Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken

Antworten: 15
muki5 09-04-2010 16:29 - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Gibt es in ganz Österreich Idioten, die zu hupen beginnen sobald die Kühe auf der Weide sind oder nur im Mostviertel? Wir haben auch schon beobachtet, das sie die Fahrspur wechseln und auf der verkehrten Seite fahren und hupen, nur um die Kühe laufen zu sehen.
Wir haben das leider jedes Jahr wieder. Aber unsere Tiere gewöhnen den Verkehr bald und reagieren gar nicht mehr.


pepbog antwortet um 09-04-2010 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
dürfte nur ein regionales problem sein - aber die kühe reagieren ja eh nicht.
vielleicht eingebürgerte von der insel wel sie ja links fahren.


josefderzweite antwortet um 10-04-2010 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
1. Jahr: Kühe laufen

2. Jahr: Kühe schauen

3. Jahr: Wenn a LKW vorbeitonnert wird noch ein Ohr bewegt

4. Jahr: NIX zum Ärger vieler


Meine Meinung: Alles Vollklescha!!!!!



Fallkerbe antwortet um 10-04-2010 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken

Hallo,

ich kenne zwar keinen autofahrer, der hupt um kühe laufen zu sehen, aber ich kenne duchaus viehhalter, die die ganze Strasse Blockieren mit ihren Tieren und damit den verkehr behindern.

alles eine Frage vomn Standpunkt.

mfg


Nuss antwortet um 11-04-2010 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken

Ich bin selbst viehhalter und huper absichtlich um meine Kühe laufen zu sehen!


Kein Schreibfehler!!!!




Meine Autohupe ist ein wichtiges Element in meiner beobachtung der Almtiere.
Wenn ich ihn meine Alm komme und 2 - 3 mal Hupe sehe ich meine Kühe schon angelaufen kommen.

Haben sich schon sehr gut daran gewöhnt und es hilft mir auch ein wenig!!







kraftwerk81 antwortet um 12-04-2010 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
So ähnlich funktioniert das bei mir mit dem Pfeiffen. Wennst Ihnen als Kalb beim Kälberstarter geben schon was vorpfeiffst dann vergessen die das ganze Leben lang nicht. Da kanns noch so finster oder neblig sein (Weide oder Alm) sobald ich pfeiff kommen Sie. Is ganz nett wenn sie mal "obposchen". Brauch nur den Zaun aufmachen und warten bis die Gaude daherkommt.


walterst antwortet um 12-04-2010 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
@fallkerbe
interessant, welche Leute Du kennst und welche nicht

bei den "MitTierenStrassenverkehrBehinderern" spiel vermutlich aich der Spassfaktor eine große Rolle?

Ich kann Dir mal den Spass empfehlen, wenn Dir in einen abgesicherten Viehtrieb ein Spassvogel mit dem PKW hineinfährt und dann in der Mitte hupt oder noch besser: Gib Gummi!

Da kommt wirklich echte Freude auf und man hat wieder einen mehr auf der LIste der großen Ar...cher

Wieviel hast Du selbst mit Queren von oder treiben auf Strassen mit Tieren zu tun?


josefderzweite antwortet um 12-04-2010 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Da Sinn vo der Diskussion war sicher ned dos ma hupt um Kühe anzulocken sondern damit sie weglaufen und erschreckt werden.

"Thema verfehlt.Fünf.Setzen."


kraftwerk81 antwortet um 12-04-2010 10:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Dann wär die Diskussion ja sehr schnell beendet.

"Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Gibt es in ganz Österreich Idioten, die zu hupen beginnen sobald die Kühe auf der Weide sind oder nur im Mostviertel? Wir haben auch schon beobachtet, das sie die Fahrspur wechseln und auf der verkehrten Seite fahren und hupen, nur um die Kühe laufen zu sehen.
Wir haben das leider jedes Jahr wieder. Aber unsere Tiere gewöhnen den Verkehr bald und reagieren gar nicht mehr."

