Antworten: 26
User Bild
Matthias_Zingl 04-08-2020 18:54 - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Guten Tag!

Zur Erklärung:
Ich, 20 Jahre alt, möchte in eine Seilwinde investieren. Wir besitzen ca. 8 ha Forst, zusätzlich zu diesem werden auch anfallende Arbeiten für Verwandte/Freunde mittels einer Krpan ( ca. 4,5 t Zugleistung, mechanisch) erledigt.

Da ich bereits geringe Erfahrungen mit einem Seilwinden-Fabrikat der Firma "Schlang und Reichart" und mich diese sehr überzeugt hat, tendiere ich beim Kauf zu einer DW 611. Sie besitzt leider keinen Seilausstoß und keine Andruckrolle, leider ein Manko in dieser Preisklasse ( Listenpreis ca. 10.000 € ohne Ust) - Möglicherweise soll der Kunde damit gezwungen werden, das nächstgrößere Modell zu kaufen.

Zur Zeit liegen meine zukünftigen Pläne darin, mich in absehbarer Zeit, sofern möglich, mich unselbstständig zu beschäftigen und zusätzlich im Bereich Forst zu arbeiten.

Als Antrieb dient ein Deutz DX 3.65 mit ca. 70 PS, Allrad und Fronthubwerk.
DW 611 ohne Seil ca. 540 kg.
Das Einzugsgebiet ist hügelig.

Fabrikate der Hersteller Krpan, Uniforst, etc. kommen eher nicht in Frage.
Holzknecht hingegen wäre eine Option, ich persönlich bin jedoch eher abgeneigt.

Daher die Frage:
Wie lautet eure Meinung zu einer Investition wie dieser?
Ja, ich bin mir bewusst, dass es sich dabei um ein eher höher preismäßiges Produkt handelt, jedoch sehe ich eher eine langfristige Investition dahinter.

Mit freundlichen Grüßen
M.

User Bild
Roz98 antwortet um 04-08-2020 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
wenns jetzt mit einer 4.5er mechanisch geht
nimm um die hälfte der 10.000euro eine tajfun mit allem ( funk und seilausstoss) die winde kannst 2 mal kaufen statt einer dw611

wenns ultimo sein muss
alpin 61xl die hätte seilausstoss
oder pflanzelt p163k



User Bild
thesis antwortet um 04-08-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hallo,
gute Entscheidung, mit einer Schlang wirst Du immer gerne Holz rücken. Wie Roz98 schon treffend geschrieben hat, wirst Du für das Geld 2 Taifun, Holzknecht oder andere kaufen. Mit dementsprechenden Reparaturausfällen und Ärger. Eine 20Jahre alte 411 Schlang mit 4,5to lastet locker einen einen 100PS Schlepper aus. Bei den anderen Fabrikaten stehen dann 6 oder 8to Zugkraft drauf.Ein wirklicher Schwachpunkt ist der original Schlang Funk. Aber der lässt sich leicht gegen einen B&B oder so tauschen.
Viele Grüße


User Bild
textad4091 antwortet um 04-08-2020 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Wäre eine gleichwertige Pfanzelt mit Seilausstoß nicht auch eine Option (Ist doch eh die gleiche Firma mittlerweile, oder?
Jedenfalls ist es sicher nicht verkehrt, dass die Winde, auch als 3-Punktwinde, möglichst nahe am Traktor angebaut ist und diese auch nur eine geringe Ausladung hat (Da ist wohl Holzknecht mit seinen Getriebewinden bei den genannten am besten, zumindest kommt es mir auf Bildern und Einsatzvideos so vor)



User Bild
FraFra antwortet um 05-08-2020 06:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
eine 10000 euro winde ohne seilaustoss??

bitte jeder wie er will...

