Antworten: 28
User Bild
Stephan A.1975 21-11-2020 12:56 - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Guten Tag,

ich hab Interesse an einem Geotrac 83 A.
Bj. 2009 ca.3000h
Kann mir jemand sagen worauf ich beim kauf achten sollte ?

Er meinte das die Synchronisation kaputt ist. Weis jemand wie aufwendig so eine Reparatur ist ? Oder hat Anleitungen oder sonst was ?
Bin um jeden Tipp Dankbar.
Vielen Dank schon mal.
Mit freundlichen Grüßen
Stephan Abler

User Bild
xaver75 antwortet um 21-11-2020 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Hallo, welche Traktoren fährst Du bisher?
(Um schreiben zu können, ob Rückschritt oder nicht)

mfg

User Bild
steyrtraktor188 antwortet um 21-11-2020 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Hallo,

Bei meinem 8065a Steyr hab ich mal in der Werkstatt gefragt was eine Synchronring Reparatur Kosten würde...waren laut Aussage so ca 4500€.
Traktor muss dazu getrennt werden soweit ich weiß und in dem Zug sollte man evtl auch gleich die Kupplung checken bzw Mitmachen, das kostet dann nochmal extra, ist halt viel Montagezeit notwendig...

Was will er denn für den Traktor?
würde mal in deiner werkstatt deines Vertrauen fragen was sowas für einen geo 83 kostet...

mfg

User Bild
Stephan A.1975 antwortet um 21-11-2020 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Bisher haben wir nur Oldtimer zuhause. (Steyr, Lanz und Hürlimann)


User Bild
Stephan A.1975 antwortet um 21-11-2020 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Ok ja dachte ich mir. Ist das bei der Stunden Zahl normal ?
Ja werde ich auf jeden Fall machen. Bin selber Mechaniker hätte sonst selbst was gemacht.


User Bild
hm1965 antwortet um 21-11-2020 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Die Kupplung ist bei diesen Traktoren zwischen 3000 u 4000h fällig u geht richtig ins geld weil die damals ein klump verbaut haben u du da den kompletten Satz inklusive schwung tauschen musst! Von den lindnern würde ich persönlich die finger lassen

User Bild
albert.r(36y4) antwortet um 22-11-2020 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Ja das stimmt das Problem ist generell bekannt bei den( kleinen ) Lindnern das die Kupplung nicht lange hält !

User Bild
Andreas W.1329 antwortet um 22-11-2020 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Habe selber einen Lindner Geotrac 70 mit ca 8000 h, kan das was hier bezüglich Kupplung gesagt nicht bestätigen, haben mit der Kupplung noch keine Probleme bis jetzt gehabt

User Bild
vin35 antwortet um 22-11-2020 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Fahre auch einen Geotrac 70 mit ca. 8000h, auch noch immer die erste Kupplung und Synchronring ohne Probleme!

User Bild
lukas.p(vam17) antwortet um 22-11-2020 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Griaß eich haben einen geo 74 , 7000stunden bis jetzt, vorige Woche Kupplung gemacht (zu Hause) ohne Probleme getauscht mfg

User Bild
golfrabbit antwortet um 23-11-2020 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
@hm1965
Das ist so nicht richtig - man kann sehr wohl Automat samt ZW-Kupplung und Ausrücklager alleine neu kaufen(knapp 1500.--) und den Schwung abdrehen(max. 3-4mm - ansonsten kommt man mit dem Pedalweg nicht mehr hin, wichtig: auch den Steg mit gleichem Abtrag bearbeiten - ansonsten zuwenig Anpressdruck der neuen Kupplung). Die Sinterkupplungen sind/waren ein Irrweg den auch Steyr gegangen ist(9094...), mittlerweile werden wieder organische Reibscheiben angeboten.
Die Kupplung beim Geo - aber auch bei vielen anderen Marken ist sicher nicht der grosse Wurf, viel möglichen Betriebsstunden werden aber durch schlechte Angewohnheiten des Fahrers verschenkt - bei der leidigen Getriebe-Synchronisation nicht viel anders.

Hannes

User Bild
dirma antwortet um 23-11-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Ich würde umbauen, von 280mm Sinter auf 325mm Organisch, da ist der Schwung dabei im Packet, und dann hast a´Ruh.
mfg.

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
@golf...
Die bestätigten Defekte vom Linder immer auf den Fahrer zurückzuführen ist typische Kulanzablehnung der Hersteller
Da du ja ein Top Fahrer bist, wie du dich selbst rühmst, ist es doch etwas komisch dass du ein Konkurrenzprodukt fährst

Zitat
viel möglichen Betriebsstunden werden aber durch schlechte Angewohnheiten des Fahrers verschenkt - bei der leidigen Getriebe-Synchronisation nicht viel anders.

Für mich zählen Stunden im Grünland, bzw im Pflegebereich nur halb soviel, wie wenn er im Ackerbau rangenommen wird
Dort wo schwere Bodenbearbeitung wie pflügen Kreiselegge und dergleichen betrieben werden, wird der Antriebsstrang max belastet, gegenüber eines Grünlandbetriebes, wo max eine Rundballenpresse ein paar Tage im Jahr betrieben wird

Hier laufen nur mehr 2 Geos, alle anderen wurden mit geringen Stunden ausgetauscht, da viele kleine und große Defekte sehr kostenintensiv waren
Und günstig, ist ein Lindner neu auf keinen Fall, eher teuer, für das was er kann.

