Neue Claas Rundballenpressen

Erstmals bietet Claas für die Rollant 400 Uniwrap-Modelle neben der üblichen Netzbindung auch eine Folienbindung an. Zudem gibt es die Rollant 620 künftig auf mit einfachem Raffersystem.
Neue Rundballenpresse und Press-/Wickelkombinationen von Claas.
Neue Rundballenpresse und Press-/Wickelkombinationen von Claas.
Folienbindung für Claas Uniwrap-Familie
Für den Wechsel zwischen beiden Bindesystemen muss der Fahrer lediglich die Voreinstellung im Kabinenterminal ändern und das gewünschte Bindematerial einlegen. Die Folieneinführung erfolgt wie der Start des Bindevorganges vollautomatisch. Gebunden wird je nach Bedarf zwischen 1,2 und bis zu acht Folienlagen. Diese ragen einige Zentimeter über die seitlichen Ballenränder hinaus.
Eine serienmäßig angebrachte, klappbare Rollenrampe soll das Beladen mit neuen Folien- oder Netzrollen vereinfachen. Laut Hersteller soll die neue Folienbindung ab der Erntesaison 2018 verfügbar sein.

Rollant 620 jetzt auch mit Raffer
Ab der kommenden Saison ergänzt Claas die Rollant 620 Baureihe um ein zusätzliches Modell mit Raffersystem. Eine hohe Durchsatzleistung bei geringerem Kraftbedarf sowie eine verbesserte Futterqualität standen im Fokus dieser Entwicklung. Laut Hersteller reicht eine Motorleistung von 80 PS. Das Erntegut wird über eine 1,85 m breite Pickup aufgenommen und der Presskammer mit einem Durchmesser von 1,50 m zugeführt. Bedient wird dieses neue Pressenmodell mit dem bekannten Claas Operator-Terminal.
Diese neue Option könnte für eigenmechanisierte Betriebe interessant sein, die regelmäßig Heu und Stroh pressen. Der Wegfall des Schneidwerkes verringert die Staubbildung und lässt eine höhere Futterqualität erwarten, die z.B. in der Pferdefütterung gefragt ist.

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 16/2017, solange der Vorrat reicht.

Zur Homepage von CLAAS

Aktualisiert am: 12.08.2017 15:00
Weitere Artikel über Claas

Fahrbericht: Claas Quadrant 5300 FC

Claas stellte im abgelaufenen Jahr die Quaderballenpresse Quadrant 5300 vor. Wir begleiteten in der vergangenen Saison eine der ersten dieser Pressen, die für nächstes Jahr noch zusätzliche Features erhalten werden.

Claas übernimmt Hersteller von Reifendruckregelanlagen

Claas übernimmt die Reifendruckregeltechnik von R&M Landtechniksysteme. Die Systeme des Reifendruckspezialisten aus dem nordrhein-westfälischen Möhnesee werden zukünftig von der Claas Industrietechnik in Paderborn betreut und weiterentwickelt. Über die vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Claas eröffnet Entwicklungszentrum für Elektronik

Sein neues Elektronik-Entwicklungszentrum hat Claas kürzlich im südniedersächsischen Dissen eröffnet. In den neuen fünf Hektar großen Standort der Claas E-Systems hat das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag investiert.

Neue App für die Bauernhof-Kommunikation

Mit der Smartphone-App Farm Scout will Claas die Kommunikation auf dem Bauernhof verbessern. Die Nutzer können über die App miteinander chatten, sich gefahrene Strecken anzeigen lassen, wichtige Punkte (zum Beispiel Feldeinfahrten) miteinander teilen oder Aufgaben verteilen und im Blick behalten.

Claas-Teleskoplader nun von Liebherr

Ab 2018 werden die Scorpion Teleskoplader von Claas von Liebherr gebaut. Seit 2005 stammen die saatengrünen Telelader von Kramer.

Touchdisplay Cebis Mobile für Claas Lexion Mähdrescher

Für die Mähdrescher-Baureihen Lexion 600 und 700 stellt Claas das neue Cebis Mobile vor. Der 12-Zoll-Farbbildschirm mit Touchbedienung führt die Funktionen der Assistenzsysteme Cruise Pilot, Cemos Dialog und Cemos Automatic zusammen.

Claas Quaderballenpressen mit neuen Optionen

Für die Quaderballenpressen Quadrant führt Claas ab der nächsten Saison neue Ausstattungsoptionen ein.

Claas Corto, Volto und Liner am Berg

Die Futtererntespezialisten aus dem Claas-Werk in Bad Saulgau haben ihr Sortiment zum „Mähen-Zetten-Schwaden“ mit innovativen, leichten Maschinen für den Alpenraum nach unten ergänzt. Wir waren beim Ersteinsatz in Tirol dabei.
Mehr über Claas

Neue Trommelmähwerke, Kreiselzettwender und Kreiselschwader von Claas

Claas wartet im Agritechnica-Jahr auch mit vielen Neuheiten in der Grünlandtechnik auf: Im ersten Schritt zeigt der Hersteller seine neuen Trommelmähwerke, Kreiselzettwender und Zweikreisel-Seitenschwader.

Claas Axion 960 mit 445 PS - das neue Flaggschiff

Auch bei den Großtraktoren tritt Claas mit der nächsten Generation an. Die neuen Axion 900 zeichnen sich durch stärkere Motoren und neuen Features aus. Zudem gibt es ein neues Topmodell mit 445 PS.

Claas Arion 500 und 600 Traktoren neu

Kürzlich präsentierte Claas seine neuen Arion 500 und 600 Traktoren: mehr Modelle von 125 bis 205 PS, eine neue Ausstattungsvariante CIS+ und eine neue Vorderachsfederung sind die Highlights.

Helmut Claas mit der Dieselmedaille ausgezeichnet

Helmut Claas, der langjährige geschäftsführende Gesellschafter der Claas Gruppe, ist vergangenen Freitag vom Deutschen Institut für Erfindungswesen mit der Dieselmedaille in der Kategorie „Erfolgreichste Innovationsleistung“ ausgezeichnet worden.

Claas Scorpion Teleskoplader Update

Claas hat seine bekannten Teleskoplader der Baureihe Skorpion überarbeitet. Neue Features sollen dabei für mehr Komfort und besseres Handling sorgen.

Claas profitiert vom osteuropäischen Markt

In einem schwierigen Marktumfeld für die Landtechnikbranche verbucht Claas, einer der international führenden Hersteller, ein leichtes Umsatzminus. In Osteuropa hingegen stehen die Zeichen voll und ganz auf Wachstum.

Helmut Claas wird 90 Jahre alt

Helmut Claas, langjähriger geschäftsführender Gesellschafter der Claas-Gruppe, wurde am 16. Juli 90 Jahre alt. Er baute den von seinem Vater und dessen Brüdern gegründeten Betrieb zu einem der weltweit führenden Landtechnikunternehmen aus.

CLAAS investiert in Elektronikentwicklungszentrum

CLAAS investiert in die digitale Zukunft und hat jetzt den Grundstein für ein neues Elektronikentwick-lungszentrum im südniedersächsischen Dissen gelegt.

Claas wird „russischer Hersteller“ für Mähdrescher

Claas hat mit der Russischen Föderationen einen speziellen Investitionsvertrag unterschrieben, wonach der Landtechnikhersteller offiziell den Status eines „russischen Herstellers“ - mit allen Vorteilen - erlangt.
Gebrauchte Claas Press-/Wickelkombinationen