Antworten: 10
krähwinkler 17-01-2013 12:42 - E-Mail an User
Gierbauern
So einen Palavatsch kann man auch nur gierigen Bauern andrehen. Da wird GVO-Raps gegen ein BASF-Herbizid immun gemacht und der Raps liefert dann einen Superertrag. Clearfield-technology nennt sich das. Blöd nur, dass in der Folgefrucht und unterwegs auf dem Transport ausgestreuter Rapssamen wieder gut durchwächst und dann nicht mehr vernichtbar ist. So wird der Weizen von Raps überwachsen und die Zuckerrüben auch. Ja der GVO-Bauern Gier! Schön, wenn es die Gierasse selber trifft, blöd, wenn auch andere Bauern betroffen sind. BASF gehört geklagt und die Gierbauern und die Zulassungsbehörden gleich mit!


Muuh antwortet um 17-01-2013 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
war gestern bei plusminus, ab 23 min
 


MUKUbauer antwortet um 17-01-2013 13:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
Aso was hat das mit GVO zu tun?
Es gibt (oder gab auch Mais) der das Focus Ultra ausgehalten hat, das sogenannte DuoSystem - da hat keiner geschimpft, beim Raps ? schon?
Soja hält den Wirkstoff auch aus ...

Irgendwie wird das hier in dem Forum immer mehr zum Kasperl theater



welli antwortet um 17-01-2013 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
Mais und Soja sind nicht winterhart und somit kein Problem in der Folgekultur.
Die Natur kommt aber eigentlich ohne Gentechnik aus, und niemand auf dieser Welt braucht Gentechnisch veränderte Organismen.


kraftwerk81 antwortet um 17-01-2013 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
na dann wird's wohl Zeit dass der GVO technisch auf winterhart programmiert wird!


krähwinkler antwortet um 17-01-2013 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
Selektive Totalherbizidtoleranz ist ein Humbug. Das müssen die Chemiefirmen erst lernen. In Pachtverträgen müßte der Einsatz toleranter Früchte wegen der Folgewirkung auf Nachpächter untersagt werden. Und du nennst das Kasperltheater!

Bei BASF sind ja keine Trotteln tätig. Klar nennen sie das CLEARFIELD Verfahren TECHNOLOGIE statt Vernichtungs - BIOTECHNOLOGIE. Lauter Gfraster!!

Rounduptoleranz ist ja auch keine Lösung sondern ein Problem. Gier und Hirn schließen einander aus, wie du an Salzburg und unzähligen Beispielen sehen kannst.




Josefjosef antwortet um 17-01-2013 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
die chemiefirmen müssen nichts mehr lernen.
sie verdienen ihr Geld sehr leicht. Was wollen sie mehr?
Es ist nicht in ihrem Interesse eine möglichst einfache, billige Unkrautbekämpfung anzubieten, sondern ein Maxi-Programm mit entspr. Saatgut, mit Pflanzenschutzmittel ( Gift).
Die Dummen sind immer die Anwender. Vielleicht nicht sofort, aber bestimmt im laufe der Zeit.
gruß
Josef



mosti antwortet um 18-01-2013 23:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
im zweifel für die bank, wie im casino, oder wo siegt nicht der große!!!!!


NiN antwortet um 19-01-2013 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
Jeder der diese weltvergiftende Scharlatanerei mitmacht ist ein Verräter an unseren Kindern und Kindeskindern...

Noch nicht absehbare Folgen, jedoch schon erste Negativwirkungen sind heute schon überall sichtbar. Von Südamerika bis hin nach Indien sind schon heute weitreichendere Folgen der "Grünen Revolution" erkennbar, als uns heute noch immer schöngeredet wird von den Konzernen.




NiN antwortet um 19-01-2013 11:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
Hier eine weitere gesunde Errungenschaft der Industrie.
wenigstens sind die Europäer mal die Gescheiten!!
 


baerbauer antwortet um 19-01-2013 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gierbauern
dies hat mit Gierbauern nix zu tun.
ich sag ja schon immer nicht kurzfristig und gewinnmaximierend denken - gerade in der Landwirtschaft - denn wennst was verändert hast gehts nicht mehr zurück.
Nur weil uns gewisse Firmen was einreden und aufgrund fehlender Kenntnisse der Zulassungsbehörden keine negativen Auswirkungen feststellbar sind, heißts noch lange nicht das es gut ist.
Also immer etwas über den Tellerrand blicken, damit die moderne Knechtschaft der Bauern nicht hintenherum eingeführt wird (mit jubelnden Bauern)
lg
Christian


Bewerten Sie jetzt: Gierbauern
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;380490




Landwirt.com Händler Landwirt.com User