Agritechnica 2011: Die Vorbereitungen laufen

Die Weltleitausstellung für Landtechnik, die Agritechnica, findet 2011 vom 13. bis 19. November auf dem Messegelände in Hannover statt. Die Exklusivtage sind am 13. Und 14. November. Anmeldeschluss für die Aussteller ist der 1. Februar 2011.
Die Agritechnica 2011 findet vom 15. bis 19. November auf dem Messegelände in Hannover statt.
Die Agritechnica 2011 findet vom 15. bis 19. November auf dem Messegelände in Hannover statt.
Auf der Agritechnica sind alle global und europaweit operierenden Landtechnik-Unternehmen direkt vertreten. Die Ausstellung bietet insgesamt das umfassendste und vielseitigste Programm für den Acker- und Pflanzenbau. Über 2.300 Unternehmen aus aller Welt beteiligten sich bei der letzten Veranstaltung 2009. Die Messe verzeichnete 355.000 Fachbesucher, darunter 80.000 aus dem Ausland. Der Termin im November habe sich laut Aussage der DLG bewährt, weil dann viele Landwirte für die kommende Saison ihre Investitionen planen.

Vollständiges Ausstellungsprogramm

Das gesamte Ausstellungsprogramm der Agritechnica 2011 wird mit einer klaren Struktur in modernen, ebenerdigen Hallen auf dem weltgrößten Messegelände in Hannover präsentiert. Auf mehr als 30 ha Ausstellungsfläche umfasst es die folgenden Fachgruppen:

  • Technik für Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Beregnung und Bewässerung
  • Pflanzenschutz und Pflanzenpflege
  • Erntetechnik für Futter, Getreide, Hackfrüchte, Mais
  • Ernteverarbeitung und –aufbereitung
  • Traktoren, Transportfahrzeuge, Fördertechnik
  • Energiepflanzenproduktion
  • Forsttechnik, Kommunaltechnik, Landschaftspflege
  • Freilandgemüsebau, ökologischer Landbau
  • Technik für Obst-, Weinbau und Sonderkulturen
  • Betriebsmittel (Biotechnik/Saatgut, Düngung, Pflanzenschutz, Treib- und Schmierstoffe)
  • Elektronik, Agrarsoftware, Precision Farming
  • Komponenten, Antriebstechnik, Ersatzteile, Zubehör
  • Dienstleistungen zur Gebrauchstechnik und Vermarktung
  • Management, Information, Wissenschaft und Forschung


Darüber hinaus werden ein internationales Händlerzentrum, ein Informationszentrum „Gebrauchtmaschinenhandel“ sowie ein „Agritechnica-Campus“ mit Universitäten und Fachhochschulen eingerichtet. Specials werden sich zudem mit den Themen „Intelligent Farming“ und „Werkstatt LIVE“ beschäftigen.

Hochkarätiges internationales Fachprogramm

Ein hochkarätiges Fachprogramm mit einer Vielzahl internationaler Veranstaltungen wird das Technikangebot der Aussteller ergänzen. So werden im Rahmen der Agritechnica 2011 unter anderem die internationale Tagung Landtechnik von VDI/MEG, eine internationale Tagung „Märkte 2012“ sowie eine Osteuropa-Tagung Landtechnik stattfinden. Große Aufmerksamkeit wird darüber hinaus der Europäische Junglandwirte- und Studententag finden, der von der „Jungen DLG“ gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern für die Agritechnica 2011 organisiert wird. Ein vielfältiges Fachprogramm wird zudem in speziellen Foren, mit internationaler Ausrichtung in mehreren Sprachen, angeboten.

Zur Homepage der AGRITECHNICA


Aktualisiert am: 01.12.2010 12:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User