Antwort: Ja! (Punkt)


org antwortet um 12-04-2010 10:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Ich kenne das Problem vom Almabtrieb: die Tiere werden auf der Straße getrieben und die Autofahrer bekommen Angst vor den herannahenden Teiren und hupen. Tiere erschrecken und schupsen sich gegenseitig und damit ist das Auto erst recht gefährdet...
Aber ich kenne auch ein anderes "Problem": Als in meiner Alm der Forstweg gebaut wurde sind am ersten Tag die Tiere in sicherer Entfernung auf Beobachtungsstation gegangen. Später dann haben sie sich in der Nacht auf die neue Trasse gelegt. Wahrscheinlich weil diese im Gegensatz zum Gelände eben war. Sie haben sich vor herannahenden Bagger oder LKW nicht stören lassen. Es half auch kein hupen mit dem LKW-Überlandhorn. Der Fahrer musste aussteigen und die Tiere einzen verscheuchen. Schimpfende Fahrer (und ein grinsender Bauer) waren die Folge.
So ist das Problem so oder so zu sehen, je nach Standpunkt des Betrachters.


naturbauer antwortet um 12-04-2010 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Bei uns fahren sie den Kühen gleich so heftig an die Haxen, das sie brechen! Scheint cool zu sein in der heutigen Gesellschaft den Viechern die Haxen zu brechen. Weidegang ist ja sooo tolllll, vor allem dürfte das als artgerecht anzusehen sein.


Fallkerbe antwortet um 12-04-2010 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken

Hallo Walterst,

ich habe schon meinen Teil Tiere auf den Straßen herumgetrieben. Ich weiß auch,m das es nicht immer leicht ist , einen Viehtrieb unter kontrolle zu halten.

Aber ich habe ernsthaft noch niemals erlebt, das jemand aus Jux die Tiere Angehubt hätte. Natürlich stellen sich manche Autofahrer etwas komisch an. Ist ihnen aber auch nicht zu verdenken- sie haben halt angst um ihr geliebtes Auto. Ausserdem sind sie Genervt und gestresset, weil der viehtrieb ihnen die Zeit stielt.

mfg





Felix05 antwortet um 12-04-2010 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Hallo,

mir kam mal morgens um vier Uhr eine ausgebüchste Kuhherde auf einer Landesstraße entgegen, als ich zur Arbeit unterwegs war.
Ehrlich gesagt hatte ich da bissel Angst, dass die Tiere das Auto übersehen, war aber völlig unbegründet.
Ich hab das Licht ausgemacht, um sie nicht zu blenden und sie haben sich im Gegenzug schön aufgeteilt und sind seelenruhig um´s Auto rumgelaufen.
Genial war, dass hinter ihnen die echten Bullen im Streifenwagen gefahren sind, damit keiner in die Herde fährt.
Hat prima geklappt, der Bauer kam ebenfalls sofort mit ein paar Helfern und die Spaziergänger wurden auf eine Wiese umgeleitet.
So kann´s auch gehen.

Gruß, Lutz!



josefderzweite antwortet um 12-04-2010 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Vor 3 Jahren eine Kuhherde um 5 Uhr in der Früh auf einer Hauptstraße.

Polizei mit Blaulicht und Fernlicht, laute Lkw, ein Güterzug is a noch vorbeitonnert, hupende Autos mit Fernlicht und mittendrin a Stier dem des gar ned gschmeckt hat :-)


tch antwortet um 12-04-2010 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Vor 3 Jahren laute LKW? Das kannst Deiner Großmutter reindrücken....

tch


Felix05 antwortet um 12-04-2010 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
...stimmt eigentlich.

Vor drei Jahren durften in Österreich um diese Zeit schon nur noch die mit einem grünen L gekennzeichneten "Flüsterer" fahren.

Gruß, Lutz!


Bewerten Sie jetzt: Autofahrer die hupen um Kühe zu erschrecken
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;233388




Landwirt.com Händler Landwirt.com User