Spritspar Meisterschaft in Hatzendorf

Kategorien zum Thema: Landmaschinen Landtechnik Top
Die Landwirtschaftliche Fachschule Hatzendorf war kürzlich Austragungsort der Spritspar Meisterschaft. Acht Mannschaften aus der Steiermark, Kärnten und dem Burgenland kämpften um den Titel „Sparsamster Traktorfahrer“.
32 Teilnehmer aus drei Bundesländer kämpften um den Titel Sparsamster Traktorfahrer.
32 Teilnehmer aus drei Bundesländer kämpften um den Titel Sparsamster Traktorfahrer.
Der Dieselpreis hat sich in den letzten 15 Jahren, trotz eines derzeit niedrigen Preisniveaus, in etwa verdoppelt. Die finanzielle Belastung für die Landwirtschaft ist groß. Es gibt viele Möglichkeiten Sprit zu sparen. Neben dem richtigen und angepassten Einsatz der Technik spielt die Fahrweise eine entscheidende Rolle. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Traktorhersteller nur rund 10 % Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat. Der Fahrer kann bis zu 20 % beitragen.

John Deere stellte für den Frontlader- und Anhänger-Pacours zwei Traktoren zur Verfügung.
John Deere stellte für den Frontlader- und Anhänger-Pacours zwei Traktoren zur Verfügung.
Der Bewerb
Eigentlich geht es bei diesem Wettkampf um mehr als „nur“ um das Sprit sparen. Neben dem Kraftstoffverbrauch werden auch die Zeit und die Geschicklichkeit nach genau festgelegten Regeln bewertet. Ergänzend zum praktischen Fahren wird von den Teilnehmern auch theoretisches Wissen zur sparsamen Fahrweise abgefragt.
Beim praktischen Teil müssen die Teilnehmer einen Frontlader- und einen Anhänger-Parcours durchfahren. Der Spritverbrauch wird mit einem digitalen ISOBUS-Messgerät ermittelt. Fehler, z.B. umgefallene Kisten, fließen in Form von Strafpunkten in die Wertung ein.
Die beiden Traktoren wurden vom Lagerhaus Technik-Center (John Deere-Importeur Österreich) zur Verfügung gestellt.

Die Sieger mit den Organisatoren: 1. Platz - Philipp Kerschberger, 2. Platz - Johannes Weber und 3. Platz Lukas Rumpler.
Die Sieger mit den Organisatoren: 1. Platz - Philipp Kerschberger, 2. Platz - Johannes Weber und 3. Platz Lukas Rumpler.
Die Sieger
Acht Mannschaften zu je vier Schülern aus fünf steirischen, einer burgenländischen und einer kärntnerischen Schule stellten sich diesem Wettkampf. Die Fachschule Hatzendorf stellte zwei Mannschaften. Die beiden Mannschaften der Hausherren siegten vor der Fachschule Kirchberg am Walde.
Auch die Gewinner der Einzelwertung kommen von der Fachschule Hatzendorf: Sieger wurde Philipp Kerschberger, den 2. Platz erkämpfte Johannes Weber und auf dem dritten Stockerlplatz stand Lukas Rumpler.
Die Siegermannschaften werden ihr Bundesland beim Bundesentscheid vertreten.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft!

Zur Homepage der LFS Hatzendorf

Aktualisiert am: 21.04.2016 12:26

Bildbericht Spritspar Meisterschaft

Klicken Sie durch den Bildbericht "Spritspar Meisterschaft" in der LFS Hatzendorf.

Gebrauchte Traktoren