Kramer präsentiert neue Teleskoplader

Kramer erweitert seine Teleskoplader-Baureihe für die Landwirtschaft. Die neuen Hochstapler heben bis zu 9 m und leisten bis zu 156 PS. Ein Assistenzsystem sorgt für mehr Sicherheit beim Laden.
Weit Reichen und hoch heben, das sind die Kernkompetenzen eines jeden Teleskopladers. (Foto: R. Hunger)
Weit Reichen und hoch heben, das sind die Kernkompetenzen eines jeden Teleskopladers. (Foto: R. Hunger)
Die neuen Modelle lassen sich in zwei Produktgruppen unterteilen. Einerseits fünf kompakte Allrounder und anderseits in eine größere Modellgruppe. Die Allrounder sind Teleskoplader mit einer Stapelhöhe von 6 bzw. 7 m und einer Nutzlast von bis zu 3,5 t. Die Breite und Höhe der Kompaktklasse liegen jeweils unter 2,3 m. Der Fahrantrieb ist hydrostatisch.

Lasten heben und weit reichen
Die größere Maschinenklasse umfasst vier Modelle. Mit Nutzlasten von 4,4 bis 5,5 t sind diese Teleskoplader für den anspruchsvollen Einsatz in der Landwirtschaft konzipiert. Sie verfügen über Deutz-Motoren mit 100 oder 115 kW Motorleistung (136/156 PS). Die Reichweite liegt bei 7 bzw. 9 m. Die Maschinen haben serienmäßig eine Load Sensing-Hydraulik. Die großen Lader sind mit dem Ecospeed bzw. Ecospeed Plus Getriebe ausgerüstet und erreichen eine maximale Geschwindigkeit von 40 km/h. Bereits eine kurze Fahrprobe vermittelt die verbindenden Vorzüge der Feinfühligkeit dieses hydrostatischen Fahrantriebes mit den erhöhten Zug- oder Schubkräften.

Smartes und sicheres Handling
Die komfortable Bedienung erleichtert dem Fahrer den Materialumschlag. Das Fahrerassistenzsystem Smart Handling bietet Sicherheit für den Anwender: Das intelligente Überlastsystem verhindert, dass Lasten in den Überlastbereich gelangen und die Fahrzeugstabilität in Längsrichtung gefährden. Der Fahrer wird zusätzlich mit automatischen Funktionen unterstützt, in dem ihm drei verschiedene Assistenzmodi zur Verfügung stehen. Diese kann er bequem über einen Kippschalter anwählen:
• Schaufelmodus für den Schüttgutumschlag: automatischer Einzug beim Absenken
• Stapelmodus für den Stapelbetrieb: automatisches Ein- und Austeleskopieren in der vertikalen Linie
• Manueller Modus: keine automatischen Funktionen
Ruedi Hunger, „Schweizer Landtechnik“

Die genauen Modellbezeichnungen der neuen Kramer Teleskoplader sowie deren technische Daten finden Sie in der LANDWIRT-Ausgabe 12/2017.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 12/2017 (solange der Vorrat reicht)

Aktualisiert am: 09.06.2017 11:15
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
New Holland T 7.260 Power Command
234 PS / 172.11 kW   EUR 103900,--
CLAAS Lexion 760 TT
Breite: 65535 EUR 339150,--
Deutz-Fahr Agrotron M 410
134 PS / 98.56 kW   EUR 54155,--
Faresin TMRV 1050
EUR 2773,--