Antworten: 13
little 13-04-2013 20:24 - E-Mail an User
Blindes Kalb
Hallo!

Heute haben wir in unserer Mutterkuhherde ein blindes Kalb entdeckt, weil die Kuh ständig geschrien hat.
Das Kalb ist November 2012 geboren und ist ein weibliches Anguskalb, es geht sehr viel im Kreis. Ich glaub das es eine Wand oder einen Anhaltspunkt sucht, damit es sich orientieren und entlangtasten kann.
Der TA hat gemeint, es könnte Vitamin B Mangel sein.
Hat jemand von euch schon so etwas erlebt, und was habt ihr gemacht?

little


ZT325 antwortet um 13-04-2013 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Hallo
Hatten auch ein weibliches AngusxMilchviehkalb das war auch blind. Es fand sich gut in der Box zurecht ,es sprang herum als wäre nichts. Aber jedesmal wenn man in den Stall kam steckte es die Zunge heraus und dachte es bekommt was zu saufen,da haben es wir gemerkt. Deswegen gaben wir es nicht den Händler und haben es schlachten lassen. Der Schlächter hat uns die Ursache gezeigt , im Rückenmark war es schwarz.


Gewessler antwortet um 14-04-2013 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
@little: zum hundertsten male: diagnose, prognose, therapie

also wird doch der kollege nicht nur vermutungen ausgesprochen haben sondern das Kalb anständig untersucht haben (Augenspiegel zumindest)
als Ursachen fällt mir spontan einmal ein:
-angeborene Augenanomalie d. Angusrindes (Sehnervenscheide ist hypoplastisch)
-Infektös (Leptospiren?) mit Hornhauttrübung im Glaskörper findet man die Erreger!
-Netzhautdysplasie
-angeborener Katarakt usw.
also fotographier zumindest einmal beide Augen aus der Nähe, dann kann man schon einmal eine Vermutung haben, aber wie gesagt was habt ihr gemacht zu fragen ohne eine Diagnose zu haben ist zwar nett aber Antworten sind Scharlatanerie, Nostradamuserie, aber ein Tipp frag einmal die Homöopathen, denen genügt nur das Symptom, dann können sie dir eine D300 Arsenicum anbieten, nützt dem Hersteller sicher (1 kg Zucker für 600.-€ verkaufen ist eine Leistung) - netta nutzts dem Kalb nix!
f



little antwortet um 14-04-2013 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
@gewessler
Ich stelle hier die Diagnose deines Kollegen nicht im Frage. Im Gegenteil, ich bin sehr überzeugt von im. Es war nur eine Frage um vielleicht noch mehr Informationen zu bekommen.
Wie heißt es so schön:
Es gibt keine blööden Fragen, sondern nur saublööde Antworten.

little


little antwortet um 14-04-2013 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Das Kalb ist schon im November 2012 geboren worden! Also schon älter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

little


Tropfen antwortet um 14-04-2013 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
@little,
auch das ist eine Möglichkeit! (Siehe Link)

Wobei die Probleme in der Schweinezucht seit Oktober 2011 behoben sind!

Jo sowas, hab vom Gwessler a scho gscheideres g'lesen!


Gewessler antwortet um 14-04-2013 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
@little: hat der Kollege jetzt eine Diagnose gestellt, also mit Augenspiegel das Auge untersucht, auch weitere Untersuchungen eingeleitet, oder von der Ferne eine Begutachtung durchgeführt?
Vitamin B 12 Mangel äußert sich einmal in einer ganz typischen makrozytären Anämie, was durch einen ganz leicht durchzuführenden Blutausstrich nachzuweisen ist - also nehm ich an er hat das Kalb geblutet, einen Ausstrich frisch am Hof gemacht (sonst bringts nämlich nix) und dann untersucht ( untersuchen lassen). Es gibt Hinweise dass es beim Mangel zu einer Makuladegeneration kommen kann - daher meine Frage nach dem Augenbefund,die Kombination mit Spirochäten (tote Mäuse im Futter) ergibt auch so ein Bild, eine Diagnose wäre aber durch die Untersuchung des Glaskörpers ganz einfach! Weiters ist das eine schleichende Erkrankung und man sollte den schwankenden Gang, Muskelzittern aber auf alle Fälle den eindeutigen Herzbefund vorliegen haben und schon lange bemerkt haben. Übrigens: Untersuchung auf alle B- Vitamine kostet 18.-€.
(wird ja gemacht worden sein?)
B2 (Riboflavin) kann ich mir überhaupt nicht denken, da gerade in der Milch besonders viel vorkommt also das Milch für den Menschen eine der Hauptquellen der Vit B Gruppe darstellt. Ist aber auch leicht nachzuweisen, denn ich brauch ja nur die Mutter zu bluten, wie gesagt 18.-€


