Get it on Google Play

Mühlviertler Traktorschau am 17. und 18. Jänner 2015

Bereits zum 5. Mal laden die Freistädter Traktorprofis in die Messehalle ein und präsentieren auf einer Fläche von 3.000 m² geballte Traktorpower der Marken Claas, Deutz, Fendt, John Deere, Massey Ferguson, Lindner, Steyr-Case, New Holland und Same. Darüber hinaus finden Besucher auch Aussteller für diverses Traktor- und Landmaschinenzubehör sowie Infos über Verkehrssicherheit des Landes OÖ.
Die Freistädter Traktorprofis laden wieder zur Traktorschau mit 50 Traktoren von 10 verschiedenen Marken.
Die Freistädter Traktorprofis laden wieder zur Traktorschau mit 50 Traktoren von 10 verschiedenen Marken.
Namhafte Anbieter aus den Bereichen Pflanzenöl im Traktorbetrieb, Ergonomie bei Traktorsitzen, Frontlader, Schneepflüge, Reifen, Schneeketten und Traktorbatterien, Druckluftbremsanlagen, die innovativsten Reifendruckregelsysteme und Klimaanlagen informieren Sie unverbindlich über ihre neuesten Produkte.

Buntes Rahmenprogramm
Auch die Jüngsten kommen voll auf ihre Kosten – ein eigener Spielzeugstand sorgt mit Kinderlandmaschinen und Modelltraktoren für leuchtende Augen bei Groß und Klein. Erstmals neu und der Saison zum Messetermin im Jänner entsprechend gibt es heuer eine Vielzahl an Forstzubehör zu tollen Messepreisen am Verkaufsstand der Traktorprofis. Als Ehrengäste kommen Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, ÖR Ing. Franz Reisecker und viele weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik.

Unterhaltung, Informationen und Schmankerl
Die Eröffnung der 5. Freistädter Traktorschau findet am Samstag um 9.30 Uhr statt. Auf der Radio Oberösterreich-Bühne erwarten die Besucher laufend aktuelle Infos und Interviews mit Ausstellern, Herstellern, Fachleuten und Gästen – moderiert von Wolfgang Hüttner. Für Unterhaltung sorgt am Samstag die Lagerhausmusik Pregarten, die Volkstanzgruppe Unterweißenbach und ab 15:00 Uhr die Trachtenmodenschau von Elfi Maisetschläger mit Models aus den Reihen der Traktorprofis! Auch am Sonntag umrahmt die Blasmusikkapelle Granit den Fest-Frühschoppen und die „Greabäcka Schuaplattla“ Fesche Madln – Knackige Wadln zeigen ab 15:00 Uhr ihr Können. Messewirt Johann Rudlstorfer, vulgo Bairnaz, verwöhnt Sie an beiden Tagen mit Bio-Schmankerln, süßen Genüssen und Kaffee, frisch gezapftem Freistädter Bier und Limo.

Alles, was Sie wissen sollten im Bereich Sicherheit und Fragen zu den neuesten gesetzlichen Vorschriften in der Landwirtschaft beantwortet Ihnen das Team der OÖ. Landesregierung (Abt. Verkehrstechnik) an ihrem Infostand. Besuchen Sie die Mühlviertler Traktorschau bei freiem Eintritt in der Messehalle Freistadt!

Weitere Infos und das genaue Rahmenprogramm finden Sie auf der Website www.traktorschau.at

Aktualisiert am: 07.01.2015 09:55
Gebrauchte Traktoren kaufen
Artikel rund um Traktoren

FJ-BLT Wieselburg: Weltspitze bei Traktorentests

25 Traktorn hat das FJ-BLT Wieselburg im Jahr 2016 nach dem sogenannten OECD Code 2 getestet. Damit liegt die österreichische Agrarbildungs- und -forschungsanstalt an der Weltspitze. Insgesamt wurden weltweit 124 Testberichte nach diesem OECD-Standard zugelassen.

