John Deere ab 2014 zusätzlich mit SCR

Um die Abgasstufe IV zu erfüllen, setzt John Deere auf ein Emissionskontrollsystem, das auch die SCR-Technik umfasst.
Das Emissionskontrollsystem von John Deere umfasst einen Dieseloxidationskatalysator, einen Dieselpartikelfilter sowie neu ein SCR-System.
Das Emissionskontrollsystem von John Deere umfasst einen Dieseloxidationskatalysator, einen Dieselpartikelfilter sowie neu ein SCR-System.
Der US-amerikanische Landmaschinenkonzern John Deere hat kürzlich eine Fortsetzung des geplanten Baukastenprinzips zur Einhaltung der Emissionsvorschriften der Stufe IV angekündigt. Die Einführung Stufe-IV-konformer Motoren hänge jeweils von Modell und Absatzgebiet ab, beginne aber grundsätzlich mit Motoren ab 130 kW (177 PS) ab dem Verkaufsjahr 2014 und werde bis 2016 auf die niedrigeren Motorleistungsklassen ausgeweitet, teilte das Europabüro von John Deere mit.

Weitere NOx-Senkung
Mit der Stufe IV, die ab 2014 in Kraft tritt, müssen die Grenzwerte für Partikelbestandteile der jetzt gültigen Abgasnorm Stufe III B weiterhin eingehalten und darüber hinaus der Stickoxidanteil (NOx) um weitere 80 Prozent gesenkt werden. Zur Einhaltung der Stufe-IV-Emissionsvorschriften in den jeweiligen Leistungssegmenten hat John Deere laut der Pressemitteilung das integrierte Emissionskontrollsystem entwickelt – eine optimierte Abgasnachbehandlung, die zusammen mit der gekühlten Abgasrückführung (EGR) in den Stufe-III-B-konformen John-Deere-Motoren zum Einsatz kommt, schreibt der Konzern.

SCR als neuer Baustein
Die Bausteine dieses integrierten Emissionskontrollsystems bilden ein Diesel-Oxidationskatalysator (DOC), ein Dieselpartikelfilter (DPF) sowie – und das ist neu – ein speziell auf die anspruchsvollen Off-Highway-Anwendungen zugeschnittenes System zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Ein Vorteil dieses Technik-Mixes mit einem anwendungsspezifischen SCR-System sei etwa, dass weniger AdBlue (Harnstoff) benötigt werde als in anderen Lösungen, schreibt John Deere. Das bedeute wiederum mehr Platz durch einen kleineren AdBlue-Tank. John Deere spricht zudem von niedrigeren Betriebskosten.

Zur Homepage von John Deere

Aktualisiert am: 10.04.2012 14:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User