Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!

Antworten: 8
User Bild
Rautnig 19-12-2016 07:38 - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Hallo Kollegen, nun gehts richtig zur Sache.

Mit Mag. Michael Sommer haben wir einen Top Anwalt zur Vertretung der Milchbauern gefunden. Andere reden vom Schutz des Eigentums, wir wollen es wirklich wissen.



http://www.krone.at/kaernten/kaerntner-milchbauern-klagen-republik-130000-euro-story-544808

User Bild
Century antwortet um 19-12-2016 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Wurde sowas damals auch beim falllen der Mehlquoten verhandelt?

User Bild
enzi99 antwortet um 19-12-2016 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Werden da dann auch die Quotenverkäufer belangt und müssen zurückzahlen?
Warum kommt man da jetzt erst drauf? War ja 2008 fix das die Quote ausläuft.


User Bild
Peter1545 antwortet um 19-12-2016 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Eigentum ist relativ, hat bei der Einführung der Milchquoten jemand etwas dafür bezahlt?
Der Staat schenkt es und er nimmt es auch wieder.


User Bild
horni antwortet um 19-12-2016 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Hallo!

Also ich wünsche Euch wirklich alles Gute, habe aber leichte Zweifel ob die Klage Erfolg haben wird.
Stell Dir vor, Ihr hättet Erfolg - alle anderen Milchbauern würden folgen.
Woher das Geld?
Wen klagen? Österreich, die EU, die ehemaligen Milchbauern die die Quote verkauft haben???
Konsequenzen in ganz Europa?

Auch wenn Ihr im Recht seid wird man die Klage abwürgen. Zum "Wohle" der restlichen Bevölkerung.

Leider

User Bild
thomas.t3 antwortet um 19-12-2016 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Peter1545

Ich habe keine Quote gratis bekommen, ich habe dafür einen Kaufvertrag, wo der bezahlte Betrag drin steht.
Ich habe ein "Recht" zum liefern kaufen müssen, wenn der Wert diese Rechtes mir genommen wird, dann will ich auch meinen Betrag zurück.

Horni, der Staat soll sich das Geld von denen zurück holen, die damals "Verkauft" haben, den die haben danach das Geld anderwertig benutz, und nicht im Sinne von der damligen genannten gratis Vergabe wie Peter es meint.

User Bild
179781 antwortet um 19-12-2016 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Macht das und klagt es ein. Dann gibt es endlich einmal ein Gerichtsurteil dazu und das ewige Rätselraten wie das wirklich ist, hat ein Ende.
Ein Problem wird es halt in Kärnten geben. Weil für die liegt ja bereits eine Erkenntnis des OGH vor, dass Politiker in dem Land nicht in der Lage sind, Gesetzestexte richtig zu lesen.

Gottfried

User Bild
Vollmilch antwortet um 19-12-2016 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Eine Klage schafft Rechtssicherheit.

Falls die Kläger recht bekommen, sollte man ihnen einfach Ihre Milchquote zurückgeben. Ich denke das wäre sehr einfach und würde auch keine großen Kosten verursachen.

LG Vollmilch

User Bild
mfj antwortet um 19-12-2016 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!

Anwälte brauchen Arbeit - und die Bauern haben das nötige Geld dazu !

P.S.
Man kann übrigens alles klagen, z.b. auch das Land Kärnten, wo mit der HAA unter Haider - inzwischen Millarden von österreichischen Steuergeld verbraten hat, und ein Ende noch lange nicht in Sicht ist.
Da ist der Gegen-Wert der Milchquote ein Jungfrau-Fürzchen...

Bewerten Sie jetzt: Eigentumsrecht der Milchquote wird nun eingeklagt!
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;524279





Landwirt.com Händler Landwirt.com User