MF 7624 für Wohltätigkeitszweck am Nordcap

Zwei Italiener fuhren mit einem MF-Traktor 7624 quer durch Europa und sammelten Spenden für eine Schule in Afrika. Am 30. Juni erreichten sie unter dem Strahlen der Mitternachtssonne das Nordkap in Norwegen.
Die beiden Italiener am Nordkap.
Die beiden Italiener am Nordkap.
Nur drei Wochen nach Reiseantritt in Val Bormida, Italien erreichten MF Kunde Gianni Brovida und sein Teamkollege Leonardo Cavazzi das Nordkap, den nördlichsten Ort auf dem europäischen Festland, am 71. Breitengrad im Polarkreis. Sie haben dort nur einige Stunden verbracht, bevor sie sich auf ihren Rückweg durch Schweden, Dänemark, Deutschland, Belgien und Frankreich machten, wo sie unter anderem am „Geburtsort“ des Traktors im MF-Werk in Beauvais Station machen. Gesponsert von Massey Ferguson und mit der Unterstützung von Trelleborg Reifen, werden sie bis zu ihrer Ankunft in der Heimat in Italien Ende Juli durch insgesamt durch 17 Länder fahren.

Bei der Reise durch Österreich besuchten die beiden Italiener MF-Importeur Austro Diesel.
Bei der Reise durch Österreich besuchten die beiden Italiener MF-Importeur Austro Diesel.
Zu Besuch bei Austro Diesel
Begonnen hat die Reise am 10. Juni in Italien und führte über Slowenien nach Österreich. Am 14. Juni war es soweit und Herr Ing. Hasenzagl (ehemaliger Leiter Produktmanagement Austro Diesel), begleitete die Fahrer mit einem MF 8680 ab Wr. Neustadt bis zur slowakischen Grenze. Nach einem Zwischenstopp bei MF Vertriebspartner Fa. Beer in Sollenau, ging es direkt zur Austro Diesel Zentrale in Schwechat. Leonardo und Gianni legten hier, gemeinsam mit ihrem Fototeam, eine kurze Mittagspause ein, bevor sie am frühen Nachmittag ihre Fahrt in Richtung Bratislava fortsetzten.

Etwa 13.000 km werden die beiden Italiener bei ihrer Ankunft Ende Juli in Italien mit diesem goldenen MF 7624 zurückgelegt haben.
Etwa 13.000 km werden die beiden Italiener bei ihrer Ankunft Ende Juli in Italien mit diesem goldenen MF 7624 zurückgelegt haben.
„Wir sind überwältigt von der Großzügigkeit und dem Enthusiasmus der MF Händler sowie der vielen Spendengeber, denen wir seit unserem Aufbruch in Norditalien begegneten“, sagt ein strahlender Gianni Brovida. „Es war bislang eine ununterbrochene Kette der Hilfsbereitschaft und ein sehr schönes Beispiel für die gelebten Werte, welche die Weltmarke Massey Ferguson verkörpert.

Landwirtschaftliche Schule in Tschad
Die landwirtschaftliche Schule in Tschad, einem der ärmsten Länder der Welt, hilft Aidswaisen und wird von der LAI Diocese geführt. Die italienische Nonne Rosanne Cavarero, ebenfalls aus Val Bormida, verwaltet die Finanzen. Der humanitäre Aspekt der Reise ist natürlich das Wesentliche für die beiden Italiener. Leonardo Cavazzi kennt Schwester Rosanne und die Situation vor Ort sehr gut und hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, „das Licht vom Nordkap in den Tschad zu bringen“, wie er sagt.
„Gianni und Leonardo machen ein fantastisches Projekt und wir sind sehr stolz auf ihre Leistung und nicht zuletzt darauf, solche Menschen zu unseren Kunden zählen zu dürfen“ sagt Gianluca Gherardi, Massey Ferguson Verkaufsdirektor Italien. „Das Nordkap ist sicherlich ein Höhepunkt ihres Abenteuers und wir freuen uns schon darauf, sie Ende Juli wieder in ihrer Heimat Italien zu begrüßen.“


Verfolgen Sie diese Traktor-Expedition auf FACEBOOK

Verfolgen Sie diese Traktor-Expedition unter CAPE NORTH ADVENTURE

Aktualisiert am: 10.07.2012 16:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User