Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!

Antworten: 11
sturmi 18-01-2010 10:12 - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Kärntner Politiker kommen seit Monaten nicht mehr aus den Schlagzeilen. Hypo-Desaster, Budgetpleite, BZÖ-Putsch, Korruptionsverdacht gegen NPK-Obmann Scheuch, usw...
Das traurige ist das in diesem ganzen politischen Sumpf auch Kärntens VP-Obmann Josef Martinz involviert ist.
Die einzige Möglichkeit aus diesem politischen Chaos wider herauszufinden sind Neuwahlen. Die Zurückhaltung von ÖVP Chef Pröll kann ich nicht nachvollziehen, wann greift er endlich durch?! Den ein Kärntner ÖVP Obmann, der in der Landesregierung von der Hypo bis hin zum Budget in der Vergangenheit viele Fehlentscheidungen mitbeschlossen hat ist untragbar!
http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/leitartikel/art11085,322375
Ein unter Korruptionsverdacht stehender Putschist namens Uwe Scheuch eine Zumutung!
http://diepresse.com/home/meinung/kommentare/532993/index.do?direct=532816&_vl_backlink=/home/politik/index.do&selChannel=1
MfG Sturmi







biolix antwortet um 18-01-2010 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Hallo !

Geh sturmi, hat der Pröll eigentlich schon eine WissenschaftsministerIn nachnominiert, legen sich grad wieder gegen die Mittelschule neu quer, wollen kein "Parteienfinanztransparenzkonto" etc. etc. , was erwartest dir von Ihnen.. ;-))

Ja und heute ist ja eine PK in Kärnten der ÖVP, ich wette sie werden die Koalition nicht uafkündigen...

Warum auch, LR Martinz war Aufsichtsratsvorsitzender der Hypo, d.h. er hat alles gewusst, udn nach dem Aktienrecht, ist er in dieser Position sogar Verantwortilich udn haftbar... ;-)))

liest du hier nach...

http://derstandard.at/1259282711818/Kommentar-der-anderen-Hypo-Desaster-Schuld-ist-nicht-das-BZOe

udn eine Erwiederung der "Liberalen", da kann ich vielen zustimmen, aber nciht allem.. ;-)

http://derstandard.at/1259282919685/Kommentar-der-anderen-Moralischer-Bankrott-fuehrt-zum-Staatsbankrott

lg biolix

p.s aber am besten gefällt mir der Satz:

"Wir stehen am Wendepunkt einer gesellschaftpolitischen Entwicklung, die eine neue Aufklärung verlangt. Wir brauchen mündige Bürger/innen, die Ihre liberalen Grundwerte verteidigen, die offen Ihren Unmut artikulieren und sich gegen radikalisierende Strömungen auflehnen. Systemrelevant sind die Menschen und ihre Werte nicht die Banken! "





Johannfranz antwortet um 18-01-2010 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
der nächste "Durchgriff "wartet schon auf seine Umsetzung : Nämlich im Vorstand der ÖBB. Es sei denn, es ist eh scho alles wurscht,da spielen die 295 Mio. verjuxten € auch keine Rolle mehr !


biolix antwortet um 18-01-2010 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
komisch johannfranz, diese Spekulationen waren am größten unter der SChwarz-Orangen Regierung Schüssel, inkl. zerschlagung der ÖBB, inkl. anderer Dinge, die im nachhinein als sch.. zui bewerten sind.. ;-))

ach ja, in NÖ kannst dich auch mal kümmern...

"ÖVP NÖ LR Sobotka verspekuliert weit über eine dreiviertel Milliarde Steuergelder der NiederösterreicherInnen.."

offen gelegt wird gar nichts, und er sagt das ist nur kurzfristig das Geld kommt wieder zurück..... ;-(

lg biolix




Johannfranz antwortet um 18-01-2010 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
@biolix

niemand ist hier aus der Verantwortung zu nehmen,aber schon gar niemand !


