Antworten: 50
User Bild
eklips 04-01-2019 13:50 - E-Mail an User
Protestlied

 

User Bild
eklips antwortet um 04-01-2019 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ich singe euch ein beinhartes Protestlied. Nicht eonfach so, sondern weil ein recht gescheites Multitalent 90 geworden ist.

User Bild
JD 6120 antwortet um 04-01-2019 15:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Als Anhänger der links linken Szene übt er möglicherweise Selbstkritik in diesem Lied.

User Bild
karl.p(tys20) antwortet um 04-01-2019 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied

Mir gefällt dieser besser, aber Er ist nicht mehr anwesend, in dieser Welt !




User Bild
eklips antwortet um 04-01-2019 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@jd6120

Gib mir einen Anhaltspunkt für Brauers Linkslinkanhängertum bitte und was ist das Problem?

In der Einleitung zum Lied hat er übrigens klar gesagt, an wen sich dieses Lied richtet.

User Bild
eklips antwortet um 04-01-2019 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Was er in diesem INterview von sich gibt, habe ich glaube ich vor 10 Jahren schon von ihm gehört und ist vielleicht recht lesenswert:

User Bild
JD 6120 antwortet um 04-01-2019 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ eklips Na immerhin war er ja KP Mitglied u es ist mir nicht bekannt dass er danach zur FP gewechselt wäre. Irgendwie kommt der mir so vor wie der Engels. Auf der einen Seite Geld scheffeln u in der Künstler u schicki micki Szene verkehren u auf der anderen Seite dann hinstellen mit dem Zeigefinger u sagen so ist das nicht in Ordnung u für soviel heuchlerische Selbstkritik wird man dann richtig gefeiert.

User Bild
Veltliner antwortet um 04-01-2019 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
https://www.youtube.com/watch?v=D81w4GAD79U

User Bild
eklips antwortet um 04-01-2019 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ich wünsche mir und allen, dass sie so viel differenziertes Denken und argumentieren beherrschten, wie der Brauer mit 90.

@jd6120
Bitte um ein Beispiel, wo sich der Brauer heuchlerisch mit dem Zeigefinger hinstellt. Danke!

User Bild
179781 antwortet um 04-01-2019 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ein Mensch wie der Herr Brauer ist für die Gesellschaft ein besseres Mitglied als so mancher schwarzer, blauer usw. bei dem die Partei im Hirn eingebrannt ist.
Die Art wie er Musik gemacht hat gefällt mir auch.

Gottfried

User Bild
medwed antwortet um 04-01-2019 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Arik Brauer ist eine andere Generation an Liedertrallalas.
Hab mir das Liedchen jetzt angehört, mmh, Geschmacksache.
Die Botschaft des Liedchens ist aber brandaktuell, wegschauen und negieren der Probleme.
Und das gibt es in allen Lagern dieser Republik.
Manche sind weiter weg von der Realität, andere sind näher dran.
Der Souverän entscheidet dann bei Wahlen, wen er näher an den Pulsadern der Menschen sieht.


User Bild
Draußen antwortet um 05-01-2019 06:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ein wichtiger Grund öfter mal im Forum vorbeizuschauen ist die hohe fachliche und menschliche Qualität ihrer Beiträge. Danke.

User Bild
Draußen antwortet um 05-01-2019 06:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ 179781
Ein wichtiger Grund, öfter mal im Forum vorbeizuschauen, ist die hohe fachliche und menschliche Qualität ihrer Beiträge.
Danke

User Bild
rbrb13 antwortet um 05-01-2019 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied

Bei aller Wertschätzung an Herrn Brauer, aber als wahrscheinlicher Mulimillonär Kommunist zu sein, darf schon auch hinterfragt werden.

rbrb13

User Bild
melchiorr antwortet um 05-01-2019 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ich will nicht sagen,dass ich seine Ansichten teile, aber seine Lieder und seine Bilder und deren Sinn gefallen mir sehr gut. Bin auch nicht mehr der Jüngste, haben mir aber auch mit 20 gefallen und ich höre sie auch jetzt noch gerne.

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ eklips Brauer übt in seinen Liedern u Interviews Kritik an der Gesellschaft u wie er behauptet auch an sich selbst. Andererseits ist er auch nicht der große Wohltäter der Gesellschaft sondern eher teil der schickimicki u Reichen Szene. Das ist für mich Heuchelei. Das betrifft aber nicht nur ihn sondern den Großteil dieser Künstler Szene. Als Künstler u Musiker ist er deshalb trotzdem eine Ausnahmeerscheinung.

