Schweinefleisch: Es kommt Bewegung in den Weltmarkt

Im Jahr 2009 wurden weltweit 106,5 Mio. Tonnen Schweinefleisch produziert, das sind 1,82 % mehr als im Jahr zuvor. Gemessen an den Verbrauchsund Produktionsentwicklungen scheint Asien die Führungsrolle am Schweinemarkt einzunehmen.
Der Weltschweinemarkt konzentriert sich immer mehr auf den asiatischen Raum.
Der Weltschweinemarkt konzentriert sich immer mehr auf den asiatischen Raum.
Etwa die Hälfte aller Schweine weltweit wird in China aufgezogen und verzehrt. Nach China sind die Europäische Union (mit 20,8 Mio. Tonnen) und die USAn(mit 8,9 Mio. Tonnen), die größten Schweinefleischkonsumenten. Danach folgen Russland (mit 2,9 Mio. Tonnen) und Brasilien (2,5 Mio. Tonnen), die entsprechend den vierten und fünften Platz in der Liste der führenden Schweinefleischproduzenten und -konsumenten belegen. Den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch hatte 2009 laut Schätzungen der FAO Hong Kong (65,1 kg/Person), gefolgt von der EU (42,2 kg/Person), Taiwan (41,7 kg/Person), Weißrussland (41,4 kg/Person) und China (36,1
kg/Person).

Autoren: Vera BELAYA und Maryna MYKHAYLENKO, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, Halle (D)

Mehr dazu finden Sie auf den Seiten 27 bis 29 in Ausgabe 13 vom 1.7.2010.

Weiters in dieser Ausgabe:




Aktualisiert am: 18.06.2010 08:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User