´

User Bild
jakob.r1 antwortet um 05-08-2020 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Grüß Dich Matthias, Du bist 20 Jahre alt und möchtest künftig mehr im Wald Geld verdienen und siehst die Investition längerfristig. Zu den Seilwinden ist schon einiges geschrieben worden, aber hier ein Denkanstoß der Dir hilft langfristig Deine Gesundheit zu erhalten, obwohl man in Deinem Alter noch gar nicht daran denkt. Du hast nichts davon, jetzt mit nicht ganz durchdachter Billiginvestition Deinen Rücken, Gelenke, Knie usw. mehr zu schinden als unbedingt nötig, um dann im Alter ein mehrfaches des damals eingesparten Geldes in den Rückkauf einer angeschlagenen Gesundheit zu stecken.
Gut aktuell ist im Wald nichts zu verdienen weil sich die größeren Waldbesitzer das Aufarbeiten gar nicht mehr leisten können wegen der niedrigen Erlöse fürs Schadholz.
Deshalb sind zur Zeit viele Profimaschinen auf dem Gebrauchtmaschinenmarkt. Noch dazu sind die Zinsen günstig, so das Du Dir überlegen könntest wirklich in die Zukunft und in Deinen Erhalt der Gesundheit zu investieren. Unabdingbar ist dazu ein Kran auf der Forstmaschine und die Seilwinde fest aufgebaut. Das gibt es sogar bei bestimmten Forstschleppern als Schnellwechsellösung (Kotschenreuther, PM-trac usw) so das Du das Gerät auch in der Landwirtschaft einsetzen kannst wenn z.B. das Rückeschild gegen die Unterlenker getauscht sind... Einen Kran kannst sowieso das ganze Jahr über für die verschiedensten Sachen brauchen, wo mit dem Frontlader extra rumrangiert werden müsste oder dieser schlichtweg zu wenig hoch oder zu wenig nach vorne hebt.
Das investierte Geld, auch wenn es ein vielfaches Deiner geplanten "Nur in Seilwinde" Investition ist, hast durch leistungsfähigeres Arbeiten, mehr Freude bei der Arbeit, und eingesparte Gesundheitskosten (im Alter) schnell wieder eingefahren.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
beglae antwortet um 05-08-2020 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Matthias_Zingl: such dir lieber einen gut bezahlten Job im Öffentlichen dienst ( 14 Monatsgehälter keine teuere Reparaturen Endspantes arbeiten ) bei uns werden immer wieder Ranger gesucht ( so ein Job würde mir gefallen !!! )

User Bild
Roz98 antwortet um 05-08-2020 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
jakob
wenn er die 100.000€ plus die Du in den Raum stellst einfach ignoriert. Sich einen Job sucht mit 14 Bezügen und ordentlicher SV Versicherung - kann er seiner Gesundheit zu Liebe auf Kur gehen, Hat fixen Urlaubsanspruch jedes Jahr, ein fixes Einkommen.
Gegen das viele Sitzen geht er für privat weiter mit seiner bestehenden 4.5t Winde in dem Wald.

Deinen Argumenten nach wäre das die 100% Lösung für die Gesundheit UND verdienst.
Das im Forst was zu verdienen ist abseits von Funierstämmen und Wertholzsubmissionen zweifel ich an

User Bild
fgh antwortet um 05-08-2020 08:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Bitte nicht ohne Seilaustoss... wenn es so eine Profiwinde sein muss, dann bitte das Geld mehr für mit Seilausstoss.
Die Wunschwinde mit 6 to Zugkraft passt so halbwegs zu deinem Traktor mit fast 3,5to Eigengewicht und ist sicher ein Produkt für die Ewigkeit.
Alternativ könnte ich dir die Igland 60H empfehlen - habe diese jetzt 3 Jahre und durch Wind, Käfer usw. ist sie doch sehr hergenommen worden und bin sehr zufrieden. Wollte damals eben auch keine slowenische - Pfanzelt usw. waren mir ehrlicher weise dann doch zu teuer und zu schwer und Holzknecht war damals mit der HS 55 neu am Markt und war nicht gerade motviert... hätte mir an sich auch gut gefallen. Mit dem Gewicht der Pfanzelt wirst nicht die Welt anhängen können... Igland ist da alternativ einiges leichter und extrem knapp am Traktor.
Was man bei der Holzknecht HS 55-77 beachten sollte - vom Traktor aus keine Sicht auf die Trommel, wennst eine Wickler hast der sich so nicht löst und mann die herkömmliche Methode verwendet: Sprich Seil wo anmachen und mit Traktor anfahren, kann einen passieren, dass man im Zuge des abwickelns die komplette Steuerung raus reißt... so einem Bekannten bei der 6 Monate alten Winde passiert....

User Bild
farmerJT antwortet um 05-08-2020 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Du willst ja in was ordentliches investieren, und wenn du schon 10k oder mehr in die Hand nimmst,dann auf jeden Fall mit Seilausstoß! 160cm Schild ist schon sehr schmal. Reichen dir 80m Seilfassung? Bedenke 10-20, 30m sind nach gewissem Verschleiß gleich mal weg. Die laufenden Kosten einer wirklich guten Winde betreffen hauptsächlich den Seiltausch. Also hilft dir eine große Seiltrommel laufende Kosten zu sparen.
Würde also eher zur 711er tendieren. Was ist da der Preisunterschied?

Ich hab mir im Alter von 18 meine erste slowenische Winde gekauft. Dann eine slowenische Getriebe Winde und nach sehr viel ärger bin Ich auf Tiger umgestiegen.
Im nachhinein wärs gscheiter gewesen damals gleich was ordentliches auf Kreide zu kaufen.


