Halfter richtig anlegen
Ob beim Fixieren, Überstellen oder Vorführen: immer wieder ist die Fähigkeit gefragt, Rinder mit Stricken zu halftern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein Halfter richtig anlegt.
Interessantes aus der Rinderwelt

Rinder, die in einem gesunden Umfeld gehalten werden, können hohe Leistungen erbringen. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Rinderhaltung.

Vermisstenanzeige für Bio-Milchsee

Aufatmen bei den Bio-Milchbauern. Obwohl der Markt mit Bio-Milch förmlich geflutet wurde, blieb ein Preisabsturz bislang aus. Der Ausblick auf den Bio-Milchmarkt geht der Frage nach, ob die Bio-Milch-Lieferanten mit einem blauen Auge davongekommen sind oder das dicke Ende noch bevorsteht.

Erster Fall von Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg

Die Blauzungenkrankheit ist im Südwesten ausgebrochen. Das ganze Bundesland Baden-Württemberg gilt als Sperrzone. Nur eine Impfung bringt Schutz.

Worauf es im Dauergrünland ankommt

Alle Akteure im Grünland, vor allem aber die Praxis ist aufgerufen, die Produktionstechnik laufend zu hinterfragen, und Neues auszuprobieren.

Ausfransender Milchmarkt

Grundsätzlich sind die Aussichten für die Milcherzeuger gut, denn bis 2030 dürfte die EU-Milchproduktion auf 180 Mio. to steigen. Trotzdem reißen die Diskussionen rund um die Milchproduktion nicht ab. Bei genauem Hinsehen zeichnen sich die Kontouren möglicher Neuerungen schon ab.

Alternative Rindermast

Die Milchleistung der deutschen Kontrollkühe ist in nur einem Jahr um 400 kg auf rund 8.800 kg gestiegen. Auf dem Rindermasttag in Hürm diskutierten die Landwirte, wie sie auf milchbetontere Kälber reagieren können. Ansatzpunkte gibt es mehrere. Manche rechnen sich allerdings nicht.

Rindfleischmärkte stabil

Die EU-Rindfleischmärkte sind derzeit von stabilen Marktverhältnissen geprägt. Die Talsohle bei den Schlachtkuhpreisen scheint erreicht.

Begräbnis für Hörnerprämie

Rinder mit Hörnern sind rar geworden! Armin Capaul, ein Schweizer Bauer, wollte das ändern. Vorerst vergeblich. Seine Initiative für mehr Geld für Hornträger blieb in der Minderheit. Ist die Debatte jetzt also ausgestanden?

LANDWIRT Rinderfachtage 2019: jetzt anmelden

Wissen für den Rinderhalter, vermittelt von praxisnahen Referenten. Vom Füttern übers Treiben bis hin zu Grünlandbewirtschaftung und den Umgang mit Veränderungen deckt das Programm der LANDWIRT Rinderfachtage 2019 ein weites Feld ab.

Weniger Stress mit Rindern

Ronald Rongen gibt Ihnen einen Einblick wie die Low Stress Stockmanship Methode funktioniert, und beantwortet die Frage warum ein Rind immer mit dem linken Auge zuerst schaut.

Neue Studie über Kälberdurchfall

Eine aktuelle Diplomarbeit an der Veterinärmedizinischen Universität Wien erhebt, wie Kälberdurchfälle in der Praxis behandelt werden. In einem Online-Fragebogen können Landwirte und Tierärzte Auskunft geben und so an der Studie mitwirken.

Zeit sparen in der Rinderfütterung

Der Zeitfaktor spielt in einem Landwirtschaftlichen Betrieb eine große Rolle. Meist sind zu wenige Arbeitskräfte vorhanden, beziehen Sie deshalb die Dauer der Fütterung mit in Ihre Planungen ein! Hier ist sehr viel Potential zu finden.

Höhepunkt der Schlachtkälbervermarktung

In der Schlachtkälbervermarktung wird diese Woche der Höhepunkt erreicht. Die Preise sind stabil. Am Schlachtkuhmarkt entspannt sich die Lage zusehends.
mehr über Rinderhaltung

Digitalisierungs-Workshop für Junglandwirte

Digitalisierung als Chance – darum dreht sich alles beim AgrarThinkTank am 4. Dezember 2018 in Linz. Die Veranstaltung richtet sich an Junglandwirte, die einen Betrieb übernehmen möchten oder bereits übernommen haben und sich für digitale Landwirtschaft interessieren.

Geänderte Richtlinien für AMA-Gütesiegel-Kälber

Mit 1. Dezember 2018 gelten neue Produktionskriterien für Schlachtkälber, die das AMA-Gütesiegel tragen. Die Änderungen betreffen die Fleischfarbe und das Schlachtgewicht.

