Alpin Rake für KÖPPL Bergtalent

Köppl zeigte auf der Welser Messe ein neues Anbaugerät für seinen Motormäher Bergtalent.
Alpin Rake mit gehärteten Doppel-Flachzinken und Kettenantrieb.
Alpin Rake mit gehärteten Doppel-Flachzinken und Kettenantrieb.
Der Alpin Rake 265 hat eine Arbeitsbreite von gut 2,0 m und ist sehr kurz an den Motormäher angebaut. Er wird mechanisch über die Zapfwelle des Motormähers angetrieben. Lasergeschnittene Doppel-Flachzinken aus Stahl sorgen für den Futtertransport und lassen das Fördergut laut Hersteller so weit wie möglich abgleiten. Diese umlaufenden Förderzinken werden über ein Ölbadgetriebe bzw. eine Kette angetrieben.
Für die Anpassung an verschiedene Futterarten und –mengen lässt sich das Anbaugerät in der Neigung verstellen – Einstellung für einen idealen Schiebeeffekt. Bei ausgeschaltetem Rechenantrieb kann mit dem Alpin Rake auch Heu geschoben werden. Das Räumschild aus Plexiglas ermöglicht dem Fahrer eine gute Sicht nach vorne. Die Bodenanpassung ist laut Hersteller durch zwei einzelne spindelverstellbare Gleitkufen mit integrierten Laufrollen gegeben.

Zur Homepage von KÖPPL


Aktualisiert am: 22.09.2010 11:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User