Ein Hersteller verkauft nicht aus Jux und Tollerei Umrüstsätze
Für mich gesteht er damit ein, gepfuscht zu haben

Und beim Lindner betrifft dieser Pfusch ja nicht speziell 1 Modell, sondern die ganze Palette bis ca 90 PS

User Bild
eklips antwortet um 23-11-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Mulcher, Aufbereitermähwerke, MIststreuer am Hang.... sind aber neben der Presse auch nicht gerade Standgasgeräte.

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Mulcher, Aufbereitermähwerke belasten den Zapfwellenstrang, NICHT aber den Fahrkupplungsantrieb, wie beim Pflug Grubber ect
80% der Schäden betreffen die Fahrkupplung

Habe aber noch keinen Bergmistreuer oder Vacuumfaß am Hang gesehen, mit 8 - 10 to oder mehr

User Bild
eklips antwortet um 23-11-2020 14:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Dann würde mich interessieren, warum du die Rundballenpresse genannt hast.

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Rundballenpresse bzw oft im Gründland eingesetzte Press- Wickelkombinationen bringen schon ordentliche Gewichte auf die Waage wo auch Zugleistung gefordert ist

Du bzw auch dirma, so wie auch ich,sind Leute die noch selbst schrauben und nachvollziehen können, was zu schwach gebaut wird ab Werk

So Typen wie eklips, sind Stammtischdampflauderer
Konnte in seinen Beiträgen nichts finden, wo er praktisch jemanden bei einer Repartur geholfen hätte

User Bild
xaver75 antwortet um 23-11-2020 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Als DER Ackerschlepper hat sich aber Lindner auch nie bezeichnet, am Acker reicht robust und dumm.
Lindner wird hauptsächlich im Grünland und bei Mischbetrieben eingesetzt, da bräuchte er eigentlich nicht so reparaturanfällig sein.

mfg

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Sry eklips, oben vertippt
Sollte golfrabbit geméint sein

User Bild
eklips antwortet um 23-11-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Dass beim Pressen der wesentlich Teil der Leistung über die Zugkraft abgefragt wird, war mir wirklich neu. Danke für diese Auskunft! Ein dankbarer Stammtischdampfplauderer.

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Als Stammtischdampfplauderer habe ich golf... gemeint
Habe mich oben vertippt, im nächsten Post aber berichtigt, den du scheinbar nicht gelesen hast.
Nochmal sry bezüglich deiner Person

User Bild
johann_schorn antwortet um 23-11-2020 14:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Hallo,
Wir haben genau so einen Traktor (Baujahr und Betriebsstunden) bei uns im Einsatz. Wird verwendet für zetten, Ladewagen, miststreuen, Güllefass, Rückewagen, Seilwinde, teilweise Frontlader und Milchtransport - alles im Berggebiet; also alles außer mähen und schwaden.
Sind im großen und ganzen recht zufrieden damit.
@macgy: du hast recht: der Miststreuer ist ein 5 oder 6 Tonnen Leihgerät und das Güllefass hat 3.100 Liter Inhalt - mehr geht vom Gelände aus nicht da sogar mit Zwillingsräder die Flächen zu steil werden!
Eine Sache noch: Press- Wickelkombi finde ich mit 83PS spannend ;-)!

User Bild
macgy antwortet um 23-11-2020 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
@johann

Mein Schwager, allerdings nicht wirklich steilste Flächen bei Alland, ist mit dem 85 Geo diese Kombi gefahren
Der "Reisser" ist es nicht, das stimmt schon

User Bild
eklips antwortet um 23-11-2020 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Zum Beleidigtsein wärs eh zu wenig gewesen, aber ein Dampfplauderer ist der golf auch nicht

User Bild
dirma antwortet um 23-11-2020 17:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Rundballenpressen. würde ich sagen, geht typisch extrem auf die Kupplung, ich bin Jahre mit 8080-er Steyr gefahren, ( 83PS auf der Zapfwelle am Tester, Kupplung mit 8000 Stunden erneuert, hat original 72 PS, Kupplung organisch, Durchmesser 310mm, ) weil Du bei bis zu 200 Ballen am Tag mindestens 1000 mal die Kupplung tretst, und das bei ca 1500, 1600 Handgas, weil sonst würgt es oft den Motor ab. Lindner baut eine 280-er ein bis zum 93-er, deshalb rate ich zum Umbau auf die 325-er.
mfg.

User Bild
wickinger83 antwortet um 23-11-2020 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Da wär eine Entschuldigung beim Golf angebracht. Du kannst noch so viele beiträge von ihm lesen würde er niemals so ausfällig werden bzw. eine ordentlichere wortwahl treffen. Ausserdem schreibt er vom gleichen wie du und fährt auch was anderes.

mfg wickinger

User Bild
FraFra antwortet um 24-11-2020 05:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
gibts aktuell noch wo sintermetall kupplungen ??


ich hab in der nähe einen ganz frühen 9086er mit über 16000 forst stunden
und andere haben die kupplung im nu "auf"

die fendt 309 ci sind doch auch so miserabel weil technisch bedingt nur eine sehr kleine kupplung verbaut ist vom durchmesser...

das sind halt seine lieblingsthemen von hubhel lindner und kleine traktoren an starken seilwinden :-)

User Bild
rbcecker antwortet um 24-11-2020 06:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geotrac 83A
Klar kommt ganz auf den Einsatz und die Behandlung an.
Die Probleme gabs bei allen Marken Farben mit der Technik.

Bewerten Sie jetzt: Lindner Geotrac 83A
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;637517






Landwirt.com Händler Landwirt.com User