Veenhuis und Kverneland beenden Partnerschaft

Der niederländische Gülletechnik-Hersteller Veenhuis und die Kverneland Group Deutschland beenden mit Ende November 2018 ihre langjährige Vetriebsvereinbarung.
Veenhuis-Gülletechnik wird ab Dezember 2018 in Österreich und Deutschland nicht mehr von Kverneland vertrieben. (Foto: Archiv)
Veenhuis-Gülletechnik wird ab Dezember 2018 in Österreich und Deutschland nicht mehr von Kverneland vertrieben. (Foto: Archiv)
Der Vertrieb der Veenhuis Gülletechnik in Deutschland und Österreich wurde im Jahr 2011 von der Kverneland Group übernommen und ausgebaut. Die Vertriebsvereinbarung umfasste die Lieferung von Gülletechnik unter der Marke Veenhuis/Kverneland an das Händlernetzwerk der Kverneland Group in Deutschland und Österreich.

Veenhuis und Kverneland Group werden eigenen Angaben zufolge in Zukunft aufgrund von Strategiewechseln in beiden Unternehmen getrennte Wege gehen.

Die Gülletechnik aus dem niederländischen Raalte wird ab dem 01.12.2018 direkt von Veenhuis Machines B.V. vertrieben. Veenhuis übernimmt weiterhin den kompletten Kundenservice und Support, wobei Garantieleistungen für von Kverneland Group in den Verkehr gebrachte Maschinen auch von der Kverneland Group bearbeitet werden. Ersatzteile werden langfristig und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen über die Firma Veenhuis verfügbar sein.

Aktualisiert am: 23.11.2018 11:20
Landwirt.com Händler Landwirt.com User