Fastrac 8310 mit SISU-Motor

JCB ersetzt den Fastrac 8250 mit zwei neuen Top-Modellen und steigt erstmals in die Traktorenklasse über 300 PS ein. Kürzlich konnten wir das neue Flaggschiff Probe fahren.
Der neue Fastrac 8310 hat einen Motor von AGCO-SISU-Power unter der Haube.
Der neue Fastrac 8310 hat einen Motor von AGCO-SISU-Power unter der Haube.
2009 wurde das bisherige Flaggschiff, der Fastrac 8250, zum letzten Mal überarbeitet. Die damals eingeflossenen Änderungen in der Bedienung und das Versetzen der Kabine nach hinten sind auch bei den beiden neuen Modellen erhalten geblieben. Neu sind vor allem der Motor, einige Getriebefunktionen und zusätzliche Möglichkeiten bei der Bedienung.
JCB wechselt für seine Fastrac-Familie den Motorenhersteller. Der bisherige Lieferant Cummins bleibt JCB bei den Baumaschinen erhalten. Die Traktoren werden künftig von AGCO Sisu Power-Motoren angetrieben. Im neuen Fastrac 8280 leistet das 6 Zylinder-Sisu-Kraftwerk bis zu 206 kW/280 PS, im Flaggschiff 8310 beträgt die maximale Leistung nach 97/68 EG 228 kW/ 310 PS. Die neuen Motoren erfüllen dank SCR-Technologie die Abgasstufe IIIB. Bei den neuen Typen wurde die Nenndrehzahl von 2.200 auf 2.100 U/min gesenkt. Das Kühlpaket lässt sich für Reinigungsarbeiten einfach nach vorne wegklappen. Der Luftfilter ist zwischen dem linken Aufstieg und dem Vorderrad gut erreichbar und in angenehmer Höhe zu warten.
Was uns sonst noch alles aufgefallen ist, können Sie in der Ausgabe 19/2011 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“ erfahren.

Aktualisiert am: 24.09.2011 20:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User