Reifendruck Straßenfahrt

Antworten: 29
Richard0808 22-02-2020 14:56 - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hallo, hab morgen eine länger fahrt mit dem Traktor vor.

Wie hoch soll der Reifendruck sein bei einem 600/65R34 (Michelin Multibib) mit etwar 1,5t Stützlast im Heck von einem Tandemkipper?

Normal hab ich hinten das ganze Jahr 1,2 bar drin, fahre aber sehr wenig auf der Straße.


gbgb antwortet um 22-02-2020 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hallo,

nach dem ersten Satz könnte man in diesen Zeiten meinen, Du fährst demonstrieren aus.
Aber da würdest Du ja keinen Kipper mitnehmen.

So genau wird es mit dem Reifendruck nicht sein.
Rein nach Gefühl würde ich um die 1,7 bar einpumpen, noch etwas mehr würde vermutlich auch nicht schaden.

Wünsche eine patschenfreie Fahrt!


Richard0808 antwortet um 22-02-2020 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Nein nein, Demo ist keine geplant :-)

Fahre Biogetreide holen, aber 150km muss ich dafür zurücklegen(gesamte Strecke)

Wenn jemand etwas vom Murtal nach nähe Graz transportiert haben will bitte melden, könnte da günstig was mitnehmen:-)



Heimdall antwortet um 22-02-2020 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Würde auch in Richtung 2 Bar gehen.

Warum lässt man da nicht einen LKW fahren..?



gbgb antwortet um 22-02-2020 16:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hallo!

Bis der LKW organisiert ist, nähert sich der Richard fast schon Graz an.
Ein Fendt braucht nicht viel auf der Straße.

Und die Rechnung für den LKW würde auch nicht so niedrig ausfallen, 2 oder vielleicht sogar 3 Hunderter würde ich schätzen.

Freundliche Grüße


Richard0808 antwortet um 22-02-2020 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Beauftragte ich einen LKW dafür kostet das zwischen 500 und 600€.
Eine günstige Gegenfuhre kommt auf 250€ jedoch bin ich und der Verkäufer Nebenerwerbsbauer. Somit ist eine, fast immer spontane, Gegenfuhre nur sehr schwer machbar.

Deswegen hab ich mich entschieden das selbst zu holen.
Es geht um eine Menge von 7,5t wenn ich die bei mir im Lagerhaus hole kostet die 800€ mehr als die die ich morgen kaufe.

Gerechnet habe ich 6h meiner Maschinen mit 60€/std. Sind Transportkosten von 360€.
Heißt ich spare mir durch die morgige Aktion 440€....

Soweit der Hintergrund, bitte noch Infos zum Reifendruck


gbgb antwortet um 22-02-2020 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hallo,

nur noch kurz zu den Kosten:
Du hast ja den Traktor und den Kipper sowieso, da kostet Dir die morgige Fahrt niemals € 360.-
Da kommst Du mit viel weniger aus und ersparst Dir folglich umso mehr.

Freundliche Grüße und vergiss nicht auf den Luftdruck im Anhänger!
Und störe die Sonntagsruhe nicht allzu sehr!


xaver75 antwortet um 22-02-2020 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Reifendruck wie oben geschrieben 2 bar ist ok, der Kipper darf 4 bar haben.
LKW dürfte keine 100 Euro pro Std kosten.
Diesel wahrscheinlich auch das gleiche mit ca. 40lt.

War grad beim Hofer, die ZZU Milch 0,75lt um 99ct war aus.
Das mit dem KF passt schon, irgendwann ist beim Energieheu auch Schluss …. ,-)

mfg



Richard0808 antwortet um 22-02-2020 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@xaver75 es gibt nicht viele die ZZU BioHeuTrinkmilch Lifern können, neben den normal hohen Anforderungen des Bio kommt noch die hohe Milchqualität dazu. Normale S Qualität ist dafür zuwenig....


Nur so können wir kleinen Bauern überleben.
Ich Zahle dem Verkäufer 285€/t (brutto)
Hole es selber, im Lagerhaus zahle ich dafür knapp 40cent das Kilo..



