Mit Ochsen Geld verdienen

Die Ochsenhaltung gewinnt in Österreich zunehmend an Bedeutung, da sich die Wirtschaftlichkeit deutlich verbessert hat. Auswertungen aus den Arbeitskreisen Ochsenhaltung belegen diese Aussage.
Über die Ochsenmast kann auch extensives Grünland gut verwertet werden.
Über die Ochsenmast kann auch extensives Grünland gut verwertet werden.
In der Steiermark werden in drei Arbeitskreisen 30 Ochsenbetriebe betreut. Diese Betriebe werden mittels der EDV-Anwendung LBG-Rind ausgewertet. Die Auswertungen liefern aufschlussreiche Ergebnisse. Durch die geringere Abhängigkeit von Futtermittelpreisen sind die jährlichen Schwankungen nicht so stark wie in der Stiermast. Im Ergebnis wirkt sich positiv aus, dass diese Betriebe alle im Rahmen des ALMO-Qualitätsprogrammes erzeugen und somit einheitliche Preise erzielen.

Wirtschaftlichkeit
Die Auswertung und Analyse von produktionstechnischen und ökonomischen Kennzahlen bildet die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg. Es gilt, das Optimum zwischen Erlös und Kosten zu finden.
Auf Kostenseite wirken sich in der Ochsenhaltung besonders positiv aus:
 Geringe Grundfutterkosten durch Weidehaltung unter Nutzung von Hutweiden und Almen.
 Geringe Zukauffutterkosten durch gezielten Einsatz in den letzten drei bis vier Monaten vor der Schlachtung.

Punkte für den Erfolg
Die Ochsenhaltung ist für die Grünlandnutzung sehr wichtig und es ist erfreulich, dass die Bedeutung wieder steigt. Die wichtigsten Faktoren für eine wirtschaftlich erfolgreiche Ochsenhaltung sind:
 günstiges Grundfutter (Weide) ausnützen
 gezielt Kraftfutter einsetzen
 im Markenprogramm verkaufen, um die Erlöse zu optimieren

Die Auswertung und Analyse von produktionstechnischen und ökonomischen Kennzahlen bilden die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebs. Die Herausforderung eines jeden Landwirts besteht darin, sich das dafür erforderliche Know-how anzueignen. Die Arbeitskreisberatung, welche von den Landwirtschaftskammern in Zusammenarbeit mit dem LFI und dem Lebensministerium angeboten wird, bietet eine wirksame Unterstützung an.

Autor: DI Rudolf GRABNER, AK Rindfleischproduktion Steiermark


Autor: Konrad Liebchen
Aktualisiert am: 24.04.2009 10:38

Mehr Infos zeigen
Landwirt.com Händler
  • Händlersuche
  • Händleranmeldung
  • Mediadaten
Landwirt.com User
  • Einloggen
  • Registrieren
Unternehmen
  • Kontakt
  • Team
  • Datenschutzerklärung
  • Datenschutzinformation
  • Nutzungsbedingungen
  • Geschäftsbedingungen
  • Impressum
Apple Store
Get it on Google Play
HUAWEI AppGallery
Youtube