Allgäu: Bauern gründen Milchliefergemeinschaft

Um Preise mit der Molkerei verhandeln zu können, haben sich Landwirte aus dem Allgäu zu einer Liefergemeinschaft zusammengeschlossen.
Milchbauern aus dem Allgäu haben sich zu einer Liefergemeinschaft zusammengeschlossen. (Foto: Adlhoch)
Milchbauern aus dem Allgäu haben sich zu einer Liefergemeinschaft zusammengeschlossen. (Foto: Adlhoch)
19 Biokreis-Milchbauern im Allgäu haben die Biokreis-Milchliefergemeinschaft Allgäu gegründet. Diese Woche versammelten sie sich, um das Bündnis offiziell zu unterzeichnen. Seit fünf Jahren liefern sie ihre Bio-Milch an die Molkerei Gropper in Bissingen (Schwaben). Laut Kartellrecht dürfen sie künftig nur noch als Gemeinschaft über den Preis verhandeln, so dass sich „aus einem losen Haufen“, wie Initiator und Biokreis-Landwirt Andreas Fichtl sagt, „eine starke Gruppe in einem kompakten Gebiet“ gebildet hat. Alle Mitglieder haben sich verpflichtet, auf Biokreis-Niveau zu arbeiten. „Wir freuen uns, dass mit dieser Gemeinschaft einmal mehr der Gedanke der Regionalität und vertrauensvollen Netzwerke, für die der Biokreis seit jeher steht, umgesetzt und gelebt wird“, sagt Biokreis-Geschäftsführer Sepp Brunnbauer.

Ziel: klein bleiben
Rund acht Millionen Liter Milch liefern die 19 Bauern mit Betriebsstandorten im Allgäu an die Molkerei Gropper. Zu der Gemeinschaft können noch Bauern hinzukommen. Andreas Fichtl aus Ebenhofen und seine Mitstreiter haben jedoch eher das Ziel, klein zu bleiben, denn eine große Gruppe bringe keine Vorteile. „Wenn einer Biokreis-Bauer ist und seinen Hof in unserer Region hat, kann er aber natürlich bei uns anfragen“, sagt er.


Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 18.01.2017 16:33
Meldungen aus Deutschland

Bio-Eier: Erzeuger in Deutschland gesucht

Bio-Eier liegen nach wie vor im Trend. Neue Erzeuger sind aber nur im Süden Deutschlands gesucht. Bio-Geflügelfleisch wird immer beliebter, bleibt aber vorerst ein Nischenmarkt. Wer überlegt umzusteigen, muss sich zuerst um die Abnehmer kümmern.

Optimierter Tauchmixer zum Aufrühren und Homogenisieren

Die Börger GmbH präsentiert die neue Generation ihres Tauchmotorrührgerätes B-MX. Dessen neue Geometrie soll den Wirkungsgrad steigern. Der neue Mixer ist für den Einsatz in Hoch- oder Tiefbehältern sowie Zirkulationsanlagen konzipiert.

Neu im Kino: Dokumentation „Auf der Jagd“

Am 24. Mai 2018 kommt der Dokumentarfilm „Auf der Jagd – wem gehört die Natur?“ nach einem fulminanten Start in Deutschland auch in die österreichischen Kinos. Die Besucher erwartet ein authentischer und unvoreingenommener Blick auf das Jagdwesen, der auch Konfliktthemen nicht ausspart.

Bio-Getreidemarkt unter Druck

Noch im Herbst sprachen viele Marktbeobachter von zu wenig Bio-Getreide. Mittlerweile hat sich gerade bei Futtergetreide das Blatt gewendet.

Bio-Milch: Das Angebot wächst

Bio-Milch boomt. 2017 lieferten Österreichs Milchbauern um 11 % mehr Bio-Milch als im Jahr zuvor, Bauern in Deutschland sogar um 18 %. Bei vielen Molkereien gibt es deshalb derzeit Wartelisten für Umsteiger.