Vitamin A - Mangel das wäre dann was anderes- Nachtblindheit, Degeneration der Hornhaut etc.oder hast du die Diagnose falsch vom AAA Beleg abgeschrieben? Denn als vorbildlich arbeitender Kollege, hat er ja den berühmten Zettel ausgefüllt, oder hat er das Kalb gar nicht behandelt - obwohl er eine Diagnose gestellt hat - also ich glaub da stimmt wos nit zusammen. Oder hast ihn falsch verstanden, oder hat er ß-Carotin gesagt, klingt ja ähnlich wie B?
Fachlich eine nicht nachzuvollziehende Geschichte!
Was war an meiner Antwort saublöd?

f.


tomsawyer antwortet um 14-04-2013 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Bei einem blinden Kalb, kann auch die Homöopathie nichts mehr ausrichten. :-)


little antwortet um 14-04-2013 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Hiermit hat sich wieder einmal bestätigt das es sinnlos ist in diesen Forum eine Fachfrage zu stellen.
Antworten zu Hauf bekommt man nur bei provozierenden- oder Farb-fragen zum Traktor.
@ikarus
diese Frage stellt sich in diesen Fall sicher nicht
@gewessler
also du mußt ein riesiges Einzugsgebiet haben, weil bei deiner Gewissenhaftigkeit kann ich mir nicht vorstellen das bei einen von deinen Landwirten überhaupt sich irgendein Vieh sich noch getraut krank zu werden. Leider bin ich nur ein stinknormaler Bauernbub der deine (lateinischen) Fachvorträge nur schwer bis gar nicht versteht.

little


leo22 antwortet um 14-04-2013 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
haben auch im september ein kalb bekommen
mit der zeit wurde es im stall blind
kommt sehr gut zurecht im stall
aber es sauft bei jeder kuh weil es nicht so richtig ihre mutter findet :)

werden es demnächst schlachten lassen da es auf der weide sehr arm ist und es dort keinen sin macht

leo


helmar antwortet um 14-04-2013 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Scheinbar sind, zumindest wenn man hier so liest, Kälber aus der Mutterkuhhaltung betroffen......könnte das eine Folge von egal auch welcher Unterversorgung der Mutterkühe sein? Ich kann mir schon vorstellen dass da blutproben von Kuh und Kalb sehr sinnvoll sind bei der Ursachensuche.
Mfg, Helga


little antwortet um 14-04-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
Was für mich sonderbar ist, wieso wird das Kalb erst jetzt blind im Alter von 6 Monaten? Wenn die Kuh unterversorgt ist müßte doch ein kleines Kalb das nur von der Milch lebt empfindlicher sein als ein 6 Monate altes das schon alles frißt.
little


