Antworten: 13
KaGs 31-07-2011 17:07 - E-Mail an User
Dacia
Was hält ihr von der Automarke Dacia, genau eigentlich Sandera/Duster?


browser antwortet um 31-07-2011 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
reine Geschmacksache !!!






 


Rocker45 antwortet um 31-07-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Nichts



golfrabbit antwortet um 31-07-2011 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Der Preis wär heiß!
Ist der rumänische Ableger von Renault - Uralttechnik im ganz schmucken Blechkleid. Ein Renault-Mechaniker meinte aber im Vertrauen zu mir:"Eigentlich das einzige werksneue Auto, bei dem man noch wirklich daheim was machen kann und nicht überall der Laptop drangehängt werden muß."
Wenn man Abstriche in der Technik(Verbrauch), evtl. Verarbeitung/Komfort und ganz besonders beim Image machen kann sicher für die meisten mehr als ausreichend.
Meine Meinung Josef


Felix05 antwortet um 31-07-2011 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Hallo,

warum nichts?
Man muss halt wissen, was man mit dem Auto machen will und was es kosten darf.
Da trifft doch wohl die Aussage: "nichts" besser zu, oder?

Was soll`n passieren, wenn der Händler passt und man sich klar drüber ist, dass man nach drei Jahren kein Himmelreich mehr dafür bekommt?
Ich muss so aller drei Wochen mal zur Firma fahren und dann steht der Wagen wieder, dabei käme ich sogar beim Händler lang. Meine Überlegungen sind schon auch in diese Richtung gegangen, wenn was mit dem Auto ist, hin und machen lassen und wenn die Garantie weg ist, eben wieder einen anderen.
Langsam bin ich aber auch in `nem Alter, wo Autos nur noch eine untergeordnete Rolle spielen.

Gruß, Lutz!


schellniesel antwortet um 31-07-2011 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Nun ja! von A nach B kommt man damit auch! Und soviel ist bei denen Gar net zu richten den die haben eh net viel was hin werden kann.

Abstriche in Sicherheit,Fahrkomfort (Geräuschkulisse) I,mage kann man um den Preis oft noch in kauf nehmen. muss jeder für sich wissen!

Allerdings ist mir an der Sache doch das Forcieren der Wegwerfgesellschaft ein dorn im Auge.

Mfg schellniesel


tch antwortet um 31-07-2011 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Hallo Schellniesel

Deine Argumentation spricht für den Dacia..... da kann nicht viel hin werden und das ist gut so.

Wie ist das mit der Automarke die Du forcierst? werden die wegeschmissen oder der wiederverwertung zugeführt?

lg
tch


Wein_N antwortet um 31-07-2011 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Servus,
Wenn du ein billiges auto suchst mit dem du auch noch Sachen transportieren kannst, unverwüstbar, ohne elektronik und auch für das Feld gegeignet dann würde ich einen Tata nehmen. Den unten gibts mit 140 PS ab 13.000,- netto NEU! Ist zwar ein Inder, aber sind halt die alten Boxermotoren drinnen,...

lg


TATA XENON 140 PS, ALLRAD
 


schellniesel antwortet um 31-07-2011 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
@tch

Fiat?

Ja versteh schon auf was du hinaus willst!
Sicher wird auch ein Dacia wiederverwertet werden Führende Hersteller können ja schon 98% vom auto wiederverwerten ob da Dacia auch besonderen Wert Drauf legt?

Recling ist zwar gut aber kostet furchtbar viel Energie!
Autos die qasi alle 5 jahre neu gebaut werden verbrauchen in der Erzeugung und bei der Verwertung jedesmal viel Energie! Oder wie es richtig heißt wandeln jedes mal viel Energie um weil Energie kann ja bekanntlich nicht verbraucht werden!

Passt eh in unsere Wegwerfgesellschaft. Es darf nix kosten weil wenns was kostet kann man nicht gleich alles wegwerfen sobald es nicht mehr gefällt oder nicht mehr neu wirkt. Ist bei allem so selbst bei Lebensmitteln wenn es nicht mehr 100% absprechend aussieht weg damit!

