Reform Muli T10 X bei der Heuernte

Das neue Muli-Topmodell T10 X von Reform hat nicht nur wegen seines divergierenden Designs bei den ersten Präsentationen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es punktet auch mit Leistung, Komfort und Sicherheit. Vor wenigen Wochen konnten wir ihn erstmals bei der Heuernte unter die Lupe nehmen.
Reform Muli T10 X bei der Heuernte in Saalbach.
Reform Muli T10 X bei der Heuernte in Saalbach.
Schon bei der ersten Vorstellung des neuen Muli-Konzeptes auf der Suisse Public 2011 in Bern ging ein Raunen durch die Reihen. Mit dem neuen Design haben die Konstrukteure von Reform eine Diskussion ausgelöst. Es weicht nicht nur in der Formgebung, sondern auch in den Farben vom gewohnten Erscheinungsbild der Marke ab. Das neue Design wurde von einer fachkundigen Jury mit dem begehrten „Red Dot Designaward“ ausgezeichnet.

Kippkabine für einfache Wartung
Bei der Entwicklung der Kabine wurde größtes Augenmerk auf die Wartungs- und Servicefreundlichkeit gelegt. Das gesamte Fahrerhaus lässt sich bei Bedarf mit einem Handhebel hydraulisch auf die rechte Seite kippen und mechanisch verriegeln. Der komplette Motor- und Getrieberaum ist damit sehr gut erreichbar. Durch den innovativen Aufbau der Kippvorrichtung kann die Schaltmechanik des bewährten Reform-Getriebes beibehalten werden. Die Schaltkulisse bleibt fix.
Positiv aufgefallen ist uns auch, dass die vorderen Fahrscheinwerfer von den meisten angebauten Frontgeräten nicht verdeckt werden.

Gute Zugänglichkeit für Wartungs-, Service- und Reparaturarbeiten durch kippbare Kabine.
Gute Zugänglichkeit für Wartungs-, Service- und Reparaturarbeiten durch kippbare Kabine.
Zwei Motorisierungen
Den Muli T10 X bietet Reform mit zwei verschiedenen 4-Zylinder-Motoren von VM an. Der kleinere Motor leistet 72 kW/98 PS bei einer Nenndrehzahl von 2.600 U/min. Er erfüllt mit gekühlter Abgasrückführung und einem selbstregenerierenden Partikelfilter neben der für die Landwirtschaft relevanten Abgasstufe 3B auch die Euro 5-Norm, die für Kommunalkraftfahrzeuge bedeutsam ist. Wir sind das neue Topmodell mit dem 80 kW/109 PS starken Motor gefahren. Auch dieser erfüllt die gesetzlichen Emissionsvorschriften der Stufe 3B. Beide Motoren sind mit einem Common Rail-Einspritzsystem ausgestattet und schöpfen ihre Kraft aus knapp drei Litern Hubraum. Das maximale Drehmoment beträgt 340 Nm bzw. 360 Nm bei 1.400 Motorumdrehungen.
Neu gestaltet und deutlich vergrößert wurde auch der auf der linken Seite zwischen den Achsen montierte Dieseltank. Er fasst rund 120 Liter und hat eine große versperrbare Einfüllöffnung.

Die Kabine ist das große Highlight des neuen Transporters von Reform.
Die Kabine ist das große Highlight des neuen Transporters von Reform.
Mehr Platz in der neuen Komfortkabine
Die Konstrukteure haben nicht nur an der Außenhaut der Kabine gearbeitet, sondern diese auch im Inneren komplett neu gestaltet. Weit öffnende Aluminiumtüren und gut erreichbare Handgriffe erleichtern das Einsteigen. Sitzt man am Fahrerplatz, spürt man sofort, dass es deutlich mehr Platz gibt und das Sichtfeld nach vorne vergrößert wurde.
Die Kabine mit den neuen Instrumenten und dem neuen Bedienkonzept wirkt freundlich und übersichtlich. Anstelle einiger Handhebel sind elektrohydraulische Bedienelemente gerückt. Das zentrale Informationsboard sitzt jetzt in der Mitte des Fahrzeuges. Es bietet alles, was man von einem modernen Anzeigeinstrument erwartet.
Mit der Steigerung der Leistung und des Komforts sowie einigen zusätzlichen Features erhöhen sich natürlich auch die Anschaffungskosten. In Serienausstattung kostet der T10 X laut Preisliste 121.392 Euro inkl. MwSt. Unser Testfahrzeug mit einigen Sonderausstattungen hat einen Listenpreis von 150.573 Euro inkl. MwSt. Laut Hersteller wurden schon vor dem Serienstart im April dieses Jahres über 40 Fahrzeuge an Endkunden verkauft. Mittlerweile wurden über 70 Maschinen dieses neuen Transporters produziert.

Weiter Details zu diesem neuen Transporter von Reform erfahren Sie in der Ausgabe 17/2013 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“.

Aktualisiert am: 29.08.2013 10:43
Landwirt.com Händler Landwirt.com User