Arbos: Kurz vor dem Start

Der italienische Landmaschinenhersteller Arbos stellte am Donnerstag dieser Woche in Udine seine völlig neue Produktpalette vor. Den Anfang machten die Traktoren der Serie 5100 sowie Maschinen für die Bodenbearbeitung, Aussaat, Düngung und den Pflanzenschutz. Arbos gehört wie die Schwestermarke Matermacc zum chinesischen Lovol-Konzern.
Von den Arbos Traktoren und Landmaschinen konnten sich Händler und Fachjournalisten jüngst in Italien ein erstes Bild machen. (Fotos: Paar)
Von den Arbos Traktoren und Landmaschinen konnten sich Händler und Fachjournalisten jüngst in Italien ein erstes Bild machen. (Fotos: Paar)
In Österreich ist der Importeur Xerra GmbH gerade dabei, ein Händlernetz für die neue Landmaschinen-Marke Arbos aufzubauen. Daher lud das Team rund um Geschäftsführer Robert Binder eine Schar an interessierten Händlern aus Österreich ein, sich erstmals in der Praxis ein Bild von den neuen Traktoren und Landmaschinen zu machen. Denn der Vertrieb in Österreich soll ab nun anlaufen. Auch die Fachpresse, darunter der LANDWIRT, hatte erstmals die Gelegenheit, die grünweißen Traktoren und Landmaschinen neben dem Matermacc-Werk in Udine Probe zu fahren.

Im Mittelpunkt stand dabei die Traktorserie 5100. Sie umfasst drei Modelle mit einer Maximalleistung von 110 bis 136 PS. Passend dazu hatten sie Landmaschinen für die Bodenbearbeitung, Aussaat, Düngung und den Pflanzenschutz angebaut. Diese stammen von der Lovol-Tochter Matermacc. Zudem zeigte Arbos mehrere Spezialtraktoren für Sonderkulturen. Diese stammen ebenfalls aus dem Lovol-Konzern, in diesem Fall vom Traktorenhersteller Goldoni.

Zum Programm von Arbos gehören auch Spezialtraktoren.
Zum Programm von Arbos gehören auch Spezialtraktoren.
Bis zu fünf Jahre Garantie
In Österreich sollen die neuen Traktoren mit einer Garantie von drei Jahren verkauft werden. Auf Wunsch sind auch fünf Jahre Garantie möglich. Die Xerra Gmbh besteht aus dem Geschäftsführer Robert Binder und seinem Team. Diesem gehören unter anderem Binders Sohn Nico und dessen Frau sowie Rudolf Dietrich und Hubert Bierbauer an. Die beiden haben – ebenso wie Binder – jahrzehntelange Erfahrung im Landmaschinenhandel.

Unsere Eindrücke und sämtliche Details der neuen Arbos-Traktoren stellen wir Ihnen im Fahrbericht in der LANDWIRT-Ausgabe 14/2018 vor (erscheint Mitte Juli). Nähere Details zum Start von Arbos in Österreich lesen Sie übrigens in der LANDWIRT-Ausgabe 12/2018 im Interview mit Xerra-Geschäftsführer Robert Binder.

Zu den Homepages des Österreich-Importeurs Xerra und von Arbos

Aktualisiert am: 22.06.2018 12:50

Arbos Importeur im Interview

Arbos: Kurz vor dem Start

Ing. Robert Binder, Geschäftsführer der Xerra Gmbh

Bildbericht vom Arbos Start

Klicken Sie durch unseren Bildbericht!
Gebrauchte Traktoren