Ich jedenfalls finde das sehr bedenklich!

Mfg schellniesel


mostilein antwortet um 01-08-2011 06:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
hallo habe ihn probegfahren wir selber fahren einen dacia logan kombi 7 sitzer um 16000 euro in der besten ausstattung
haben schon 13000km seit oktober drauf keine mängel sofortiger wiederkauf
wenn du an sondero nimmst nimm bitte die stärkste variante die anderen sind lahm


ruckensteia antwortet um 01-08-2011 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Dacia
mein Bruder fährt seinen Dacia Logan ( 1,5D 68PS )seit ca. 4 Jahren rund 50 000 Kilometer ohne Probleme ---> kein Rost ---> vermutlich besser als viele denken !!!!


remus antwortet um 01-08-2011 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
zitat aus "eco" ein neuwagen von den premium herstellern hat wahrscheinlich einen größeren wertverlust als eine griechische staatsanleihe jedenfalls geht der wert nach 10 jahren gegen null
und je mehr technik im auto desto schwieriger in zukunft der wiederverkauf weil eine reparatur(arbeitskosten ) zu teuer für ein altes fahrzeug ist
deswegen spricht alles für die marke dacia, wenn sie ihre lowtech modelpolitik so fortsetzen


iderfdes antwortet um 01-08-2011 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Hab meinen Dacia jetzt seit einem Jahr und beim Einfüllstutzen ist schon ein Rostfleckerl. Sieht so aus, als wäre beim Einbau der Lack verletzt worden. Garantiefall, scheint aber die Ausnahme zu sein, hab inzwischen bei mehr als zehn gleichen und teilw. viel älteren Fahrzeugen nachgesehen. Unser Händler hat in den letzten Jahren Unmengen davon verkauft, ich glaub mehr sogar als Renault, der Duster ist inzwischen der zweitbeliebteste SUV in Österreich, wir haben selber drei Dacias (2xSandero, 1xDuster), zwischen 2000 und 52 000 km und bis auf das angesprochene Problem einwandfrei. Selbst der Sandero hat viel Bodenfreiheit, durch das geringe Gewicht (die Kleinsten haben weniger als 1000 kg) keine so schlechte Beschleunigung, akzeptabler Verbauch, kein Rennauto, aber auch auf der Autobahn braucht man sich nicht zu verstecken. Der Sandero in Basisversion scheint nicht nur schlecht ausgestattet, sondern auch schlechter gedämmt zu sein. Großserientechnik von Renault. Meiner hat neu gut 8000 gekostet, wenn der 10 Jahre hält, ist der Wertverlust unschlagbar. Dass aber beim Kauf die Auslieferung extra dazugerechnet wird, ist ein Witz.


schellniesel antwortet um 01-08-2011 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dacia
Weil ich da immer zu Höre Dacia im zusammenhang ohen elektronik!

Nur mal zur Aufklärung die müssen genau so EURO 5 erfüllen und das geht mittels Vergaser oder Mech ESp nicht! Damit schafft nichtmal euro2.

Also der Motor ist genau so elektronisch geregelt wie in jedem anderen Auto auch. Mit allen bi pa bo den andere Moderne Motoren auch haben.
da wären noch Airbag/Gurtstarffer Kombiinstrument, elektrische Fensterheber, Sitzheizung......
ist ja nicht sio das man da nix drinnen haben kann!
Also nix ohne!


Wo man sparen kann eindeutig bei der Auststattung der Basisversion. Günstiger Einstiegspreis dafür bekommt man Fahrendes Blech mit Behelfsmotor wollen die wenigsten also kauf ma ein paar extras und schon is der Dacia ja gar net mehr sooo billig da bekommt man ja oft auch schon ein deutsches Wertprodukt mit ähnlicher Ausstattung auch schon dazu noch eine bessere Verarbeitung und vor allem ein paar bessere Sicherheitsfeatures.

auch mal so zum nachdenken.

Aber jeder wie er will!

Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Dacia
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;298931




Landwirt.com Händler Landwirt.com User