Antworten: 17
sisu 01-01-2013 14:55 - E-Mail an User
MF Absturz
Hallo!
Was ist eigentlich mit dem MF geworden der abgestürzt ist trotz gezogener Handbremse?
Zuerst wurde alles hier im Forum breit getreten und plötzlich hörte man von dem ganzen nichts mehr, wurde dem Besitzer etwa ein Sprechverbot seitens des Herrstellers auferlegt?
Beziehungsweise war die Handbremse seitens des Besitzers vielleicht gar nicht angezogen?


bioholzkohle antwortet um 01-01-2013 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Hallo Sisu!
Ah, du meinst Ventos mit seinem MF 5425.
Hat sicher "Redeverbot" bekommen. Hätte er einen neuen MF bekommen hätten wir es sicher im Forum erfahren.
Bioholzkohle


Jophi antwortet um 01-01-2013 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Vielleicht hat er gerade deshalb " Redeverbot " weil er großzügig abgefunden wurde.

Ich denke mir, wenn er unzureichend " abgespeist " worden wäre, dann hätten wir wohl wieder von Ihm gehört.



sisu antwortet um 01-01-2013 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Hallo!
Wie er geheißen hat weiß ich nicht mehr kann mich nur mehr daran erinnern das der Traktor mit einem Kettenbagger geborgen wurde. Außerdem hat die Polizei auch festgehalten das die Handbremse richtig angezogen war.
Nach all der Aufregung wo von Konstruktionsfehler seitens des Herstellers gesprochen wurde und er zu einem Gespräch eingeladen wurde ist es auffällig still um dieses Thema geworden.
Wenn es zu einer Kulanzlösung seitens des Herstellers gekommen ist oder auch nicht wäre es ja auch kein Verbrechen die anderen Forums Teilnehmer die sich rege mit diesem Thema beschäftigt haben zu informieren.
Wenn es nicht nach seinen Vorstellungen gelaufen wäre hätte er sich vermutlich wieder an die Öffentlichkeit (Forum) gewendet und sein Leid geklagt.



tch antwortet um 01-01-2013 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Vielleicht hat er auch nur das Maul etwas zu weit aufgerissen....
Wenn es die "Polizei" schafft in die Kabine zu kraxln und den korrekten "Sitz" der Handbremse zu überprüfen, so wäre es auch für jeden anderen möglich gewesen die Handbremse in der deformierten Kabine anzuziehen....

Wäre es ein Konstruktionsfehler, dann wären sicher die bereits ausgelieferte Baureihe in die Werkstätten beordert worden.

Auch eine Kulanzlösung seitens des Herstellers würde eine "Rückrufaktion " hervorrufen....

Wenn es nicht nach seiner Vorstellung gelaufen ist- weil ev. die Handbremse doch nicht korrekt angezogen war- dann hat er das beste für in gemacht..... abgetaucht und Klappe dicht.

tch


browser antwortet um 01-01-2013 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Tch


Seit wann ist es Aufgabe der Polizei zu kontrollieren bzw festzustellen ob die Handbremse angezogen war ???


Jophi antwortet um 01-01-2013 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Unfallursache feststellen.
Wer sonst, als die Polizei, sollte das tun ?


schellniesel antwortet um 01-01-2013 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
@tch

Das glaubst doch selber net das wegen einem! Technischen Versagen bereits eine Rückrufaktion gestartet wird. Da braucht es schon ein paar Fälle mehr die in dem Zusammenhang stehen!

Mfg Andreas


browser antwortet um 01-01-2013 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Jophi

Du glaubst nicht im ernst das die Polizei ein Gutachten erstellt ??

Die persönliche meinung von einen Polizisten zählt ja nicht


Trulli antwortet um 01-01-2013 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Gute Frage, wer eine Unfallursache oder Verschulden feststellt?
Das Verschulden erledigt die Versicherung, oder wenn keine Einigung, das Gericht...
Die Polizei nimmt einen Unfall lediglich auf, über das Verschulden trifft sie keine Aussage.
Die Unfallursache......?


KaGs antwortet um 01-01-2013 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Automatisch aktiv wird die Polizei dann, wenn ein Personenschaden eingetreten ist.


NiN antwortet um 01-01-2013 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Die Unfallursache klärt ein Sachverständiger, wenns um einen technischen Mangel geht, dann wohl einer von MF und sicherlich auch einer von der Versicherung.


tch antwortet um 01-01-2013 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Hallo Andreas

Ich habe nichts von einem technischen Versagen geschrieben....:-)

musst schon genau lesen...



Was machst Du eigentlich hier im Forum? Wolltest Du nicht :-)

lg
tch


tch antwortet um 01-01-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
sisu " Außerdem hat die Polizei auch festgehalten das die Handbremse richtig angezogen war."

@ browser, auch Ventos, der Threadersteller vom Ursprungsthread hat das geschrieben.

Seit wann und ob es eine Polizeivorschrift ist das zu überprüfen weiss ich nicht- habe keine Ausbildung in der Richtung

tch


sisu antwortet um 01-01-2013 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Hallo!
tch!
Ich habe nur das geschrieben was der damalige "Geschädigte" geschrieben hat selbst war ich ja nicht dabei. Nur mal so nebenbei zur Beweissicherung klettert die Polizei sehr wohl in verunfallte Fahrzeuge sofern es ihnen möglich und zumutbar ist.
Die Unfall Ursache hingegen wird von einen Gerichtlich beeideten Sachverständigen festgerstellt.


tch antwortet um 01-01-2013 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
War auch nicht als Kritik an Dir gemeint!

Habe den Thread von Ventos heute nochmals gelesen....... mit etwas Abstand betrachtet eigenartig was er schreibt

lg
tch



mario844 antwortet um 02-01-2013 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz
Also ich bin mir da nicht so sicher...
aber was ist mit Unterlegkeilen... sind ja dabei und bei gewiiser Prozentlage unterzulegen oder??

da gibts ja irgendwas??
Lieg ich Faslch??

Lg Mario


Fallkerbe antwortet um 02-01-2013 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MF Absturz


Vermutlich hat der Hersteller klargemacht, das man solche Behauptungen wie einen grawierenden Konstruktionsfehler, wenn man sie denn in einem Öffentlichen Medium aufstellen möchte, schon auch beweisen können sollte.


mfg



Bewerten Sie jetzt: MF Absturz
Bewertung:
3.4 Punkte von 10 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;376468




Landwirt.com Händler Landwirt.com User