Bringen Schweine Scheine?

Wo liegt in der Schweinemast noch Potenzial zur Kostensenkung und Erlössteigerung? Anhand verschiedener österreichischer und internationaler Auswertungen lassen sich in diesem Zusammenhang auch einige Schlüsse ziehen.

Landwirt bestellen





Arbeitskreisauswertungen zeigen, dass Zuschläge von mehr als 20 Cent/kg Schlachtgewicht durchaus möglich sind.
Arbeitskreisauswertungen zeigen, dass Zuschläge von mehr als 20 Cent/kg Schlachtgewicht durchaus möglich sind.
Einsparungspotential liegt in erster Linie bei den Verlustkosten. Eine Reduktion der Ausfallsrate um 1% senkt die Kosten etwa um 1 €/MS. Weiters können Mäster mit fixem Ferkelbezug meist auf eine Einstellprophylaxe verzichten, was eine weitere Kostenreduktion von ungefähr 1,50 € pro Mastschwein bedeutet. Auch bei den Futterkosten ist ein Einsparungspotential zu finden. Bei Bezug der Wirkstoffmischungen über eine Einkaufgemeinschaft ist erfahrungsgemäß eine Kostenreduktion von 60 bis 80 Cent pro Mastschwein möglich.

Erlösseitig sind ebenfalls einige Faktoren zu finden, die die Wirtschaftlichkeit steigern. Hier sollten vor allem die Teilnahme an Qualitätsprogrammen, wie dem AMA-Gütesiegel (~ 2,50 €/MS), und die volle Ausnützung des Mengenregulativs (3 €/MS) erwähnt werden.

Autor: Roman Goldberger, Rainbach

Landwirt bestellen


Autor:
Aktualisiert am: 11.03.2005 20:40
Landwirt.com Händler Landwirt.com User