Bio wächst... Und was machen die Preise?

Bio wächst. Der deutsche Bio-Markt hat 2017 die 10-Milliarden-Euro-Marke geknackt. In Österreich wird jeder vierte Hektar biologisch bewirtschaftet. Wie sich das auf die Erzeugerpreise auswirkt, haben wir in in LANDWIRT Bio zusammengestellt.

Kombinierte Aussaat mit Kompaktscheibenegge

Amazone bietet jetzt die neue Anbau-Kompaktscheibenegge CombiDisc mit 3 m Arbeitsbreite an. In Kombination mit der mechanischen Aufbausämaschine Cataya und der pneumatischen Aufbausämaschine Centaya sorgt die CombiDisc für eine passive Saatbettbereitung.
Mehr Neuigkeiten aus Deutschland

Steyr erweitert Kommunal-Programm

Kommunalorange ist Teil der DNA von Steyr. Auf der Großglockner Hochalpenstraße präsentierte das Unternehmen sein gesamtes Kommunal-Programm. Dazu gehören auch neue Modelle.

Same Frutteto CVT im Fahrbericht

Frutteto heißt der Spezialist für den Wein- und Obstbau bei Same. Die Italiener haben ihm nun ein neues Stufenlos-Getriebe und Bedienkonzept verpasst – und noch einiges mehr.

Schlachthöfe: Überwachung womöglich rechtens

Die Betäubung und Schlachtung von Tieren per Videoaufnahme zu überwachen, könnte auch in Deutschland rechtlich möglich sein. In Großbritannien ist dies seit Mai Pflicht.

Pinzgauerzucht weiterentwickeln

Beim 12. Pinzgauer-Weltkongress trafen sich über 100 heimische und internationale Pinzgauerzüchter. Neben Fachvorträgen gaben besonders die Länderberichte Einblick in die Entwicklung der Pinzgauerzucht.

Teilflächen düngen mit neuem Wiegestreuer

Der Exacta TLX Geospread ist Kvernelands neuer ISOBUS-gesteuerter Wiegedüngerstreuer. Neben einem neuen Design verfügt er über neue Funktionen und dem überarbeiteten CentreFlow-Dosiersystem. Durch die Verwendung von Applikationskarten z.B. von My Data Plant ist eine teilflächenspezifische Düngung möglich.

Grimme startet Produktion in China

Der Kartoffeltechnik-Hersteller Grimme baut seinen Auftritt in China aus: Kürzlich erfolgte dort die Eröffnung eines neuen Werkes.

Neuer Geschäftsführer bei Viking

Clemens Schaller ist seit 1. Mai 2018 neuer Geschäftsführer beim Gartengerätehersteller Viking. Er folgt auf Peter Pretzsch, der zum 30. April auf eigenen Wunsch aus der Stihl Gruppe ausgeschieden ist.

Flüssigdünger-Fronttank für die Einzelkornsaat

Kverneland stellt den iXtra LiFe Fronttank vor. Damit kann gleichzeitig bei der ISOBUS-gesteuerten Einzelkornaussaat Flüssigdünger ausgebracht werden.

New Holland gibt (Bio-)Gas

Mit dem Methan-betriebenen Traktor will New Holland den erhofften Durchbruch in der Anwendung alternativer Treibstoffe erreichen. Wir konnten einen „T6.180 Methan Power“ Probe fahren.

Frühmahd: Rehkitze und Niederwild schützen

Hohes Gras gibt Rehkitzen Schutz. Gefährlich wird es, wenn Landwirte die Frühmahd einholen wollen. Daher gilt: immer von innen nach außen mähen.

Bohnenkamp mit zusätzlicher Lagerkapazität

Reifengroßhändler aus Osnabrück nimmt weitere Logistikhalle in Betrieb. Dort können ab sofort mehr als 10.000 Reifen gelagert werden.