Welchen Steyr Traktor könnt ihr mir empfehlen?

Antworten: 38
Steira antwortet um 07-10-2011 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
Ich würde dir für Acherbau sicher zum 6-Zylinder raten, hatten selbst einen 94er denn wir dann auf einen 6115er Profi umgetauscht haben!
Möchte ihn wirklich nicht mehr hergeben!
Wenn du einen 80er kaufen willst würde ich dir zum 8130er raten, da müsstest du mit 30000 auch einen recht schönen bekommen!

MFG A STEIRA



 


traktor03 antwortet um 07-10-2011 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Würde mich auch für einen 6Zylinder entscheiden. Borge mir öfters einen 8120 aus und der Motot hat Kraft ohne ende


elgra antwortet um 07-10-2011 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Würde auch den 8130er nehmen nur Achtung beim Getriebe




ludwig1 antwortet um 07-10-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
es gab hier im Forum auch schon Diskussionen um die verschiedenen Versionen der Allradvorderachse bei 8110 / 8130, ich würde mal nach den Beiträgen suchen.


lmt antwortet um 07-10-2011 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,ich würde keinen kaufen ohne Power-Shuttle und schon gar nicht wenns ein Frontladerschlepper werden soll!
G Lausi


frank100 antwortet um 07-10-2011 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Wieso für 11 ha so einen kleinen Traktor ich würde eher zu einen Fendt 900 tentieren.


bocksrocker antwortet um 07-10-2011 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
hallo servas- ich würde Dir für steyr 9105-4zylinder o. 9115.9125-6zyinder empfehlen.oder in dem höheren
level john deere 6320--- 6620--,--6230-6430-PREMIUM da bist dabei.


Rob1 antwortet um 08-10-2011 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Für 11 ha oder bisserl mehr wird auch ein 4 Zylinder genügen,sind ja doch sparsamer


Josefjosef antwortet um 08-10-2011 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo!

Du mußt Folgendes bedenken:

Gebrauchte Steyr aus der 80 er Serie sind völlig überteuert.
Die Ersatzteilversorgung für diese Serie läßt auch sehr zu wünschen übrig.

wozu dann einen Steyr aus 80 er Serie?

grüße
Josef





Steira antwortet um 08-10-2011 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@Rob1
Das ein 4Zylinder sparsamer ist als ein 6Zylinder muss nicht immer stimmen!
Hab da meine eigenen Erfahrungen gemacht mit dem 94er Steyr vs. Steyr profi 6115er!
Ich keinen Liter Diesel mehr als ich noch denn 94er hatte!

MFG A STEIRA



 


ludwig1 antwortet um 08-10-2011 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Ja, um 30.000 geht sich auch schon ein 9105 (nicht der MT) aus, der wäre schon die bessere Wahl wegen Powershuttle und 4-fach Lastschaltung. Was der mehr kostet als ein 9094 ist gerade bei Frontladerbetrieb gut angelegtes Geld.


schellniesel antwortet um 08-10-2011 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Mh für 11ha eine 6 zyl???

Wie viel wir das in den nächsten Jahren an Fläche mehr
50ha oder so??

11 ha mach ich mit einem 3 Zyl locker!

Und da hab ich mit 30000,- fast einen neuen bzw einen gut ausgestatteten jungen Gebrauchten!

Mfg schellniesel


Colour1960 antwortet um 10-10-2011 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Steyr hat mit der Abgasnorm T3 Abverkauf. Hab mir jetzt einen 4110 Profi Classic sehr günstig gekauft.


Colour1960 antwortet um 10-10-2011 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf



wernergrabler antwortet um 10-10-2011 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo!

6 Zyl. warum nicht?
Dann könnte man auch fragen: Warum ein Auto mit mehr als 100 PS wenn man hauptsächlich oder häufig Kurzstrecken fährt.

@ Steira:
Man muss bedenken dass dein '94er eher an der Grenze war.
Und von 90 auf 115 PS ist doch ein Unterschied. Du wirst wahrscheinlich in einem ganz anderen Drehzahlbereich unterwegs sein.

Ein schwächerer Traktor an der Grenze wird immer mehr brauchen als einer mit mehr Pferde.
Das ist dann relativ gleich ob 4 oder 6 Töpfe.

mfg
wgsf


frank100 antwortet um 10-10-2011 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@schnellniesel
Für 11 ha wär mir auch ein drei Zylinder zu klein da würde ein XERION oder 900 viel besser passen sonst wirst ja nie fertig.
Übrigens ich such auch einen Traktor sollte aber größer sein als ein XERION kann mir jemand weiter helfen.



wernergrabler antwortet um 10-10-2011 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Quadtrac 660
Groß genug?

Lassts den Leuten ihre Träume. Wenns ihm nicht passt, dann schreibt er hier e wieder rein. Dann könnts motzen. Aber so find ichs ungerecht.

Oder seits ihm den 6-Zyl jetzt schon neidig?

