Antworten: 1
frischauf 13-01-2012 22:21 - E-Mail an User
Einweichrad
Hallo,
suche ein gebrauchtes Einweichrad aus Niro. Sollte elektrisch beheitzt werden. Was darf so etwas kosten. Wo gibts so ein Teil gebraucht. Welche Lauge füllt man ein um selbstklebeetiketten einzuweichen. Welche Einweichzeiten hat man wenn man flott befüllt und entleert.

Danke für zweckdienliche Hinweise :-D


ludwig1 antwortet um 13-01-2012 23:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einweichrad
Ich habe ein verzinktes, erfüllt auch seinen Zweck und hat vor 20 Jahren gebraucht etwa 700 € gekostet. Das Heizen mit Strom halte ich für etwas teuer, ich erwärme das Wasser über einem Plattenwärmetauscher mit unserem Heizkessel.
Als Lauge nehme ich Natriumhydroxyd, ist das billigste und funktioniert. Selbstklebeetiketten sind ein kleines Problem: falls sie nicht vorher naß geworden sind, gehen sie ganz gut runter, es sei denn, du bist beim Waschen so langsam, daß die Etiketten durch die Wärme der Flasche wieder antrocknen lönnen. Kalt einweichen nur zum Etikettenlösen ist auch eine Möglichkeit, aber die doppelte Arbeit. Die Einweichzeit kann ich nur schätzen, wenn man zu zweit arbeitet, sicher eine halbe Stunde, wenn man alleine arbeitet, länger.
Wo man sowas bekommt? Das übliche - Anzeigen durchsehen, Suche - Anzeigen schalten (hier z.B. gratis), Kellereimaschinenhändler fragen.


Bewerten Sie jetzt: Einweichrad
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323046




Landwirt.com Händler Landwirt.com User