User Bild
eklips antwortet um 05-01-2019 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@rbrb13
Als Brauer Kommunist war, war er ein Tischlerlehrling, der dem Hitler gerade von der Grabschaufel gehüpft ist. Auf Nazianhänger in Parteien hatte er damals aus für mich verständlichen Gründen wenig Lust. Er war in einem Alter, wo auch unsereins noch nicht die ganzen Weltzusammenhänge voll erfasst hat.

User Bild
eklips antwortet um 05-01-2019 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@jd
Wieviel Wohltaten muss man großöffentlich vollbringen, damit man eine Meinung zu Gesellschaftsfragen äußern darf? Wieviel darf z.B. ein Seb. Kurz sagen aufgrund seiner bisherigen Wohltaten?

User Bild
Peter06 antwortet um 05-01-2019 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Nach dieser Logik darf nur jemand Kritik äussern, der selbst nur in "Sack und Asche" geht...

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ eklips unser Bundeskanzler ist gewählt unser Land zu regieren nicht um ein Wohltäter zu sein. Das waren auch sein roten u schwarzen Vorgänger nicht.

User Bild
eklips antwortet um 05-01-2019 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
na dann frage ich, welche Wohltaten hast denn du vorzuweisen, die es rechtfertigen, dass du hier öffentlich Meinungen abgibst?

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Meine Wohltaten behalte ich schon aus dem Grund für mich weil man in einem forum ja alles möglich behaupten kann ohne den Wahrheitsbeweis antreten zu können oder müssen. Ich halte mich aber auch nicht für eine moralische Instanz die der Öffentlichkeit mit teil was alles falsch macht.
Im übrigen bin ich absolut der Meinung dass seine Kritiken gerechtfertigt sind u er natürlich auch das recht u vor allem auch die Möglichkeit hat sich zu Themen Öffentlichkeit zu äußern ich sehe in ihm nur nicht diese moralische Instanz wie du.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-01-2019 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
"Tu gutes und sprich darüber"

Nur haben die wenigsten etwas zu erzählen. Herr Kurz ist da auch recht ruhig - mit recht. Sozial hat er noch nichts vorzuweisen. Ist auch nicht unbedingt nötig. Ihm geht es ja mehr ums sparen. Bei den einen etwas mehr .. bei den anderen etwas weniger...

Arik Brauer hat den Krieg in einem Versteck überlebt. Die Familie kam ins KZ. Nach dem Krieg war er ganz kurz Kommunist. Bekannt wurde er in Paris. Dann kam er wieder nach Wien und hat es mit Paris verglichen ... in den 60er Jahren. Mit dem Hintegrund hätte er uns noch viel bösere Lieder zukommen lassen können. Gestern wurde er übrigens 90.... Und ihn als Schicki-Micki zu bezeichnen ist einfach lächerliche. Der hat sich nie darum gekümmert ob sein Stil gefällt oder ob seine Meinung geliebt wird... Aber er wurde trotzdem reich.


https://www.youtube.com/watch?v=9ND--UH4vCQ

Hintergrundstimme die reizende Gitti Guggenbichler ..

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ mittermühl was hat ein Kern gutes getan? Aja er hat bei der Bahn die managergehälter um 40 % erhöht u die der Arbeiter im gleichen Zeitraum um 4% wenn ich mich recht erinnere. Es geht hier nicht um Politiker. Noch etwas zu deinem Spruch wenn einer aus Überzeugung gutes tut wird er es nicht für notwendig finden sich in der Öffentlichkeit als Wohltäter zu präsentieren. So mancher könnte sich da an Mutter Theresa ein Beispiel nehmen. Die Öffentlichkeit suchen nur jene die ihre Aktivitäten als Werbung benutzen oder damit ihr schlechtes gewissen beruhigen wollen.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-01-2019 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@JD 6120 .... Leichtes Lagerdenken mit Refelx gegen die SPÖ? Keine Ahnung was der Kern gutes getan hat. So viel anderes als der Kurz war der auch nicht. Slim-Fit halt. Er hat vielleicht weniger Sozialleistunge einseitig gekürzt und die Steuerlast gerechter verteilt - In meinen Augen hat er weniger schlechtes getan. Aber Heiligenschein hatter der auch keinen.... den werde ich nicht verteidigen..

