Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com

Antworten: 11
User Bild
thomas.t3 26-07-2018 11:50 - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Wie kann das sein, dass auf Landwirt.com immer wieder und vorallem so viele Kriminelle Anzeigen schalten. Auf willhaben zb. gibt es das in dieser Form nicht.

Hier ein Beispiel aber Vorsicht, ganz sicher ein Fake:


hab den Link wieder gelöscht, Anzeige wurde anscheinend schon entfernt.


Hat man sich mit dieser "Werbeflächenvergabe" wo einst mit sehr fragwürdigen Dingen geworben wurde, die Gangster förmlich herbeigelockt? Oder was ist der Grund?

User Bild
gerhardchef antwortet um 26-07-2018 11:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Von welcher Kleinanzeige sprichst du?
Von der Kuh vom Motormäher oder was?

User Bild
thomas.t3 antwortet um 26-07-2018 12:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Ein ziemlich neuer 3 Tonnen Bagger, 900 Betriebsstunden und um 8700 Euro.

1000% Fake

Kontakt über E-Mail gewünscht...

User Bild
browser antwortet um 26-07-2018 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Würd sagen die Anzeigen sind gleich kriminel wie so manch Bauer


User Bild
Heimdall antwortet um 26-07-2018 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Noch dazu die Tatsache, das Willhaben etc viel fortschrittlicher und völlig Kostenlos ist.
Hier soll man bezahlen, und hat 0 Service noch dazu :/
Heimdall

User Bild
Peter1545 antwortet um 26-07-2018 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Mir hat erst kürzlich einer auf willhaben geschrieben er will mir ein Gestell abkaufen fragt was geht beim Preis noch. Nach kurzem handeln willigte er ein. Er organisiert Transport und Bezahlung.
Laut Telefonnummer ist er aus Kanada und paypal hat er nicht.
Da war für mich klar der bekommt nicht mal meine Kontodaten!
Sonst räumt er ab was drauf ist!
Betrüger gibts wos Internet gibt, einfach nur den Hausverstand einschalten!

User Bild
Peter1545 antwortet um 26-07-2018 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
@Heimdall: Kleinanzeige per Handy aufgeben kostet auch nichts. ;)

User Bild
heilei antwortet um 26-07-2018 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Hallo Peter,
mit Kontodaten (IBAN) kann keiner was anstellen, sonst wären alle Firmenkonten,
die du auf fast jeder Homepage findest, schon leer.
Grüße

User Bild
Peter1545 antwortet um 26-07-2018 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Wenn jemand Namen und Kontodaten hat kann er einfachst einen Abbucher einrichten!
zB Amazon..... Eine Firma schaut täglich in die Konten und bemerkt dieses sofort.

User Bild
heilei antwortet um 26-07-2018 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
So einfach geht das nicht.
Ein einziger Betrag könnte schon riesen groß sein von einem Firmenkonto, da bringt auch eine täglich Kontrolle nichts.
(Amazon wird auch keine besseren Privilegien haben, zumindest nicht von mir.)
Grüße

User Bild
goesslerd antwortet um 26-07-2018 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com
Hallo!

@thomas.t3: Für mehr Informationen lies bitte den Artikel, den wir zu diesem Thema online gestellt haben. Leider gibt es immer wieder User, die Ihre Zugangsdaten auf Fake-Seiten eingeben, wodurch Gauner an deren Daten gelangen. Dann geht’s meist ganz schnell und es finden sich unseriöse Anzeigen auf Landwirt.com, die mit diesen Zugängen inseriert werden. Ich kann dir versichern, dass wir stets dahinter sind, diese so schnell wie möglich zu eruieren bzw. zu entfernen. Alternativ könnten wir veranlassen, dass auch Anzeigen von langjährigen Usern erst nach einer Wartezeit und Prüfung online gehen, aber sehr viele User schätzen eben gerade die Tatsache, dass ihre Anzeige gleich online geht.

Andere, viel größere Portale verfügen zu ihrem Glück über eigene Sicherheitsabteilungen, die sich ausschließlich mit derartigen Problemen auseinandersetzen. Wir sind da von der Größenordnung doch etwas beschränkter, geben aber seit Jahren unser bestes.

Es wäre Luxus, wären diese Betrüger erst durch die extern vergebenen Werbeflächen (auf deren Inhalt wir wie bereits geschrieben leider keinen direkten Einfluss haben) zu uns gekommen. Wir sind schon viel länger damit beschäftigt, auch wenn das für euch nicht unmittelbar sichtbar ist.

Der Grund ist also der, dass leider zu viele User ihre Daten leichtsinnig auf gefälschten Seiten eingeben sowie dass nach wie vor zu viele Menschen auf vermeintliche Schnäppchen aufmerksam werden und blind Geld überweisen. Das macht das ganze erst möglich und lukrativ.

@heimdall: Mit welchem Aspekt unseres Services in Punkto Kleinanzeigen bist du unzufrieden? Würde mich über Feedback freuen! Andere Plattformen verlangen im Übrigen sehr wohl Geld dafür, wenn man beispielsweise einen Traktor verkaufen möchte.

Liebe Grüße, Diana von Landwirt.com

 

User Bild
goesslerd antwortet um 26-07-2018 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kriminelle Kleinanzeigen auf Landwirt.com