Kotte mit neuem Ansaugrüssel für die Fronthydraulik

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat einen neuen Ansaugrüssel
für den Anbau in der Fronthydraulik des Schleppers entwickelt.
Ansaugrüssel für Fronthydraulik im gesamten Gespann.
Ansaugrüssel für Fronthydraulik im gesamten Gespann.
Der neue Ansaugarm soll laut Hersteller das einfache Heranfahren an Gülleentnahmestellen sowie das schnelle Befüllen des Ausbringfahrzeuges ermöglichen. Der Ansaugrüssel wird im Weiste-Dreieck an das Fronthubwerk angebaut. Er hat eine Nennweite von 200 mm und kann eine Andockhöhe von 2 bis 5 m erreichen. Die Verbindungsleitung nach hinten zum Güllewagen wird unter dem Schlepper durch oder seitlich am Schlepper entlang gelegt. Eine integrierte und hydraulisch ansteuerbare Belüftungsöffnung am Auslegerarm verhindert das Festsaugen am Andocktrichter und das Herausspritzen von Gülle beim Abdocken, da durch die Belüftung des Ansaugrüssels die Gülle zurückfließen kann. Zum Abstellen sind je zwei Abstellstützen in den Rahmen des Transportbockes sowie in den ausschwenkbaren Arm des Ansaugrüssels integriert.

Zur Homepage von Kotte Landtechnik


Aktualisiert am: 26.01.2012 11:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User