Tyrolens antwortet um 18-01-2010 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Klar, unter 30 Jahren SPÖ Führerschaft waren die ÖBB ein prosperierendes Unternehmen. *lol*

Wenn man sich ansieht, wieviele Mrd. die ÖBB jährlich an Steuergeldern schluckt sollte man sich ernsthaft überlegen, die ganze Bude nicht einfach zu liquidieren.
Wie hoch sind die Verluste für's Wirtschaftsjahr 2008 noch mal? Eine Mrd?
Im Vergleich zur ÖBB ist die Hypo Group Alpe Adria ein Lercherl.

Die ÖBB läßt jetzt bei uns ein Loch bohren. Geschätzte Kosten: 15 Mrd. Euro. Wieviel hat uns noch mal die Bankenkrise gekostet?


Hirschfarm antwortet um 18-01-2010 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Ich bin mal eine Zeitlang nach Wien gependelt mit den ÖBB. Dabei habe ich festgestellt das dies ein unnötiges kostenintensives Unternehmen ist welches Staatsangestellte Pendler in Ihre ebenso unnötige Arbeit befördert.
Staatszuschuss 2009 7 Milliarden€ und trotzdem noch 100Mio Verlust.


Christoph38 antwortet um 18-01-2010 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Nebenthema ÖBB:
Die müssen jetzt nur € 295 Mio an die deutsche Bank zahlen, somit machen sie laut Zeitung einen schönen Gewinn, weil sie mit viel mehr gerechnet haben.
So macht man Gewinne und Boni, weil 2009 gar so gut gelaufen ist.

Christoph

PS: Eigentlich lässige Zeiten für die ÖBB, überall ist die Rede davon, dass die Banken Milliarden vom Staat bekommen, sodass es ganz untergeht, dass uns die ÖBB jährlich (nicht rückzahlbar) mehr kosten, als Erste, Raiffeisen & Co als einmalige und verzinsliche Summe erhalten haben.


Fallkerbe antwortet um 18-01-2010 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Hallo
Wenn die ÖVP in Kärnten neuwahlen vom zaun brechen würden, dann würde die FPK wohl in altbekannter manier auf das thema Ausländerfeindlichkeit (Asylheim) setzen. In Kärnten reicht das allemal, um gewählt zu werden. da ist es doch Egal wie die Populisten den Karren an die wand fahren, und wurscht, ob kärnten in drei wochen noch zahlungsfähig ist oder ob der parteivorsitzende ganz offen von russen parteispenden fordert. hauptsache braun.


mfg




biolix antwortet um 18-01-2010 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Nabend !

ja christoph, denn irgend wie brauchen wir ja eine bahn , oder ?

Rechne mal nach was uns Volkswirtschaftlich der Straßenverkehr kostet, inkl. der Toten...

Bei der Bahn glaube ich sind 2 MRden für die Pensionisten, aber ich glaube das kostet der Zuschuß bei den Bauern auch schon 1 Mrde....

2 Mrden gehen in den Ausbau der Bahn, siehe Megabaustelle St. Pölten, das übernehmen dann Private...

Kann man damit alles "Relativieren" , ich dachte alle anderen können so gut wirtschaften...

ach ja hier genauer..

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/522848/index.do

ja und auch über NÖ spekualtion mit Wohnbaugeldern...

http://noe.orf.at/stories/416775/

und was ist in Kärnten passiert , hab heute ncihts mit bekommen..

lg roman




helmar antwortet um 18-01-2010 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Der ÖVP Chef, welcher ja in der ZIB gesagt hat dass das dumme Volk ja von dessen gewählter Regierung vetreten wird, und er eh weiss wie es geht, wird in diesem speziellen Fall wohl auch ratlos sein....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


edde antwortet um 19-01-2010 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
wie auch immer, ejankl..

die anklageschriften in so manchem sumpf werden aber dennoch in hochdeutsch und nicht kärntnerisch verfasst sein.

mfg


Bewerten Sie jetzt: Wann greift ÖVP Chef Pröll in Kärnten endlich durch?!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;219376




Landwirt.com Händler Landwirt.com User