Alpenmilch Salzburg: Aktueller Bericht

Für die Salzburger Bauern ist die Alpenmilch verlässlicher Partner: Auch im vergang­enen Jahr ist es gelungen, den Milchpreis für die Bauern wie geplant bei 32 Cent je kg Milch (inkl. USt) zu halten.
Geschäftsführer DI Hans Steiner
Geschäftsführer DI Hans Steiner
Mit einem Umsatzplus von 90,6 Mio. Euro (2004) auf 92,5 Mio. Euro (2005) konnte die Alpenmilch Salzburg die positive Unternehmens­ent­wick­­lung der letzten Jahre weiter fortsetzen. Eine innovative Markenpolitik, hohe Produkt­quali­tät und Erfolge auf dem bundesweiten ebenso wie auf dem inter­natio­nalen Markt schaffen eine solide Basis, um den für die nächsten Jahre geplanten konsequenten Wachs­tums­kurs zu steuern.

Seit Anfang 2006 steht der Milchhof Salzburg, Haupteigentümer der Alpenmilch Salz­burg, unter der Führung von Paul Bankhammer, Vollerwerbsbauer aus Leopoldskron-Moos. Unter seiner Führung wird der bestehende Standort in Salzburg-Itzling erweitert.

Mit den neu entwickelten Mozart Desserts hat die Alpenmilch Salzburg im September 2005 einen richtigen Renner ins Kühlregal gebracht: Die verführerische Kombination aus Nougat, Marzipan und Schokolade, verarbeitet in einem Mozart Dessertjogurt und einem feinen Dessertdrink, hat sich als echter Verkaufsschlager erwiesen.

Auch die bereits seit mehreren Jahren erfolgreiche Dachmarke tutgut hat die Marken­präsenz und den Absatz der Qualitätsprodukte von Salzburgs größter Molkerei weiter gefestigt.

Weitere Infos:

Mag. Sabine Meißnitzer
Alpenmilch Salzburg
M 0043(0)664 / 24 55 147

meissnitzer.s@milch.com
www.alpenmilch.at


Autor:
Aktualisiert am: 19.06.2006 09:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User