179781 antwortet um 22-02-2020 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Wir haben die selbe Reifengröße auf einem Traktor. Weil wir auf allen, wo wir mehr arbeiten Pressluftkupplungen auf die Ventile geschraubt haben können wir den Luftdruck ganz einfach und flott an die jeweiligen Ansprüche anpassen. Dazu haben wir eine Reifendrucktabelle des Herstellers vergrößert und foliert und die liegt in Traktorkabine.
Bei sehr hoher Stützlast, etwas mit dem Miststreuer reichen dabei bei 25 kmh z. B. 1, 8 bar. Wenn du das Internet befragst, wirst du auch zu deinen Reifen eine solche Tabelle finden. Da sind die verschiedenen Werte angegeben, die je nach Geschwindigkeit und Belastung richtig sind. Einfach recht viel Druck hineingeben kann man auch. Auf der Straße macht man damit auch nicht so viel falsch. Es geht halt ein wenig Fahrkomfort verloren und vor allem der Reifenabrieb wird verstärkt, weil sie nicht mehr gleichmässig aufliegen sondern in der Mitte stärker belastet werden.
Ansonsten ist deine Idee richtig, benötigtes Futtergetreide direkt beim Bauern zu kaufen. Wie der Transport organisiert wird, ist halt jeweils eine Rechenfrage. Aber bei überschaubarer Entfernung ist ein eigener Traktor sicher passend. Wundern muss ich mich immer über die Bauern, die Futtergetreide beim Händler um 100 Euro die Tonne oder noch mehr teurer kaufen als vom Bauern. Noch dazu, wo sie beim Bauern wirklich österreichische Ware bekommen. Was bei denen, "die aufs ganze schauen" ja nicht immer der Fall ist.

Gottfried


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Meine fahrt gestern ist Problemlos verlaufen
:)
Konnte zwar nicht soviel Laden wie ich wollte aber bin trotzdem zufrieden und war nach 5 Stunden wieder zuhause.

Schlussendlich hatte ich 1,8bar im Hinterreifen und das hat gut gepasst.


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Von meinem Ausflug gestern, in Hintergrund das schöne Murtal


Ein Foto meiner fahrt gestern:-) im Hintergrund das schöne Murtal
 


179781 antwortet um 24-02-2020 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hast schon ausgerechnet, wieviel Diesel du auf 100 km gebraucht hast? Wenn man die Werbung des Herstellers glauben kann, dann dürfte das nicht weit über dem eines großen Autos liegen.

Gottfried


Johny5080R antwortet um 24-02-2020 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt

warum konntest du nicht so viel Laden als du wolltest?

Lg


Joe_Kovac antwortet um 24-02-2020 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Der multibib in deiner Größe ist bis 2 bar zugelassen. Sollte er keine Alterserscheinungen bzw Risse haben, würde ich auch die 2 bar druck anvisieren...


Steyrdiesel antwortet um 24-02-2020 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Sauber - war sicher ein schöner Ausflug übers Gaberl. :) Der Verbrauch würde mich auch interessieren.

Hab dich übrigens in Lieboch gesehen. :-)


179781 antwortet um 24-02-2020 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=2ahUKEwj68ffVlernAhXVnFwKHW1GBQcQFjAAegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Flandwirtschaft.michelin.de%2Fde%2Fcontent%2Fdownload%2F2670%2F49781%2Ffile%2FMULTIBIB-DE.pdf&usg=AOvVaw2uHFGGbA-HQQtomjTDonCQ
Laut der Tabelle des Herstellers sind mit 1, 6 bar für die angegebene Dimension bei 50 kmh über 7 t Achslast möglich. Warum sollte man dann bis an die Grenze des möglichen aufpumpen?

Gottfried


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Hab den Traktor noch nicht getankt, laut Anzeige vom Fendt würde ich von 80l ausgehen. Wären etwar 16l/h
Auf 100km würd ich das aber nicht Rechnen weil ich neben der Distanz auch über 2000 Höhenmeter überwunden habe(wie schon geschrieben übers Gaberl)

@johny5080R laut den Angaben des Verkäufers hätten es Bigbabs sein müssen von denen ich 8 Laden hätte können, es sind sich aber nur 6 ausgegangen dafür waren die halt schwerer.

@steyediesel wundert mich nicht, ein Traktor mit getönte Scheiben ist auch relativ auffällig:-)
Hast mich e nicht vorm Bahnhof gesehen.... hab geglaubt das ist eine Abkürzung jedoch bin ich erst danach draufgekommen das die Straße 7,5t beschränkt gewesen wäre.


schellniesel antwortet um 24-02-2020 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Haha! Ach da hätten wir uns echt schon fast verabreden können.
War das Wochenende mehrmals im Lieboch. Schwiegereltern wohnen da ;-)
Beim Bahnhof hast da auch den Steyr System dutra gesichtet?

Mfg





Steyrdiesel antwortet um 24-02-2020 14:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Du wirst lachen - genau dort. :-)
Fahr die Straße selbst öfter mit dem Traktor, weil´s ja wirklich eine Abkürzung ist.

