Agrarbüro: Effizient arbeiten

Kategorien zum Thema: Deutschland News
Anträge, Dokumentation, Ablage: Im Betriebsbüro fällt immer mehr Arbeit an. Mit unseren Tipps, sind Sie gut organisiert und kommen schnell voran
Agrarbüro: Mit diesen Tipps arbeiten Sie schnell und effizient. (Foto:  Lyudmila Voronova/shutterstock)
Agrarbüro: Mit diesen Tipps arbeiten Sie schnell und effizient. (Foto: Lyudmila Voronova/shutterstock)
1. Zeit einplanen
Am besten planen Sie Ihren Bürotag bevor Sie mit der Arbeit loslegen. Achten Sie darauf, nicht die ganze verfügbare Zeit zu verplanen. Immer wieder kommen Dinge dazwischen und Sie werden gestört. Experten raten, rund 60 % der Zeit mit Arbeit zu fixieren. Der Rest füllt sich von allein. Oder Sie arbeiten Dinge ab, die für den nächsten Bürotag geplant waren. Das motiviert.

2. Was stört, fliegt
Das Telefon klingelt, Mails ploppen im Postfach auf, jemand steht im Büro. Vermeiden Sie Störfaktoren, wenn Sie im Büro sind. Wichtig ist das vor allem, wenn Sie komplexe Aufgaben erledigen oder sich konzentrieren müssen, z.B. Anträge ausfüllen oder sich Gedanken über den Stallumbau machen wollen. Schalten Sie in solchen Fällen das Smartphone in den Flugmodus und beenden Sie die Arbeit in Ruhe und konzentriert. Die meiste Zeit brauchen Sie nicht für das Telefonat oder das Lesen der Mail. Die meiste Zeit brauchen Sie dafür, die unterbrochene Arbeit wieder aufzunehmen.

3. Das Schlimmste zuerst
Büroarbeit gehört für viele Landwirte zu den unangenehmen Dingen des Berufs. Auflagen verlangen dabei immer mehr Zeit im Büro. Trotzdem gibt es Aufgaben, die man lieber erledigt als andere. Beginnen Sie Ihre Bürozeit mit der unangenehmsten Aufgabe. Also die, die Sie am liebsten verschieben würden. So ist die Hürde des Tages zu Beginn geschafft. Das motiviert, nimmt Druck und Sie haben den Kopf für andere Aufgaben frei.

Mehr Tipps wie Sie im Betriebsbüro schnell vorankommen finden Sie im LANDWIRT 21/2018.
Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 21/2018 (solange der Vorrat reicht)

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 24.10.2018 16:39

DEutschla

Deutschland News
Mähklingen schleifen statt wegwerfen Drei Schüler der HTL Ried konstruierten im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine Klingenschleifvorrichtung für Mähwerke. Statt die Klingen wegzuwerfen können diese nun nachgeschärft und wieder verwendet werden.
Nachrüst-Tempomat für alle Traktoren Die österreichische Firma HS-Tech bietet einen Tempomat an, der als Nachrüst-Bausatz auf jeden Traktor aufgebaut werden kann, auch nach einem Traktortausch.
Oehler-Fässer mit GFK-Tank Neben den bisher bekannten Vakuum- und Pumptankwagen mit vollverzinkten Stahlbehältern bietet Oehler nun auch Tankwagen mit GFK-Behältern an. Das Modell PPT 185-GFK ist ein Tandem-Pumptankwagen mit 18.500 Liter Fassungsvermögen.
Neuer Hella-Scheinwerfer trotzt Korrosion Hella präsentiert neue Arbeitsscheinwerfer aus der compact-Serie, die durch ihr Plastikgehäuse vollständig gegen Korrosion geschützt sind.
Schlachtrindermarkt am Jahresende stabil Zwischen den Weihnachtsfeiertagen sind kaum Markttendenzen feststellbar. Die Schlachtungen erfolgen überwiegend auftragsbezogen. Die Preise sind EU-weit stabil. Bei Schlachtkühen zeichnet sich eine leicht positive Tendenz ab.
mehr News
Bayern setzt Kulturlandschaftsprogramm fort Das bayerische Landwirtschaftsministerium bietet auch 2019 das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) an. Wenn Landwirte ihre Flächen umweltschonend bewirtschaften, können sie dafür staatliche Unterstützung beantragen.
Kurze Wege mit dem Elektromoped fahren LANDWIRT-Leser Matthias Fuchs hat uns folgenden Tipp geschickt: Ein Elektro-Roller dient ihm als umweltfreundliches Hoffahrzeug für kurze Strecken, die das ganze Jahr anfallen.
Günstige Kompaktraktoren von Deutz-Fahr und Same Same und Deutz-Fahr stellen neue Kompakttraktoren vor. Bei Deutz-Fahr heißen sie 5D Keyline, Same nennt sie Dorado Natural. Die vier Modelle reichen von 65 PS/48 kW bis 91 PS/71 kW.
Landwirt.com Händler Landwirt.com User