John Deere erhöht Zulassungszahlen in 2012

John Deere konnte im Jahr 2012 seinen Vorsprung weiter ausbauen und liegt mit mehr als 20 % Anteil an den Schlepper-Neuzulassungen von 2012 weiter vorn.
Im Schleppersegment liegt John Deere mit über 20 % Anteil auf Rang 1.
Im Schleppersegment liegt John Deere mit über 20 % Anteil auf Rang 1.
Auch im Jahr 2012 führt John Deere den deutschen Traktorenmarkt an. An dem um auf 36.264 (Vorjahr: 35.977) Einheiten gewachsenen Markt erzielten John Deere Traktoren einen Anteil von 20,9 % und konnten damit einen Vorsprung von 4,4 % gegenüber dem nächst folgenden Wettbewerber erzielen.

„Angesichts der positiven Einkommensentwicklung in der Landwirtschaft aufgrund vergleichsweise stabiler Erzeugerpreise übertraf die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Traktoren unsere Erwartungen“, so Helmut Korthöber, Geschäftsführer der deutschen Vertriebs- und Marketingorganisation John Deere Vertrieb. „Die höheren Kosten und damit auch höheren Preise, die mit dem Inkrafttreten der Abgasstufe Euro III B durchgesetzt werden mussten, haben die Nachfrage nach John Deere Traktoren nicht beeinträchtigt. Die besondere Leistungsfähigkeit und der niedrige Kraftstoffverbrauch unserer Nur-Dieselmotoren, die weiterhin ohne AdBlu auskommen, haben sich als äußerst wettbewerbsfähig erwiesen und überzeugen immer mehr Kunden“.



Pressemitteilung John Deere, Mannheim, 9. Januar 2013

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 10.01.2013 15:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User