Live-Einstieg im Rinderlaufstall von Schauer Agrotonic

WERBUNG
Beim Live Einstieg am 26. April zeigten wir euch einen sehr modern ausgestatteten Rinderlaufstall von Schauer Agrotronic. Der Milchviehbetrieb Windmaisser legt auf Wirtschaftlichkeit in der Ausstattung Wert und arbeitet unter anderem mit dem Enro Entmistungsroboter für die Spaltenhygiene und einen Transfeed DEC Fütterungsroboter.
Interview von Landwirt.com in einem modern ausgestatteten Rinderlaufstall von Schauer Agrotronic.
Interview von Landwirt.com in einem modern ausgestatteten Rinderlaufstall von Schauer Agrotronic.
Landwirt.com war am 26. April live am Betrieb Windmaisser um sich das neue Stallkonzept näher anzusehen. Seit Oktober 2016 ist die neue Schauer Ausstattung nun mit dem Transfeed DEC Fütterungsroboter, dem Enro Entmistungsroboter und einem modernen Fischgrätenmelkstand in Betrieb. 50 Kühe und deren Nachzucht werden dabei mit geringem Arbeitsaufwand täglich gut versorgt.

Schauer Fütterungsroboter
„Ein Fütterungsroboter ist ideal für kleine Gruppen“, sagt Helmut Windmaisser. Das einfache Handling begeisterte ihn. So müsse er nur noch zwei Mal täglich die Vorratsbunker befüllen, während die Fütterung selbst der Roboter alleine übernimmt. Dabei können die drei im Betrieb befindlichen Leistungsgruppen der Milchkühe sowie deren Nachwuchs individuell gefüttert werden.
Der Fütterungsroboter wird auf Schienen geführt und muss nur einmal programmiert werden. Dabei spielen Komponenten wie die Anzahl an Kühen, die Fütterungszeiten sowie die Rationen je Kuh eine Rolle. Der Fütterungsroboter mischt und verteilt das Futter dann vollautomatisch und spart dabei Arbeitszeit bei gleichzeitig besonders geringem Energieverbrauch.

Enro Entmistungsroboter und Melkstand
Der Transfeed DEC Fütterungsroboter von Schauer erleichtert das tägliche Füttern.
Der Transfeed DEC Fütterungsroboter von Schauer erleichtert das tägliche Füttern.

Der Schauer ENRO Entmistungsroboter fährt fünf Mal täglich feste Runden ab und wird von den Kühen im Stall bereits problemlos akzeptiert. Durch die PC Routenplanung ist der Enro sehr einfach zu bedienen. Die Arbeit übernimmt dabei die zukunftsweisende Technologie.Im Nebengebäude befindet sich außerdem der moderne Fischgrätenmelkstand welcher die tägliche Melkarbeit erheblich erleichtert.
Die Unterschiede zum alten Stall seien also gravierend. „Es ist sehr hell im Stall und es herrscht ein ganz anderes Luftklima“, meint Helmut Windmaisser. Auch die Fütterung sei nun wesentlich weniger aufwändig und seit der Eingewöhnungszeit in den ersten Wochen liefe alles perfekt und ruhig. Einen Verzicht auf die Schauer Technik kann sich Helmut Windmaisser in seinem Betrieb daher nun nicht mehr vorstellen.

Aktualisiert am: 02.05.2017 11:28