User Bild
huberosk antwortet um 05-08-2020 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hallo würde dir trotzdem die HS77 empfehlen eventuell mit dem 66er Schild. Hat alles dabei. Seilaustoß ,Einlaufbremse und Proportional bremsen. Hat in Verhältnis wenig Zugkraft verlust in Vergleich zu anderen Herstellern. Hab sie auch an einen 70 ps Traktor.

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 06-08-2020 06:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
@ fgh 05.08. 08:36

Selten so einen treffenden Beitrag gelesen. Danke dafür.

User Bild
paul.b(pfq13) antwortet um 06-08-2020 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Wir haben seit vielen Jahren den KMB (jetzt KGD) Rückewagen (Getriebeseilwinde mit Achse).
Zieht nominell 8 t aber gefüllt noch mehr.
Mein Vater hat sich zwischendurch ein sehr teures Kunststoffseil mit Schutzmantel eingebildet das ich heute nicht mehr nehmen würde (kann nur sehr schwer gespleisst werden und muss am Seilende eingeklebt werden, wenn der Endhaken reißt, kannst heimfahren 2 h einkleben und 1 Tag trocknen lassen). Ich würde heute wieder ein Stahlseil nehmen und mir die HaFo Hilfswinde montieren.
Von der Bauart ist der Rückewagen top da wir ein breites Schild haben das hydraulisch nach hinten geschwenkt werden kann und somit der Seileinzug sehr tief ist. Beim Wegfahren ist dann die Achse super weil die Hinterachse vom Traktor bei schweren Blochs schon deutlich entlastet ist und die volle Lenkungsfähigkeit erhalten bleibt. Funk haben wir mal nachgerüstet, ist einer von Imet und wir sind zufrieden damit.
Sind lange mit einem 70 PS Traktor damit im Wald gewesen, neuerdings hängen 100 PS davor.
Bezüglich anderer Hersteller laufen in unseren Nachbarsforsten seit einigen Jahren viele Tajfun Winden, einzelne Krpan und neuerdings auch einige Getriebewinden von Uniforest.
Vor KMB hatten wir Holzknecht, die hatten uns zwar wegen der damaligen Schildbaubreite gefallen, von der Zugleistung waren die 2 Winden aber miserabel, keine Ahnung ob das bei den heutigen Modellen immer noch so ist.


User Bild
xaver75 antwortet um 06-08-2020 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
@paul
KGD hat so gut wie nichts mit ´KMB zu tun (ich meine die Winde).

mfg

User Bild
paul.b(pfq13) antwortet um 06-08-2020 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
@Xaver75,

bei den aktuellen mechanischen und elektrohydraulischen Winden mag das schon sein, den Rückewagen RW8 hat aber KGD nicht entscheidend abgeändert, wird allerdings auch nicht mehr aktiv auf deren Website beworben.

User Bild
huberosk antwortet um 07-08-2020 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hallo würde dir trotzdem die HS77 empfehlen eventuell mit dem 66er Schild. Hat alles dabei. Seilaustoß ,Einlaufbremse und Proportional bremsen. Hat in Verhältnis wenig Zugkraft verlust in Vergleich zu anderen Herstellern. Hab sie auch an einen 70 ps Traktor.

User Bild
huberosk antwortet um 07-08-2020 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde


User Bild
macgy antwortet um 08-08-2020 17:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Wer bei den aktuellen Holzpreisen glaubt, im Wald Geld zu verdienen, irrt gewaltig

Nochdazu sind Forstgeräte die nicht für den speziellen Forstbereich konzpiert sind bald schon ein Fetzenhauffen und das für teures Geld, egal ob man Reisser oder Aufpasser bei seinen Geräten ist

Für Eigenforstbereich reicht jede herkömmliche Winde und wenn ich lese, mit 3,5 to EG und 70 PS eine 8 to Winde, sind das nur Selbstmörder
Aufgrund heute selbstverständlicher Funkbedienung ect, liegt der Traktor mehr im Graben, als Holz hochgezogen wird
Sollte mir noch jemand erklären, dass er ganze Stämme mit dem Spielzeug rückt, dann gibt es den Weihnachtsmann auch ;-)
Fahre meine 6to mit 5,5 to EG, dass passt

Alles andere ist nur herumpfuschen, aber keine anständige Arbeit

User Bild
geba antwortet um 08-08-2020 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde

...endlich mal eine Antwort von einem der sich wirklich auskennt!

