Klauenerkrankungen ernst nehmen

Lahme Kühe geben im Durchschnitt 360 kg weniger Milch pro Laktation. Verschenken Sie kein Geld und widmen Sie der Klauengesundheit besonderes Augenmerk.
Klauenpflege fördert das Tierwohl und die Leistungsbereitschaft von Rindern. Foto: Archiv
Klauenpflege fördert das Tierwohl und die Leistungsbereitschaft von Rindern. Foto: Archiv
Neben Eutererkankungen und Fruchtbarkeitsstörungen stellen Klauenerkrankungen die häufigsten und ökonomisch bedeutsamsten Probleme in Rinderbeständen dar. In einem Betrieb erkranken jährlich zwischen 30 % und 69 % der Kühe an Klauenkrankheiten. Dies verursacht erhebliche wirtschaftliche Verluste, die nicht nur durch die direkten Behandlungskosten entstehen, doch auch in Minderleistung, Fruchtbarkeitsstörungen, verlängerten Zwischenkalbezeiten und vorzeitigen Abgängen versteckt sind.

Über 30 Mio. Euro Verlust
Bei Schätzung des Einkommensverlustes österreichischer Milchbauern infolge von lahmen Kühen anhand der Daten von 2011 mit ca. 790.000 Kühen österreichweit, bei einer geschätzten Lahmheitsrate von 30 % für alle Herden und einem Milchleistungsverlust von durchschnittlich 360 kg pro Laktation sowie einem Milchpreis von 0,36 € kommt man auf einen Betrag von 30.715.200 €!

Hinschauen, statt übersehen

Es ist bekannt, dass in Punkto Lahmheit eine schleichende Betriebsblindheit besteht. Während in einer Studie unabhängige Beobachter in einem Betrieb 22,1 % der Kühe als lahm erkannten, wurde vom Betriebseigentümer lediglich 5,7 % der lahmen Kühe erkannt. Bewegen Sie sich demnach wieder aufmerksamer und kritischer im eigenen Bestand. So können Sie lahme Tiere frühzeitig erkennen und einer angemessenen Klauenpflege und Behandlung zuführen.

Mehr über die Relevanz von Klauenerkrankungen bei Rindern und deren Auswirkungen auf Tiergesundheit, Tierwohl, Fruchtbarkeit und Leistung erfahren Sie bei den LANDWIRT Rinderfachtagen 2016.

Melden Sie sich gleich hier für die LANDWIRT Rinderfachtage 2016 in Ihrer Nähe an!

Aktualisiert am: 28.12.2015 16:14

LANDWIRT Rinderfachtage 2016

Programm & Termine

Die LANDWIRT Rinderfachtage bieten praxisnahe Weiterbildung, Expertengespräche und die Möglichkeit das LANDWIRT Team kennenzulernen.

Rund um die Klauenpflege

Weidetriebwege - das müssen Sie beachten

Seit 2009 besteht am Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ein Triebwegschaugarten mit unterschiedlichen Ausführungen. Die 30-köpfige Versuchsherde testet deren Eignung für die tägliche Verwendung. Daraus lassen sich Empfehlungen ableiten, wie Weidetriebwege richtig angelegt werden.

Eurotier 2016: Das sind die Gewinner

Bis zum 14. November 2016 mussten die Nominierten auf ihre Medaillen warten. Am Vortag der EuroTier kürte die DLG schließlich die Gewinner der Gold- und Silbermedaillen. Lesen Sie hier, welche Neuheiten mit dem „Innovation Award 2016“ prämiert wurden.

EuroTier 2016: Klauengesundheit im Fokus

Dialog von Praxis und Wissenschaft. Kommen Sie zur EuroTier von 15. - 18. November 2016 und besuchen Sie Veranstaltungen im Forum Rind und am TopTierTreff um sich über die Verbesserung der systematischen Erfassung und Nutzung von Klauendaten beim Rind zu informieren.

Zusatzeinkommen als Klauenpfleger

Wer als überbetrielicher Klauenpfleger arbeiten will, sollte eine gute fachliche Qualifikation mitbringen. Schließlich hat man eine große Verantwortung dem Landwirt und dem Tier gegenüber. Der nächste Klauenpflegerlehrgang in Österreich startet am 7. November 2016.

Spaltenschieber Schauer Enro im Test

Der Enro von Schauer tastet sich mit zwei Klappflügeln und einem Ultraschallsensor durch den Stall. Wie gründlich der kleine „Mistkäfer“ die Spalten reinigt und wie er sich sonst im täglichen Einsatz schlägt, erfahren Sie in unserem Praxistest.
Rund um die Klauenpflege
  • Klauenpflegestand Top 5
    Ich verkaufe einen neuwertigen Klauenpflegestand Top 5 Rosensteiner.
  • Klauenpflegestand
    Verkaufe Rosensteiner Klauenpflegestand Kombi 1200 H, neuwertiger Zustand. 
  • Klauenpflegemittel Mortekill
    Schluss mit Mortellaro dank dem neuen Mortekill. Zufriedene Landwirte äußern sich im Internet. Auch Ihre Meinung ist gefragt. Mortellaro-Killer-Service ist für Sie da. Testen Sie uns.
  • Klauenpflegestand
    Sehr guter Zustand, Bj. 2017, verstellbare Vorderfußwinde, Selbstfangvorrichtung, Transportfahrwerk mit Deichsel.
  • Reinrassige Juraschafe
    Verkaufe reinrassige Juraherde ohne Zuchtpapiere (20 Tiere). Die Schafe sind alle ca. 6 Monate alt, sehr gute Abstammung, Klauengepflegt und entwurmt. Preis auf Anfrage. Bei Interesse bitte telefonisch melden.