Weihnachten naht: Die Christbaumsaison kann beginnen

Kategorien zum Thema: Forstwirtschaft Top
Trotz Frühjahrsfrost ist Österreich auch heuer mit 90 % Eigenproduktion vom europaweiten Christbaummangel kaum betroffen.
Für Weihnachten 2012 bietet der heimische Markt genug Christbäume, so ARGE Christbaumbauern Obmann Franz Rait. Foto: ARGE NÖ Christbaumbauern Wurnig
Für Weihnachten 2012 bietet der heimische Markt genug Christbäume, so ARGE Christbaumbauern Obmann Franz Rait. Foto: ARGE NÖ Christbaumbauern Wurnig
90 % der in 2,45 Mio. in Österreich aufgestellten Naturchristbäume kommen aus heimischer Produktion, 1 Mio. davon von den niederösterreichischen Bauern. Franz Raith, Obmann ARGE NÖ Christbaumproduzenten und Präsident der Europäischen Christbaumbauern: „Der Frost im Frühjahr war brutal. Doch dank unserer kleinen Strukturen konnten wir mit viel Handarbeit unsere Bäume für die nächsten Jahre retten. Heuer tauschen wir innerhalb unserer Gemeinschaft Bäume aus, damit haben wir niederösterreichischen Christbaumbauern trotz des Frostes im Frühjahr genügend 1A-Christbäume für unsere Kunden“.
Österreich bleibt so auch heuer wieder vom europäischen Markt unabhängig, nur 10 % der Weihnachtsbäume werden importiert. Gut für die Konsumenten, denn der Christbaummangel hat das restliche Europa nach wie vor fest im Griff: 2002 bis 2007 wurden in Nordeuropa die Christbaumanbauflächen zugunsten des Weizens um bis zu 15 % reduziert. „Gleichzeitig stieg die Nachfrage aus Osteuropa an schönen Christbäumen. Ein europaweiter Mangel an Bäumen ist die Folge“, erklärt Raith. Er sieht frühestens 2015 eine Entspannung der Situation.

Tipp für qualitäts- und preisbewusste Konsumenten: Auf die Herkunft achten!

Wer Wert auf einen schönen Baum zum Preis vom Vorjahr legt, sollte auf das Gütesiegel der heimischen Bauern achten. Nur das Gütesiegel garantiert kontrollierte Qualität aus Österreich.
Wer klare Vorstellungen über die Größe seines Christbaums hat, sollte ihn rechtzeitig kaufen oder reservieren. Denn: Da Christbäume ab 2 Meter immer beliebter werden, könnten große Bäume knapp werden.

Zahlen zu Christbäumen in Österreich
  • 76% der Ö Haushalte haben einen Christbaum
  • Knapp 90% der Christbäume sind aus heimischer Produktion (2,2 Mio Stk.)
  • Nordmannstanne ist der Lieblingsbaum der Österreicher (über 65%)
  • 80% der heimischen Christbäume sind aus Christbaumkulturen (3.300 ha – 1,76 Mio. Stk.)

Autor:
Aktualisiert am: 07.11.2012 19:19
Kleinanzeigen
  • Durchforstungsharvester John Deere 1070D
    Bj. 2005, 11.950 Bstd., 600er Nokian Bereifung, 9,7 m Kran, Klima, teilweise Led-Beleuchtung, Aggregat 745er, manuelle Kettenspannung, hinten ein Paar Ketten, vorne eventuell Bänder, gepflegte Maschine, wegen Bedarf einer größeren Maschine abzugeben. Tel. melden - öfters probieren oder SMS. Preis exkl. MwSt.
  • Seilwinde
    Marke: Igland, 5 t, ca. 110 m Seil, guter Zustand.
  • Rückewagen
    Privatverkauf. Verkaufe Kesla 12 Md Triebachsanhänger mit einer y Deichsel. Kran ist ein Kesla 316 t mit 8,8 m Reichweite, mit Rückfahrkamera und LED Beleuchtung am Kran und am Hänger, 1 Paar neuwertige Stachelketten sind auch dabei.
  • Husqvarna 257 Motorsäge
    Verkaufe Motorsäge Husqvarna 257. Top-Zustand!
  • Palms H10D Rückewagen
    Funkseilwinde 2,2 t, Bj. 2015, Reisigwanne, Eigenölversorgung, hydraulische 4-Rad Bremse, abnehmbares Plateau 2,5 x 5 m, Einzelgenehmigungsbescheid 25 km/h, Kran Flap Down FD 695, Stützfuß mit Kurbel.
Rund um den Wald

Jagd: Abschusszahlen leicht rückläufig

Im Jagdjahr 2016/2017 sank die Zahl der Abschüsse laut Statistik Austria auf 762.000 Stück Wild und lag damit um 2,7 % unter dem Wert der vorangegangenen Saison. Dabei nahm die Jagdstrecke beim Haarwild um 2,6 % auf 617.000 Stück ab.

Die holzfreundlichsten Gemeinden Österreichs sind...

Bei der österreichweiten Initiative „Wald im Klimawandel“ haben 43 Gemeinden insgesamt 79 Projekte beim Wettbewerb „Holzfreundlichste Gemeinde“ eingereicht. Die Salzburger Gemeinde Kuchl sicherte sich den ersten Platz.

Genialer Holzjobtag in der Forstschule

Im Rahmen des „Genialen Holzjobtages“ informierten sich über 1000 SchülerInnen über Berufe mit Holzschwerpunkt. Dabei wurde innovativste Forsttechnik erlebbar. Berufe der gesamten Holz-Wertschöpfungskette und Ausbildungsstätten präsentierten sich den Jugendlichen in Bruck.

Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft 2017

Besonders vorbildliche Forstwirte aus allen Bundesländern wurden im Rahmen des Österreichischen Waldbauerntages in Kitzbühel, Tirol, mit dem Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft ausgezeichnet.

Waldspaziergänge für Frauen in der Steiermark

Im Oktober bietet der Waldverband Steiermark im Rahmen des Projektes „Wald in Frauenhänden“ wieder Waldspaziergänge für Waldbesitzerinnen und forstlich interessierte Frauen an.