Maschinenringe bieten Dieselpreisabsicherung an

Die Zeichnungsfrist läuft vom 14. Mai 2012 bis 25. Mai 2012 für die Absicherungsmonate Juni 2012 bis Dezember 2012.
Ab Mitte Mai bieten die Maschinenringe in Deutschland Landwirten die Möglichkeit, ihren Dieselbedarf gegen steigende Preise abzusichern.
Ab Mitte Mai bieten die Maschinenringe in Deutschland Landwirten die Möglichkeit, ihren Dieselbedarf gegen steigende Preise abzusichern.
Damit steht eine neue Möglichkeit zur Rohstoffabsicherung für Betriebe zur Verfügung, die für mehr finanzielle Sicherheit, nicht zuletzt vor dem Hintergrund steigender Energiepreise in den vergangen Monaten, sorgt.
Entwickelt wurde das neue Absicherungsprodukt "Rohstoffabsicherung - Diesel" von der BayernLB, die dabei eng mit der Maschinenringe Deutschland GmbH zusammengearbeitet hat.

Die Zeichnungsfrist läuft vom 14. Mai 2012 bis 25. Mai 2012 und gilt für die Absicherungsmonate Juni 2012 bis Dezember 2012.

Das Angebot wurde speziell für die Bedürfnisse von Landwirten und Maschinenringen entwickelt. Die "Rohstoffabsicherung - Diesel" bietet die Möglichkeit, den durchschnittlichen Dieselproduktpreis eines Monats in Euro abzusichern.
Mit Bezug auf einen bestimmten Monat und in Absicherungseinheiten von 100 Litern können Betriebe sehr individuell auf ihre Bedürfnisse angepasst agieren. Die Absicherung erfolgt, indem die passende Menge der Wertpapiere gekauft wird.
Die Absicherung bezieht sich nicht auf den gesamten Tankstellenpreis, sondern auf den reinen Rohstoffanteil, den sogenannten Dieselproduktpreis, ohne Steuern und sonstige Abgaben. Information, Beratung sowie die Zeichnung erfolgt bei allen Sparkassen und Banken.

Weitere Informationen erhalten Landwirte auch beim örtlichen Maschinenring oder im Internet unter www.maschinenringe.de

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 07.05.2012 15:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User