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 10-10-2011 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Blödsinn ein schwerer Traktor mit mehr Ps braucht meistens mehr für die gleiche arbeit Sein Eg muss ja auch bewegt werden!
Einziger Vorteil bei schweren Zugarbeiten wo man sonnst die Leistung nicht auf den Boden bringt!

schönes beispiel:
ich verblase auf der Straße mit meinem Dorado mit ~8t angehängt einen Deutz k610 mit ~12t hinten dran nach strich und faden sobald es ein wenig steigt!
Hab 82ps mit insgesamt 11,2t und der deutz muss mit seinen 112ps bereits 17t bewegen! und bin ich schneller bergauf obwohl ich um ein ca. drittel weniger Leistung habe aber auch um ca ein drittel weniger angehängt! der unterschied ist das enorme eg den die 2t die er mehr EG hat fressen ihn die Leistung weg! schlechteres Leistungsgewicht!
Ich hab pro T 7,3ps und er nur 6,5ps!!


@frank100

Ja da fallt mir schon noch was ein
Cat Challenger MT 975
Big Bud 16zyl über 1000ps z,B!


Mfg schellniesel



schellniesel antwortet um 10-10-2011 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@wgsf

Traktor =Arbeitsgerät
Auto= Fortbewegungsmittel

Auto ist sowieso selten dafür da damit ich etwas erwirtschaften kann ein jeder Traktor sollte das doch können!

Außer man Transportiert damit Leute die dafür Zahlen um von A nach B zu kommen (taxi) bzw Transportiere damit etwas!
Dafür gibts dann eher wieder Transporter/LKW die wieder unter NFZ fallen wo ich den Traktor dann auch einordnen würde!

Und ich nehme doch auch keinen 40Tonner zum Pizza zustellen oder?

Mfg schellniesel



fgh antwortet um 11-10-2011 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Ich würde zum 9094er raten. Super Gerät wennst mich fragst und bei der 80er Serie explodieren die Ersatzteilpreise so langsam.

Zum Verbrauch mit mehr PS weniger Verbrauch..... Beim Sonntags in die Kirche fahren verbraucht mein Traktor auch weniger wie wenn ich den vollen 8to Kipper anhänge... sprich mangelnde Auslastung vom Gerät ist nicht gleich niedriger Verbrauch.


speedy2 antwortet um 11-10-2011 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@gruener_Sheriff soooo schlecht sind die 9094 auch wieder nicht wie hier alle schreiben, habe ihn nun 2 jahre ...
Kein vergleich zu den 80er (mein Onkel hat einen 8080)
Da Steira sagt das der 9094 nix is gegen den Profi :) aber den musst auch mal zahlen :)


wernergrabler antwortet um 11-10-2011 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@ Schellniesel:

Das schon, wenn man von deinem Ballastierungsbeispiel ausgeht.
Aber wenn jetzt eine größere Distanz zu fahren ist, kann der größere Traktor mit den größeren Hängern mehr brauchen. Schlussendlich braucht er nur einmal zu fahren, wo du dann 2 mal oder öfter fahren musst.

Aber im Fall vom Steira sind die Maschinen die gleichen geblieben.
Nur dass der '94er mit dem 3-Scharer Kuhn oder KE+Setzgerät bei seinen schweren Böden ziemlich an der Grenze war. Und vom "mattern" dass daraus fast hervorgeht, wird er durstig und nicht auf Dauer halten.

Jetzt mit 30 PS spielt sich der Traktor. Ist doch klar.
Mehr PS - mehr Drehmoment - mehr Reserve
und er fährt in einem ganz anderen Drehzahlbereich. Für den Verbrauch eben passender.

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 11-10-2011 23:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo 11ha und 6zyl!!!
Im Ausland fragen sie bei der Fläche ob das der Graten ist? Und das ist gar nicht scherzhaft gefragt!

Ja das beispiel kann ich dir auch Vorrechnen mit dem verbrauch!
glaubts nicht das ich weniger brauche als der K 610? (die 2t kann man nicht unter den Tisch kehren die ziehts du schon bei leerfahrten mit.....)

Den erstens würde ich die 12 tonnen auch noch ziehen zwar dann eventuell etwas langsamer aber ich würde troztdem nicht die 2t(ungenützt)mehr mit bewegen müssen! Vorteil des hohen EG wenn ich mit 12t ins Gelände will ist dann aber lange schon aus bei mir der K610 zieht den Karren da schon noch raus!
Brauche ich auf der strecke auch um das weniger Sprit so das sich auch die Mehrfahrten drinnen habe!
Was dagegen Spricht ist der Zeitfaktor!
Den um insgesamt die gleiche menge zu Transportieren muss ich schon länger Unterwegs sein keine Frage!


Kein Nachteil ohne Vorteil!

Ohne richtige Auslastung ist ein Traktor immer ein Spritfresser!

Spritverbrauch bringe ich nur durch Flächenleistung runter! Heißt AB und dazu passende Fahrtgeschwindigkeit!