Feiertage lassen Rindfleischpreise steigen

Weihnachten wirft seine Schatten voraus. Die Schlachtkälberpreise ziehen an und auch die Nachfrage nach Edelteilen von Jungstier und Kalbin wächst.

Österreichische Holsteinkuh gewinnt in Italien

Eine Holsteinkuh aus Österreich gewann die Nationalschau der großen Holsteinnation Italien. Jomagro Goldwyn Jasmin stammt vom Oberösterreichischen Zuchtbetrieb Großpötzl.

Milchviehhalter sortieren aus

Während das begrenzte Aufkommen an männlichen Schlachtrindern in Deutschland auf eine verhaltene Nachfrage trifft, übertrifft das umfangreiche Angebot an Schlachtkühen den normalen Bedarf der Schlachthöfe deutlich.

Grauvieh in aller Munde

Das regionale Qualitätsfleischprogramm „Tiroler Grauvieh Almochse“ feiert dieses Jahr sein 25jähriges Bestehen - mit einem Buch über diese seltene Rinderrasse.

Gesteigerte Nachfrage nach Jungstieren

Die Nachfrage nach Jungstieren wird in allen EU-Ländern lebhafter und steht einem uneinheitlichen Angebot gegenüber. Die Preise sind stabil bis steigend.

Was tun gegen Silagenacherwärmung

Der richtige Erntetermin der Maispflanzen war heuer schwer zu finden. Oft wurde zu spät geerntet. Wo der Silierprozess nicht optimal verlief, kann es bereits am Silostock zu Nacherwärmung kommen.

Jungstier steigt, Schlachtkuh fällt

In den meisten EU-Ländern wird bei Jungstieren von einer regen Nachfrage und - mit Ausnahme von Deutschland - von einem stabilen Angebot berichtet. Die Preise ziehen nochmals leicht an. Anders am Schlachtkuhmarkt.

Petition für Senkung des Schutzstatus von Wölfen

Der hohe Schutzstatus von Wölfen in der Europäischen FFH-Richtlinie soll herabgesetzt, Problemtiere leichter entnommen und der Alpenraum „wolfsfrei“ werden. Salzburgs Schaf- und Rinderzüchter haben dazu eine Petition gestartet.

Was tun bei Kälberdurchfall

Durchfallerkrankungen innerhalb der ersten vier Lebenswochen gehören zu den häufigsten Bestandesproblemen im Mutterkuhbetrieb. Rinderhaltungsexperte Johann Häusler von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein weiß, worauf es ankommt.

Schlachtkuhpreis gibt erneut nach

Schlachtkühe werden in größeren Mengen angeboten und eher verhalten nachgefragt. Die Preise für weibliche Schlachtrinder stehen unter Druck und geben teilweise deutlich nach.

Zurück zum Ursprung fordert täglichen Auslauf

Täglich raus. Das schreiben die Richtlinien von "Zurück zum Ursprung" ihren Milchlieferanten seit Anfang Oktober vor. Osttirols Bergbauern sind von der Verschärfung der Haltungsbedingungen am stärksten betroffen.

Jungstierpreise ziehen leicht an

Der Rindermarkt wird EU-weit in allen Kategorien angebotsseitig als leicht rückläufig beurteilt. Die Preise für Jungstiere sind stabil bis leicht steigend, bei Schlachtkühen stabil bis leicht rückläufig.

Schlachtkuhaufkommen steigt

EU-weit sind Angebot und Nachfrage bei Jungstieren weitestgehend ausgeglichen. Anders gestaltet sich der Markt bei den Schlachtkühen, hier kommen größere Mengen zur Schlachtung.

Landwirt.com Live Übertragung: Dairy Grand Prix Austria

Am 25. und 26. Oktober 2018 findet die größte rassenübergreifende Milchrinderschau Österreichs im Rinderzuchtzentrum Traboch statt und Landwirt.com ist live dabei.

Tierbeobachtung: Was die Kuh zum Futter sagt

Wenn die Fütterung stimmt, sind Kühe und Kälber gesund. Ein Blick auf das Tier und dessen Ausscheidungen kann viel über das Fütterungsmanagement aussagen.

Zitzenversiegler richtig einsetzen

Zitzenversiegler sollen verhindern, dass Keime in das Euter eindringen. Nur korrekt eingesetzt, schützen sie vor Mastitiserregern. Wir zeigen, wie Sie die Euter Ihrer Kühe richtig für die Trockenstehzeit versiegeln.

Archiv Rinder

Weitere Berichte zum Thema Rinder finden Sie im Archiv:
Rinder

Abenteuer Stallbau

Rinderstallbau

Anhand von 14 Beispielbetrieben werden Details beleuchtet, die sich in der Praxis bewährt haben und nicht in Fachbüchern zu finden sind.

Fleckviehkühe