User Bild
Obersteyrer antwortet um 08-08-2020 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
@macgy Hallo Interesante Theorie die du da hast! Eine Frage habe einen 9095er mit ca 4,4 Tonnen und eine 8 Tonnen Tiger drauf muss ich mir jetzt einen neuen Traktor kaufen? Oder unser Camox Schlepper hat 14 Tonnen Eigengewicht und zieht 2x 16 Tonnen funktioniert sehr gut müsste der nicht 30 Tonnen haben nach deiner Theorie? Kann dich beruhigen funktioniert sehr gut sowohl der Traktor als auch der Forstschlepper . Mit dem Funk schmeißt mit deiner 6 Tonnen Winde deinen 5,5 Tonnen Traktor auch um wennst blöd genug arbeitest!! Gruss Obersteirer

User Bild
macgy antwortet um 08-08-2020 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
@Obersteirer

Einen Camox kannst auch nicht mit einem Traktor vergleichen, aufgrund Gewichtsverteilung Windenfixanbau bzw Rahmenwinde ect
Er ist rein für den Forst gebaut

Eine Winde am Dreipunkt ist einfach ein bewegliches Klumpat, da man das Traktorgewicht nicht auf die Winde übertragen kann, dass ist das große Problem beim Traktor
Sieh dir einmal bei einem Forwarder den Abstand Zugpunkt zu Hinterachse an
Und dann sieh dir den Abstand beim Traktor an

Wenn ich beide optisch vergleiche, hat der Camox einen Abstand von etwa 20 - 30 cm von Mitte Hiachse zum Seileinzug
Ein Traktor...meist 1 mt oder sogar mehr

LASTSCHWERPUNKT, nennt man das
Darum ist ein Traktor immer nur eine Behelfslösung, vergleichbar einem Stapler und einem Staplermast am Dreipunkt
Hat schon genug erwischt, die mit dem Heckstapler geflogen sind und sich dann gewundert haben, weil keine Ahnung von LSP o.Ä.

Oder ziehst du mit dem Camox deinen Plug mit der Winde ? ;-)

Und Leute ohne Hirn, werfen auch Forstgeräte, keine Frage
Speziell die Seitenzugspezialisten, die zu faul zum umstellen sind, trotz Kippsensor !!!


User Bild
xaver75 antwortet um 08-08-2020 23:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Jetzt hab ich direkt mal nach Forwarder googeln müssen ….
Skidder find ich irgendwie treffender.

mfg

User Bild
rainer.d(7xr6) antwortet um 09-08-2020 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
ohhhh mannnn!!!!! immer dieses herumnörgeln.....soll doch jeder Arbeiten wie er glaubt......

User Bild
sisu antwortet um 09-08-2020 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hallo!
Uniforest 65G mit Klappschild und Seilausstoss, Einlaufbremse mit Seilverteilung,Funk. Gibt immer wieder gute Angebote dazu, habe selber die 85G und bin zufrieden damit.
Hatte vorher 2 Tajfun und zum Schluss eine Holzknecht HS 380. Bei der HS 380 war die quer zur Zugrichtung stehende Seiltrommel ein Problem, hat nicht ordentlich gewickelt und der elektrische Seilausstoss hat auch nicht sehr viel geholfen....von der Zugkraft her war sie voll in Ordnung.
Über die höhe der Investition würde ich mir mal keine Gedanken machen die ist mit 10.000 € eher im unteren bereich angesiedelt.
Wenn ich mir das so ansehe welche Maschinen und Geräte die letzten 10 Jahre von Hobbyanwendern angeschafft worden sind so kommt mir vor das der Forst der neue Spielplatz der Reichen geworden ist......
macgy
Forwarder= Tragschlepper, Sortimentschlepper, Rückezug......
Skidder = Seilschlepper, Stammholzschlepper, Knickschlepper....

User Bild
jakob.r1 antwortet um 09-08-2020 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Grüße Euch, anbei eine Möglichkeit den Spielplatz Hobbyanwender im Forst zu gestalten...
Beste Grüße
Jakob
PS; das Bild konnte ich nicht drehen.



 

User Bild
Matthias_Zingl antwortet um 15-08-2020 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hallo,
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich war im Lagerhaus und hab mir eine Angebot für eine Holzknecht HS 66 machen lassen (Ausgestattet mit 100m Seil, Seilausstoß, Seilverteilung, Kippstopp 1,75m Schildbreite und Funk).
Leider steht die Winde seit längerem im Außenbereich und, obwohl sie nie verwendet wurde, weist sie teilweise Roststellen auf.
Der Preis für diese Ausstattung ist in meinen Augen durchwegs in Ordnung, jedoch konnte das Gerät mich nicht wirklich überzeugen.
Nächste bzw. übernächste Woche sollte ein Angebot zur Schlang und Reichart kommen.

Liebe Grüße
Matthias

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 15-08-2020 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zukauf Seilwinde
Hol dir evtl. auch ein Anbot von der Fa. KGD Seilwinden ein, die haben eine 6,5t derzeit mit allen Schnik Schnak in Aktion.
Bei der Fa. Binder001.com erhältst die u. auch Taifun, Holzknecht auch.
Er hat eine neuwertige Taifun in Aktion.



Bewerten Sie jetzt: Zukauf Seilwinde
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;630246





Landwirt.com Händler Landwirt.com User