Flüssigdünger-Fronttank für die Einzelkornsaat

Kverneland stellt den iXtra LiFe Fronttank vor. Damit kann gleichzeitig bei der ISOBUS-gesteuerten Einzelkornaussaat Flüssigdünger ausgebracht werden.
Der Kverneland iXtra LiFe Fronttank in Kombination mit einer Kverneland Optima Einzelkornsämaschine. (Fotos: Hersteller)
Der Kverneland iXtra LiFe Fronttank in Kombination mit einer Kverneland Optima Einzelkornsämaschine. (Fotos: Hersteller)
Der iXtra LiFe Fronttank kann in Kombination mit einer ISOBUS-fähigen Einzelkornsämaschine beispielsweise zur Aussaat von Zuckerrüben, Mais oder Sonnenblumen eingesetzt werden. Die elektrisch gesteuerten Düsenstöcke in Verbindung mit GPS und IsoMatch Geocontrol schalten sich automatisch ein oder aus. Dadurch sollen laut Kverneland Doppelstellen am Vorgewende oder in bereits gesäten Bereichen vermieden werden. In Fahrgassen wird die Ausbringung von Flüssigdünger automatisch abgeschaltet.

Eine elektrische Anzeige informiert über den Füllstand des ISOBUS-gesteuerten Fronttank.
Eine elektrische Anzeige informiert über den Füllstand des ISOBUS-gesteuerten Fronttank.
Höhere Genauigkeit durch IsoMatch Geocontrol
IsoMatch Geocontrol vermeidet Überlappungen von Dünger und Saatgut. Dies soll auch den Bedienkomfort erhöhen, da das manuelle Ein- und Ausschalten sowie die Aufwandsmengenanpassung nicht mehr durch den Fahrer ausgeführt werden müssen.
Der iXtra LiFe Fronttank bietet 4, 6, 8, 12, 16 oder 18 Sektionen. Seine Tankkapazität beträgt 1.100 Liter, maximal 1.300. Über den Füllstand informiert eine elektrische Anzeige. Zwei Kammern mit je 65 Liter enthalten Frischwasser.

Zur Homepage von Kverneland

Aktualisiert am: 10.05.2018 17:07