Neuzulassungen in Österreich: Standardtraktoren Jänner bis April 2017

Der Österreichische Traktorenmarkt ist weiter rückläufig: -11,6 % Standardtraktoren (-20,2 % Schmalspurtraktoren). John Deere verliert stark und ist auf den sechsten Rang zurückgefallen, Steyr legt zu. Sämtliche Zahlen aller Hersteller finden Sie in der nachstehenden Tabelle.

Austro Diesel stellt neuen Manager für Vertriebsentwicklung vor

Die Austro Diesel GmbH erweitert mit Franz Schuh sein Team. Der neue Manager ist für die Vertriebsentwicklung verantwortlich.

Neue Manager bei Case IH

Der Landmaschinen-Hersteller Case IH stellt zwei neue Führungskräfte vor: Gabriele Hammerschmid übernimmt als Director for Sales Administration and Demand Planning die Aufgaben in Europa, Mittleren Osten und Afrika (EMEA) von Case IH. Zum neuen Marketing Director für diese Region hat der Landtechnik-Konzern Peter Friis ernannt. Sitz beider Funktionen ist in St. Valentin, Österreich, der europäischen Zentrale von Case IH.

Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis März 2017

Nach einem deutlichen Aufwind im Vorjahr (Jänner bis März) gehen die Neuzulassungen auch bei den Obst- und Weinbautraktoren zurück. Sie sanken um 11 Stück, das macht 15 % aus.

Neuzulassungen in Österreich: Standardtraktoren Jänner bis März 2017

Weiter rückläufig ist der Traktormarkt in Österreich. So sanken die Neuzulassungen von Standardtraktoren im Zeitraum Jänner bis März 2017 um 11,5 % oder 125 Stück. Es gibt aber nicht nur Verlierer unter den Herstellern.

Fendt 300 Vario Profi Plus

Im Vorfeld der Agritechnica rüstet Fendt seine Traktoren weiter auf. Den 300 Vario gibt es jetzt neu als ProfiPlus-Variante.

New Holland: Aus T4 wird T5

New Holland hat seine Traktorbaureihen im Leistungssegment von 75 bis 115 PS überarbeitet und neu geordnet.

MF 8740 auf der SIMA vorgestellt

Mit dem 400 PS starken MF 8740 rundet MF sein Angebot an Hochleistungstraktoren nach oben ab und führt mit der Datatronic 5 ein neues Touchscreen-Bedienterminal mit werksseitig installiertem Precision-Farming-Paket ein.

Valtra S394 mit neuer Armlehnenbedienung

Valtra präsentierte auf der SIMA in Paris sein neues Flaggschiff S394. Mit 405 PS und 1.600 Nm bietet das neue Top-Modell nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine vollständig überarbeitete Bedienung.

Valtra stellt A4-Serie auf der SIMA vor

Die neue A4-Serie umfasst sieben Modelle im Leistungsbereich von 75 bis 130 PS. Sie werden sowohl in Finnland als auch in Brasilien produziert, also ein echter Global-Traktor.

Neuzulassungen Obst- und Weinbautraktoren Jänner 2017

Im ersten Monat des laufenden Jahres wurden gegenüber dem Jänner des Vorjahres deutlich weniger Schmalspurtraktore zugelassen: -14 Stück, -60,9%. Fendt ist mit fünf Stück ins neue Jahr gestartet. Weitere Details zu den einzelnen Marken entnehmen Sie der folgenden Tabelle:

Neuzulassungen Standardtraktoren Jänner 2017

Im ersten Monat des Jahres 2017 wurden um 13 Standardtraktoren weniger zugelassen als im Jänner 2015. Das entspricht einem weiteren Marktrückgang von 5,5 %. Steyr startet wieder als Nummer 1 ins neue Jahr. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren Lindner und Fendt. Am besten startete mit einem Marktanteilsgewinn von 3,4 % Massey Ferguson ins neue Jahr. Der Start von John Deere mit einem Minus von 3,1 % Marktanteile ist hingegen sehr verhalten. Weitere Details zu den einzelnen Marken entnehmen Sie der folgenden Tabelle:

Neues Valtra-Zentrum in Franken

Einer der ältesten Valtra-Händler in Deutschland, die Egelseer Traktoren GmbH, baut einen neuen Landtechnikstützpunkt im Raum Nürnberg/Fürth. Im Sommer soll das Bauprojekt fertiggestellt sein.

