungrinder selbst.

Warum die Grundfutterqualität entscheidet

Milchviehbetriebe mit mäßigen Grünlandbeständen geraten zunehmend in die Enge, da mit dem Zuchtfortschritt auch die Qualität des Grundfutters steigen muss. Mehr Kraftfutter aus dem Grünland heißt das Motto. Denn bestes Grundfutter hebt die Rentabilität.

Schlachtkuhmarkt Mitte April stabil

Bei den weiblichen Schlachtrindern ist das Angebot in den EU-Mitgliedsstaaten weiterhin gering und lässt sich meist zügig absetzen. Entsprechend dominieren in der dritten Aprilwoche stabile Preise.

Jungstiermarkt nach Ostern unter Druck

Nach den - in den letzten Wochen - EU-weiten Preisrückgängen bei Jungstieren wird nur regional von Absatzschwierigkeiten berichtet. Vor allem in Deutschland hat sich der Jungstierpreis stabilisiert und bleibt unverändert.

Mercosur: Liebe auf den zweiten Blick

Vor 19 Jahren starteten die Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Ländern. Nun steht das Handelsabkommen vor dem Abschluss. Für die Bauern könnte es fatale Folgen haben.

Halfter richtig anlegen

Ob beim Fixieren, Überstellen oder Vorführen: immer wieder ist die Fähigkeit gefragt, Rinder mit Stricken zu halftern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein Halfter richtig anlegt.

Neue Herausforderungen am Milchmarkt

Die Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter zieht für 2017 eine positive Bilanz. Der starke Euro und die hohen Lagerbestände an Milchpulver könnten den Markt 2018 belasten.

Gleichbleibende Nachfrage nach Schlachtkühen

Bei weiblichen Schlachtrindern liegt in den EU-Mitgliedsstaaten ein ausgeglichenes Angebot bei gleichbleibender Nachfrage vor. Somit liegen die Preise im EU-Durchschnitt auf einem stabilen Niveau. In Österreich legen sie zu.

Jungstierpreise in der Osterwoche unverändert

Bei Jungstieren wird EU-weit von einem stabilen Angebot berichtet. Die Nachfrage ist uneinheitlich und wird regional – vor allem in Deutschland - als ruhig bezeichnet. Die Preise sind stabil.

Wie sich die Rinderaufzucht verändert

Milch zur freien Aufnahme oder so wenig Milch wie möglich - diese beiden Positionen stehen sich in der Kälberaufzucht gegenüber. Die Forscher der HBLFA Raumberg-Gumpenstein präsentierten aktuelle Ergebnisse auf der 45. Viehwirtschaftlichen Fachtagung.

Neue Vorgaben zur Haltung von Rindern

Mit 2017 erfolgte eine Novellierung des österreichischen Tierschutzrechtes. Was sich dadurch bei der Anbindehaltung von Rindern geändert hat.

Schlachtkuhpreise vor Ostern stabil

Bei weiblichen Schlachtrindern ist das Angebot in den EU-Mitgliedsstaaten überschaubar, zugleich ist die aktuelle Nachfrage schwächer als in den letzten Wochen. Die Preise sind auf einem stabilen Niveau.

Strohställe für Mutterkühe und Rindermast

Strohställe bieten den Tieren einen hohen Komfort und dem Bauern eine flexibel nutzbare Halle. Vier Praxisbeispiele zeigen, wie wichtig der richtige Standort für einen gut funktionierenden Stall ist.

Archiv Rinder

Weitere Berichte zum Thema Rinder finden Sie im Archiv:
Rinder

Umfrage

alle Umfragen

Welche Entscheidungshilfe nutzen Sie, um den richtigen Besamungszeitpunkt ihrer Kalbinnen und Kühe zu bestimmen?

  • Tierbeobachtung
  • Videoüberwachung
  • Brunsterkennungssystem mit Halsband
  • Brunsterkennungssystem mit Ohrmarke
  • Brunsterkennungssystem mit Fußsensor
  • Suchbulle
  • Brunstsynchronisation
  • andere

Abenteuer Stallbau

Rinderstallbau

Anhand von 14 Beispielbetrieben werden Details beleuchtet, die sich in der Praxis bewährt haben und nicht in Fachbüchern zu finden sind.

Fleckviehkühe
  • Bio Kuh
    Verkaufe Bio Kuh in Milch 25 l geweidet, Laufstall Mbk 2,12.
  • Bio Kühe in Milch, trächtig
    Verkaufe trächtige FL BIO Kühe in Milch, mit Abstammung, enthornt und geweidet. Telefonisch erreichbar.
  • Fv-Zuchtkuh, Bio, silofrei, Laufstall
    FV- Bio-Milchkuh 50% RF Carmano, trächtig, soll kalben 30.12.2018 belegt Rubens WB EL, 3/2: 6952kg-4,01-3,22.
  • Verkaufe Erstlingskuh
    Verkaufe Fleckviehkuh. Geboren am 08.01.2016. Gekalbt am 15.02.2018. Besamt mit Limousine am 24.05.2018. Anbindehaltung und Box gewöhnt.
  • Fleckviehkühe BIO
    Verkaufe Fleckviehkühe aus BIO Milchviehbetrieb geweidet. Ab-Preis. [phone number removed]