Wer gute tut und darüber spricht, regt andere an ihm gleich zu tun. Zu glauben das die Schweigenden eh heimlich viel gutes tun ist ein frommer Wunsch und kommt nur sehr selten vor. Mutter Theres ist ein gutes Beispiel. Die war ein Machtmensch die sehr genau wußte wie man PR macht. Still und heimlich hat die nichts gemacht. - Sonst wüßtes du es ja nicht... Und sie hätte keine Orden gründen können und den Nobelpreis hätte sie auch nicht bekommen...

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ mittermühl Das lagerdenken betrifft wohl eher dich. Lies nochmal nach du warst doch der mit dem ersten Seitenhieb auf die Politik. Natürlich hat Mutter Theresa publicity gemacht aber nicht so dass sie sich als die Wohltäterin dargestellt hat ihr ging es um die Hilfe u nicht darum in der Öffentlichkeit möglichst gut dazustehen.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-01-2019 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@JD 6120 ... Ned jetzt versuchen dich rauszuwinden. Ich habe den Kanzler etwas angegriffen. Und dir ist nichts besseres engefallen als den Exkanzler der Gegenpartei in die Waagschale zu werfen. Und den werde ich auch nicht verteidigen. Das ist schon dein Lagerreflex. Ich greife den VP-Kurz an und du konterst mit den SP-Kern. Mehr Lagerdenken geht gar nicht. Weniger Lagerdenken wäre es gewesen wenn du Kurz ans sich verteidig hättest oder ihn mit Mitterlehner verglichen würdest. Aber bei Meldung gegen eine VP-Person sich sofort das Gegenstück in der SP zu suchen ist ein Lagerdenken.... Ärger geht es gar nicht. Liegt dir warscheinlich genetisch in Fleisch und Blut.. Im Bauernstand aber sicher mehrheitlich verbreitet.

Zu Mutter Theres sind wir wohl auch unterschiedlicher Meinung. Ich finde das sie eine Meisterin der Selbstdarstellung war. Und ich finde das ja nicht schlecht.

Und zu "meinem" Prosteslied hast du nichts zu sagen?

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 17:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Da muss ich dir eindeutig wiedersprechen ich hab in meinem leben schon so manche Partei gewählt. Die einzigen die für mich nicht in Frage kommen sind die roten die haben noch nie was übrig gehabt für die Bauern u ja ich halte den kurz für den besten kanzler seit kreisky.Ich weiß du bist da anderer Meinung aber i hab eigentlich gar keine Lust mit dir über Politik zu diskutieren weil das Thema ein ganz anderes war zu dem ich meine Meinung kund getan hab.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-01-2019 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Dann hast du da halt bewußt das andere Lager gewählt. Aber der Reflex mit den Kern vorzuhalten wenn ich den Kurz etwas tadle ist doch eindeutig. Wir schreiben auch nur am Rande über Politik. Es geht darum das man sein Lager dadurch verteidigen will in dem man Fehler des anderen Lagers nennt. Das geht auch mit Jäger - Waldbesitzer oder Bauer - Tierschützer. Ich will dich da auch nicht belästigen oder angreifen. Nur wird man sein Lager nicht verbessern wenn man automatisch das Gegenlager angreift... Es ging mir darum das man bei einer Person (einem Gegenstand, einer Sache) die kritisiert wird auch bleiben kann und nur über diee Person spricht...

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 17:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Dann solltest du mal gleich damit anfangen es war ja deine Taktik vom Thema abzulenken. Du warst doch derjenige der die Diskussion auf die Politik verlagert hat also komm mir nicht mit dem blödsinn . Es ging ja um arik Brauer u nicht um den kurz.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-01-2019 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Das waren aber zuerst Du und Elkipse. Schau mal oben nach...

Brauer ist Zionist aber keine Komunist. Letzteres war er vielleicht zwischen 1945 und 1955....


Und ich habe in meinem Betrag mit einem Lied geendet. Wie findest du es?

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Dieses Thema war aber auch schon wieder beendet bis du es neu aufgeschlagen hast. Ich hab ohnehin geschrieben dass Brauer mal Kommunist war u nicht das er es ist. Wenn i Zeit hab werd ich mir dein Lied anhören u dann meine Meinung dazu kund tun.

User Bild
Vollmilch antwortet um 05-01-2019 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Was ist denn so schlimm dran, Kommunist zu sein?