Case IH Quantum Traktoren

Kürzlich hat Case IH seiner Spezialtraktorenserie Quantum ein Facelift verpasst. Zudem warten die Traktoren mit neuen Features auf.

Neuzulassungen Obst- und Weinbautraktoren 2016 Jän-Dez

Im Jahr 2016 wurden in Österreich 288 Obst- und Weinbautraktoren verkauft. Das bedeutet ein Plus von 24 Maschinen bzw. einen Marktanstieg von 9,1 %.

Neuzulassungen Standardtraktoren 2016 Jän-Dez

Im Jahr 2016 wurden in Österreich 4.573 Standardtraktore verkauft. Das bedeutet ein Minus von 232 Maschinen bzw. einen Marktrückgang von 4,8 %. Steyr ist nach wie vor die unangefochtene Nummer 1.

Traktorenmarkt Deutschland: AGCO und John Deere vorne

Die Zeiten für Landmaschinenhersteller sind weiter trüb. Im Jahr 2016 wurden in Deutschland ingesamt 28.746 Traktoren zugelassen und damit 10,8 % weniger als im Jahr zuvor.

Deutscher Traktorenmarkt gibt weiter nach

Die Preise und damit die Stimmung vieler Landwirte waren bis zuletzt im Keller. Das zeigt auch der deutsche Traktorenmarkt. 2016 wurden das dritte Mal in Folge weniger Traktoren zugelassen als im Vorjahr.

Neuzulassungen in Österreich: Standardtraktoren Jänner bis November 2016

In den Monaten Jänner bis November 2016 wurden um 57 Standardtraktoren weniger zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis November 2016

Von Jänner bis November 2016 wurden um 22 Schmalspurtraktoren mehr zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

John Deere: Gewinn geht 2016 weiter zurück

Deere & Company, Weltmarktführer im Bereich der Landtechnik, verzeichnet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 einen weiteren Rückgang des Gewinns. In Mannheim wurden 10 % weniger Traktoren gebaut als im Vorjahr.

Landwirtschaft 4.0: Experten im Interview über die Landwirtschaft von morgen

Einen Tag vor Start der Agraria fand der 2. Live Praxistag zum Thema Landwirtschaft 4.0 statt. Dabei wurden Experten zu den neusten Trends in der modernen Landwirtschaft befragt – die Facebook-Community verfolgte die Live-Einstiege mit großem Interesse.

John Deere 6250R mit 300 PS vorgestellt

Auf der Welser Messe enthüllte John Deere die neuen 6R-Traktoren. Der 6230R und der 6250R ergänzen die Baureihe ab 2017 nach oben.

Automatisch wenden mit Steyr S-Turn

Mit der neuen Funktion „S-Turn“ können Steyr-Traktoren am Feldende automatisch wenden. Die Elektronik erkennt auch Fahrgassen und lenkt präzise bis in die letzte Ecke. Wir haben das System bei der Herbstbestellung ausprobiert.

Landwirtschaft 4.0 - Landwirt.com live Praxistag

Die Landwirtschaft ist im Umbruch – auch in der Art und Form der Bewirtschaftung. Neue Technologien unterstützen uns künftig in allen Bereichen. Dadurch soll es zukünftig noch einfacher möglich sein, die Arbeitsqualität zu steigern und die Wirtschaftlichkeit pro Hektar zu optimieren.