Gewessler antwortet um 14-04-2013 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
@little: sei nit so aggressiv - also no amoi:
wo ist da die Fachfrage? Kalb ist blind und könnte....
also jetz san ma beim Raten - oder?
Ich habe dich gefragt, (zwar süffisant, weil ich so Aussagen hasse, es k ö n n t e Vit B Mangel sein, dann kommt immer meine Frage , warum hast nicht daraufhin untersucht (ganz simple Blutuntersuchung, dauert zwei Minuten und ich kann schon den Verdacht erhärten)) welche Diagnose - dann bekommst auch eine Antwort, die du verstehst.
Jedenfalls hätte ich das folgendermaßen gemacht: Ultraschalluntersuchung des Labmagens, ob das Kalb überhaupt noch die Zitzen findet, also ob Milch im Labmagen ist oder nicht - wie weit ist der Pansen entwickelt, Körperkondition etc., sonst muß man ja das Tier von Hand aus füttern, alleine wegen dem Tierschutz.
Dann sofort die Augen schallen und mit dem Augenspiegel die Augen untersuchen welche Teile des Auges krankhaft verändert sind.
Dann erst kann ich eine Verdachtsdiagnose stellen sinnvolle weiterführende Untersuchungen einleiten und dann erst reden wir von der Therapie.
Meine Frage ob du nicht ß carotin mit B Vitamin verwechselt haben könntest, hast auch nicht beantwortet.
Jetzt gibts Infektionskrankheiten, die eben schleichend daherkommen ( meist bakteriell) , bzw. sind die häufiger anzutreffen, wenn Kontakt mit Schafen besteht. Es gibt begonnen von Autoimmunerkrankungen, bis zum grauen Star unzählige Augenerkrankungen, die alle einer gesonderten Behandlung bedürfen - daher auch meine freche Antwort - dass du da nur einen Homöopathen fragen kannst, denn in der Homöopathie gibt es keine Diagnose sondern nur das Symptom wird mit dem Pillerl behandelt, das in hohen Konzentrationen diese Symptome auslöst.
Also auch hier ein Beispiel: Euterentzündung durch Bakterien (Streptokokkus agalactiae - der Erreger des gelben Galtes)
Schulmedizin wendet Penicillin an, Erreger sind kaputt plus ein entzündungshemmendes Mittel, hat die Schulmedizin der Kuh zu sagen wir einmal 30% geholfen. 70% der Heilung muß der Körper selber machen - nehmen wir jetzt an, dass das Viertel ausheilt - ok?
Homöopathie: 0 Wirkung aber auch hier heilt das Viertel aus, womit wir ja sehen können, wie hoch eigentlich die Selbstheilungsrate ist, wenn jemand Homöopathieerfolge nachweisen kann!
Ich habe geschrieben, dass das wenigstens dem Hersteller von dem Glump hilft, deinem kalb sicher nicht.
Also um wieder Frieden herzustellen - lass das Kalb anständig untersuchen, zumindest schick einmal ein Foto und dann kann ich mir das mit unserem Augenspezialisten einmal anschauen. - ob man was von der Ferne sagen kann bezweifle ich - oder schicks auf die Uni Klinik.
Blöd wirds allerdings, wenn es sich um eine meldepflichtige Geschichte handeln sollte, dann hat dein TA Probleme.
Oisdann: im letzten posting schreibst ja selber, dass da des mit der Unterversorgung spanisch vorkommt, mir auch.
Zu den Fragen wieviele Tiere ich betreue: wir betreuen aus meiner Praxis mit vier Tierärzten und zwei Klauenpflegern ca. 10.000 Milchkühe, wir besamen auch noch ein b ischen ca 5000 Besamungen/Jahr; ca. 500 Maststiere, 600 Schafe(1/2 Texel halb OF Milchschaf) und ca. 200 Rennpferde. Für spezielle Fragestellungen haben wir Partnerschaften mit Spezialisten - also bei speziellen Augenerkrankungen ziehen wir einen Augenspezialisten hinzu, jedenfalls eine Aussage so im Vorbeigehen es könnte das oder das sein - wirst nicht von mir hören, ich lege darauf großen Wert, dass allen Dingen auf den Grund gegangen wird!!
alles beantwortet?


soamist2 antwortet um 14-04-2013 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blindes Kalb
um es auf den punkt zu bringen:

ein blindes rindvieh sollte man - sofern überhaupt noch möglich - schleunigst der menschlichen bzw. tierischen nahrungskette zuführen bevor das vieh, dank behandlung mit medis, ein fall für die tkv wird





Bewerten Sie jetzt: Blindes Kalb
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397361




Landwirt.com Händler Landwirt.com User