LG Vollmilch

User Bild
golfrabbit antwortet um 05-01-2019 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Ich mag den Aric Brauer, gar nicht unbedingt wegen seiner Kunst, eher wegen seiner unaufgeregten Art und Weise wie er mit der Vergangenheit umgeht.
Obwohl selber verfolgt und viel seiner Verwandtschaft vernichtet, konnte er nach dem Krieg wieder in Österreich weiterleben, da es eben auch Österreicher gab, die ihn versteckten und nicht nur Mitläufer und Täter - viel andere Zeitzeugen tun sich da noch heute schwer.
Er zeigt auch Verständnis für die damaligen Zustände und Beweggründe der verführten Jugend - etwas das sich heutige Intellektuelle ruhig von ihm abschauen könnten.
Kommunismus ist rein von der Theorie her ja wirklich ein ziemlich ideales System - solange aber das System von Menschen betrieben wird, ist die Praxis ein anderes Paar Schuhe - dies nach Jahren erkannt zu haben, die Konsequenz daraus gezogen und auch öffentlich dazu Stellung zu beziehen, finde ich eher nachahmenswert als heuchlerisch.

Hannes
Ps.: @mittermühl: Der gute Wolferl Ambros - einfache/einprägsame Melodien, einfach klingende Texte, trotzdem (vielleicht gerade deshalb) oft mit mehr Tiefgang als die Paradeliedermacher wie K. Wecker und co,- mir tut es weh, ihn bei Auftritten in letzter Zeit zu sehen - nur mehr wenig vom "Schifoan", immer mehr vom "Zentralfriedhof".


User Bild
eklips antwortet um 05-01-2019 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@jd 6120
Wo bitte habe ich Brauer als moralische Instanz für mich bezeichnet??????
Ich habe ihn als gescheites Multitalent tituliert und kann mich im übrigen den klugen Ausführungen vom Golfrabbit anschließen.

User Bild
JD 6120 antwortet um 05-01-2019 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ eklips du singst ein Loblied auf ihn also gehe ich mal davon aus dass du ihn als moralische Instanz siehst. Sollte dem nicht so sein so hab ich halt mit dieser Behauptung unrecht.
@mittermühl
War in meiner Jugend ein glühender fan vom Ambros. Inzwischen ist er eher ein abschreckendes Beispiel wohin übermäßiger alkohkonsum führt. Hab letzten Sommer ein Konzert von ihm besucht u war eigentlich positiv überrascht. Seine Stimme hat unter seinem Lebenswandel nicht gelitten. Als Protestlied gefällt mir persönlich aber "Da Hofa" besser.

User Bild
179781 antwortet um 05-01-2019 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Zu dieser Diskussion gibt es ein recht passendes Lied. Auch von einem österreichischen Künstler, der ebenfalls zu seiner Zeit von manchen sehr kritisiert wurde:
https://www.lieder-archiv.de/der_wert_des_gluecks-notenblatt_503360.html

Gottfried

User Bild
rbrb13 antwortet um 05-01-2019 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied

Hallo Vollmilch , Kommunismus vernichtet Leistung, das ist schlecht an ihm.

@golfrabbit du schreibst : Er zeigt auch Verständnis für die damaligen Zustände und Beweggründe der verführten Jugend

Wenn das Gleiche ein durchschnittlicher Österreicher macht, ist er ein Nazi .

Wäre er in diesem Land nicht zum Millionär geworden, hätte er dann das gleiche Verständnis ?

Trotzdem ziehe ich den Hut vor dem Künstler.

rbrb13

User Bild
florian.m(w9437) antwortet um 05-01-2019 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Echte Helden sprechen nicht wirklich von - und prahlen nicht mit ihren Taten. Angeber und Selbstdarsteller dagegen schon.
Andere Menschen erzählen von deren guten Taten insofern es auch welche waren.

Jaja der wolgang hatte schon bessere Zeiten. Was Geld, Alkohol und das showbusiness aus einem machen kann. Bedenklich

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 05-01-2019 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Bauern und Künstler..........war traditionell immer ein Verhältnis wie Wasser und Feuer.
wer nicht hart arbeitet und etwas praktisch brauchbares erzeugt ist wenig wert.
links-grün-sozial und anderes teuflisches Zeug waren ja immer verpönt.

weniger Staat, mehr privat in einem freien Markt, das ist gute schwarze Politik.

verhängnisvoller weise wird genau diese freie ungezügelte Marktwirtschaft auch noch das hinwegfegen, was von der österreichischen Berglandwirtschaft übrig geblieben ist

stagnierende Erzeugerpreise, stagnierende Flächenprämien, steigende ausserlandwirtschaftliche Löhne und somit indirekt steigende Kosten in der Landwirtschaft--das geht langfristig nicht gut.

