Kälbermast und Pferdehaltung

Antworten: 4
hanspeter.s(29a8) 23-09-2018 15:53 - E-Mail an User
Kälbermast und Pferdehaltung
Grüß euch liebe Landwirt user. Mich würde mal interessieren was eure Meinung ist zu dem Thema? Ist kälbermast noch halbwegs rentabel und wäre es ein sicheres bauen wen man zugleich 10 pferde einstellt als 2tes standbein? Ich würde wenn dan einen Kälberstall für 150 kälber bauen und Pferde boxen gingen in meinen alten stall 10. Ich danke schon einmal für eure Kommentare! Mfg



xaver75 antwortet um 23-09-2018 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälbermast und Pferdehaltung
Hallo, auf Spalten, ohne Stroh, so wie in Italien dürfte schon rentabel sein. Transport der Kälber kostet ein paar Euro von Holland nach Italien.

Wie kann man da in Ö mithalten?
3 mal so viele, um durch die Stückkostendegression den Wettbewerbsnachteil wettzumachen?

Am ehesten, mit höherwertiger Haltung, Vermarktung, gute Bezugsquellen für günstige Kälber, …

mfg


JD 6120 antwortet um 23-09-2018 16:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälbermast und Pferdehaltung
Ohne Zusatzeinkommen kannst sicher net davon leben.


Bernhard91 antwortet um 24-09-2018 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälbermast und Pferdehaltung
Ich danke da solltest einen Businessplan bzw. ein Betriebkonzept auf deiner zuständigen Landwirtschaftskammer erstellen lassen (kostet 180€), aber das wäre denk ich eine sinnvolle Investition.

Ob Kälber oder Pferde wird hier, kostenmäßig, schwierig beantwortet werden können.

Bei Pferdehaltung in Boxen nehm ich an, dass du Einsteller hast. Berücksichtige da die Kosten für: Futter-, Sattelkammer, reiterstüberl, Reithalle, Viereck, Parkmöglichkeiten für Einstellerautos und Pferdeanhänger, ...
Weitere Überlegungen sind: Boxen = viel Zeit für ausmisten, sind immer alle Boxen belegt, gibt es Ausreitmöglichkeiten - Anbindung an ein Reitwegenetz UND hast du den Zustrom für Einsteller???

Ich denk, dass sind generell zwei total verschiedene Dinge und pauschal nicht zu beantworten.


regentonne antwortet um 25-09-2018 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälbermast und Pferdehaltung
https://idb.awi.bmlfuw.gv.at/version2/einstellpferdehaltung
(auf Berechnung des Deckungsbeitrages und Einstellpreises stellen)

Rechne mal ganz grob mit einer Summe von 2€/Tag/Pferd vor Anzug der SVB, logischerweise variabel für Deinen Betrieb. Du hast ca 15 min Zeit für jedes Pferd. Für alles. Wirklich für alles.

Willst Du das? 365/7/24?

Davon abgesehen hast Du dann 10 Pferdeleute täglich auf Deinem Hof herumrennen, die eher selten Ahnung von Landwirtschaft haben. Passt das zur Rinderhaltung?
Wenn Du kannst und von Pferden Ahnung hast, mach Jungpferdeaufzucht oder Pensionistengruppen. Diese Plätze sind eher rar. Keine Boxen, kein Stübelr, kein gscheiter Reitplatz, nix tratschen. Damit sortiert sich das Feld schon gewaltig. Dafür punktest Du mit großen befestigten Flächen, einem guten Auge (?), gutem und ausreichend Futter, Verlässlichkeit.
Dann schauts anders aus.
Kannst Dich gerne melden, wenn Du etwas genauer wissen möchtest.



Bewerten Sie jetzt: Kälbermast und Pferdehaltung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;569493




Landwirt.com Händler Landwirt.com User