Wie ging es dir mit der Fuhr vom Gaberl runter? Werden die Bremsen da heiß oder hat der Traktor eine gute Motorbremswirkung? Darf man überhaupt mit dem Motor bremsen beim Vario, man hört ja immer dass das schlecht fürs Getriebe wäre?

nächstes Mal mach ma ein Treffen beim Cafe Highway, Richard braucht sicher einen Kaffee bei der langen Fahrt. :)

mfg
Steyrdiesel


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 15:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@schellniesel
ja das Ding hab ich gesehen, aber danke wusste nicht dass das ein Steyr dutra war:)

@steyrdiesel das nächste mal Treff ma uns ein Cafe wär nicht schlecht gewesen:)

Gaberl runter...puhhh... gleich langsam wie rauf bei den großen Steigungen/Gefälle 13-15km/h.
Bergab hab ich abwechselnd mit dem Traktor, Kipper- Schreckbremse, und Motorstau gebremst.
Wennst da zu schnell runter fährst ist die Bremse sicher Tod.
Aber war nicht so schlimm, leer von mir zuhause bis Salla 1h, mit 6,5t Ladung 1h20min.

Mein Mechaniker hat mir gesagt das die Mororstau dem Getriebe nix ausmacht.
Beim Bremsen mit Getriebe(dem Stick) verändert sich der Arbeitswinkel im Hydrostaten schlagartig, dadurch auch kurzzeitig hoher Druck der hohen Verschleiß verursacht.
Bei der Motorstau kommt die Bremswirkung eher langsam vom Motor aus somit auch schonender für das Getriebe.
Soweit die Aussagen meines Mechanikers und ich hoffe er hat recht, gestern hab ich viel mit der Motorstau gearbeitet


matl99 antwortet um 24-02-2020 16:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@richard
Wenn du aus dem Raum Knittelfeld/Zeltweg kommst, musst du eigentlich auch meinen Ex-Chef kennen, der ist in den 90er Jahren des öfteren mit dem Mähdrescher über das Gaberl gefahren und einmal sogar mit einem neuen Mähdrescher vom Eibl in Graz über das Klippitztörl ins Krappfeld!

Ich selber habe in Großlobming am Fuße des Gaberl beim Baron Wimpffen gedroschen!

Bin selber mit dem CVX auch schon mit einer Fuhre Stroh über den Pfaffensattel gefahren, mit der Motorstaubremse kann man das Tempo Recht gut drosseln!

Mfg aus dem Burgenland!


Steyrdiesel antwortet um 24-02-2020 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
OK, danke für die Erklärung.
Motorstau und Streckbremse sind zwei super Sachen!






xaver75 antwortet um 24-02-2020 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
1 Std 20 min für 32,9km ist aber schon grausam, auch wenn es eine schöne Gegend ist (Campingplätze Schönberggerade, Rachau/Glein). ,-)

mfg


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@matl99 mein Drescher kommt aus Deutschlandsberg.

@xaver75 es waren 39km, bin über Möbersdorf gefahren und ja es dauert halt, Bergauf hab ich die Jause ausgepackt da war genug Zeit:-)
In Köflach hab ich den Tempomat ein, und am Gaberl auf der Schneid wie ausgeschaltet.
Motordrückung auf 5% runter, aber muss dazu sagen das mir 30ps gefehlt haben weil mir der Chip im Herbst kaputt geworden ist.
Der kommt erst wieder im Mai.



matl99 antwortet um 24-02-2020 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@, Richard
Fa. Masser oder Garber?


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@Matl99 hab mich vertan, aus Südoststeiermark.
Fa. Puntigam

Die Liegenschaft Wimpffen ist nicht weit weg von mir, der Verwalter davon hat vor kurzer Zeit eine Kuh von mir gekauft.


Johny5080R antwortet um 24-02-2020 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt

danke für die Antwort!

hast du dann am Kipper keine Druckluft
sondern nur Ölbremse übers Steuergerät?

Lg


Richard0808 antwortet um 24-02-2020 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
@Johny5080R genau so ist es...


schellniesel antwortet um 24-02-2020 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifendruck Straßenfahrt
Ins murtal fahren mehrere Lohndrescher aus dem Süden der Grünen Mark.

Auch Kürbisdrescher ;-)

Aber manche lohner nehmen auch ganz andere Distanzen, auch oft per Achse, auf sich.

Da gehts gleich durch mehrere Länder ;-)

Mfg



Bewerten Sie jetzt: Reifendruck Straßenfahrt
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;613443




Landwirt.com Händler Landwirt.com User