User Bild
rbrb13 antwortet um 05-01-2019 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ewald.w Verwunderlicher weise, ist das bäuerliche Verhältnis hier im Forum eher wie Feuer und Benzin.

Vom restlichen Kommentar verstehe ich nicht, was der mit A. Brauer zu tun haben soll.


rbrb13

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 05-01-2019 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@rbrb13

hat natürlich nichts mit Brauer zu tun, sonder damit, dass mir nur fad war und ich einfach weitergeschrieben hab.
kann ja nicht so gut zeichnen wie brauer, nicht so gut singen--drum schreib ich lieber.

User Bild
mittermuehl antwortet um 07-01-2019 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@rbrb13 ... er schreibt auch besser ..... aber ich hätte etwas Arbeit und Bier so dir zu fad wird.. zur Belebung des bäuerliches Verhältnises ;)

Im Ernst - ich habe da wirklich einen offen Hof und lade oft Nachbarn ein (und werde auch eingeladen). Ich habe zwei Arten von Nachbarn. Diejenigen die gerne mal Vorbeikommne - auch mit Frau oder/und Kind. Und diejenigen die nie Zeit haben weil sie zu viel Arbeit haben. Ob sie wirklich nie Zeit haben weiß ich nicht. Aber die gehen sonst auch nicht aus.


@Vollmilch .... Wer mit 20 keine Kommunist ist, hat keine Herz. Wer mit 35 ein Kommunist ist, hat keine Hirn. Die Idee der Umverteilung nach den Bedürfnissen ist super. Die Ausfrühung haper immer weil es halt ganz Extrem wird. So wie ganz rechte Ideen nie funktionieren weil sie zu Extrem werden. Da sind dann immer Dogmen vor Vernunft.


Das WAmbors schon bessere Zeiten hatte weiß ich auch. Aber das Lied finde ich gut. Vielleicht auch weil ich jetzt zur Generation gehöre die der Jugen erklärt wie es besser ist...


User Bild
franz.p(8a493) antwortet um 07-01-2019 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
mein Lied klingt so ...... https://youtu.be/k3Fa4lOQfbA
ob das Protest ist?

User Bild
mittermuehl antwortet um 07-01-2019 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Je t'aime ... moi non plus Songtext Übersetzung
[Jane]:
Ich liebe dich
Oh, ich liebe dich
Oh, ja, ich liebe dich!

[Serge]:
Ich auch nicht *

[Jane]:
Oh, meine Liebe...

[Serge]:
Wie die Welle kommt und geht
Gehe ich, gehe ich und komme ich
zwischen deine Lenden
Ich gehe und ich komme
zwischen deine Lenden
und ich
halte es zurück

[Jane]:
Oh, ich liebe dich, ich liebe dich!
.....

So schaut dein Protest aus ;)


Ich hätte da noch was für Misantropen

https://www.youtube.com/watch?v=5K6KbGhs-Do

User Bild
franz.p(8a493) antwortet um 07-01-2019 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
@ mittermuehl, Siehst, das sind eben die Welten ..... Zwischen Europa und Asien .............. Hahaha
Jetzt kannst mich auch verstehen ....... weshalb ich Asien vor Europa stelle.
Auch haben Russinnen die längsten Beine, praktisch bei Apfelpflügen ......

User Bild
mittermuehl antwortet um 07-01-2019 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
So hat jeder seine Erfahrungen. Ich habe in Thailand, China und Indien gearbeitet. Für mich war Europa die beste Option. Hier gibt es mehr Humor und man darf auch mal Nestbeschmutzer sein.... Aber das mit den Haxn der Russinen mag stimmen soweit ich mich entsinne. Waren aber auch oft sehr dicke Beine... ;)


User Bild
eklips antwortet um 07-01-2019 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
2 meiner Lieblingslieder, die sich aber diametral widersprechen - beim einem wird durchgehend nur geschnackselt und beim anderen heißt es "alle Menschen werden prüder"

User Bild
franz.p(8a493) antwortet um 07-01-2019 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Thailand keine ich auch, auch Java und Nigeria, aber die längsten Biene haben immer die Russinnen gehabt ...... glaub mir, ich hab sie vermessen! ....... Hahaha
 

User Bild
franz.p(8a493) antwortet um 07-01-2019 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Russische Beine sind die längsten:
 

User Bild
pluto. antwortet um 07-01-2019 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Protestlied
Auch die russischen Beine reichen nur bis zum Boden!

Bewerten Sie jetzt: Protestlied
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;578773





Diskussionsforum



Landwirt.com Händler Landwirt.com User