Generell sind größer AB wirtschaftlicher als hohe Geschwindigkeiten Weniger wende Manöver, weniger Geräteverschleiß weniger Überfahrten!

Also max AB für den jeweiligen Traktor!
Martern ist relativ ich kann ja mit der Fahrtgeschwindigkeit runter und somit auch mit der drehzahl in einen vernünftigen bereich.
dann mattere ich keinen Traktor der Verbrauch je Ha bleibt auch gleich wenn nicht sogar niedriger!


Hab am Hof jetzt selbst Unzählige negativ beispiele!

Fängt bei der Ke an den da wären 3m locker drinnen.(um das zu kompensieren wird da eventuell mal ein Kombi draus) Dann beim 2 Scharrer würden auch 3 Wirtschaftlicher sein der geplante mulcher wenns fürn Same wäre dann wären min 250-280m besser .....

Das man nicht immer alles 100% beinander hat ist schon klar aber man sollte doch die Kirche im Dorf lassen! einen neueren 6zyl für 25-30ha lass ich mir ja noch einreden

Mfg schellniesel

Mfg schellniesel
Die Teuerste Technik ist die die nicht (aus)genützt wird!











Steira antwortet um 12-10-2011 23:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@speedy
Das der 94er nix is, stimmt nicht! nur kann man die beiden von der Leistung her nicht mehr vergleichen, da sind jetzt gut 30 Ps dazwischen!
Wir waren auch immer zufrieden mit dem 94er, ist sicher kein schlechter Traktor, nur ist er für uns an die Leistungsgrenze geraden!

MFG A STEIRA


Steira antwortet um 12-10-2011 23:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@wgsf
Das mit dem Drehzahlbereich trifft sicher zu, und man muss eines Bedenken wenn ich z. B.: immer an der Leistungsgrenze fahre ist die Gefahr sicher auch größer etwas zu ruinieren! beim HuckePackfahren am Hang ist halt ein Unterschied obs´t an 94er hast oder an Profi!

MFG A STEIRA



 


Steira antwortet um 13-10-2011 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@grüner_Sheriff
6Zylinder und 3scharer ist lächerlich, dann erzähl ich dir mal was:
Mein Nachbar fährt mit Vario820(205Ps) und 4 scharer
So sind eben die Bodenverhältnisse bei uns, da könnt ich dir noch sehr viele solche Beispiele aufzählen.....


schellniesel antwortet um 14-10-2011 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@steira

Nix für ungut ist aber wirklich net immer die Ps Klasse Nötig außerdem kommt schon ein wenig auf die Schnittbreite auch drauf an....

Ist aber gang und gäbe!
Bei uns auch 820 vario 4 schar (200cm)
Deutz K 610 3 schar (150cm)
ist jetzt zwar ein 4 zyl NH t6020 3 Schar (150cm)
Steyr CVT 6195 4 Schar (220cm)
Fendt 926 favorit 5 Schar


Gibt auch einige die Ihre Ps auch nützen
Steyr CVT 150 5 Schar (180-275cm)
Steyr Mt 9105 3 Schar (150cm)
Steyr 9125 4 Schar (200cm)
Deutz Agrotron 106 4 schar (200cm)

und auch noch die Kleinfraktion
Steyr 975 3 schar (105cm)

Und bald auch same dorado 80 3 Schare (105cm) den ein Zwei Scharer dahinter ist Kindergeburtstag!

Mein Motto mit wenig Ps viel Bewegen!
Oder!
Mein Traktor hat eine Hubwerksregelung....

Mfg schellniesel






Sperre_234 antwortet um 14-10-2011 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Immer stärker, immer schneller, immer größer

11 ha
brauche 130 PS

Wenn die finanziellen Mittel vorhanden sind, warum nicht !


schellniesel antwortet um 14-10-2011 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@Fragenstein

Ja kann eh jeder selber entscheiden aber man soll und darf ja Ratschläge geben oder?

Schreib keinen was vor! Von mir aus kann sich unser grüner Scheriff einen Ferrari zum ackern kaufen.
Is ja nicht mein Geld...

Mfg Andreas




lmt antwortet um 16-10-2011 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,@ schnellniesel,
muss dir zustimmen 2 scharer hinterm 975er ist Spielerei,bei meinen leichten Böden sowieso...da gingen nochmal zwei,eins hab ich noch zum dran flanschen!
G Lausi


fgh antwortet um 16-10-2011 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@schnellniesel:
Wie recht du nur hast, zum Glück gibt's noch ein paar die ihre PS ausnutzen. Man nuss nur mit dem Gerät richtig umgehen können, mit 6 Zylinder und dem 3 Schar-Pflug ist's halt ein Kindergeburtstag - so fährt sich's halt leicht mit 80 PS und einem 3er hinten drann - da reden wir vom Traktor fahren.

Und zum Thema an Bodenverhältnisse anpassen, Steira, warum hast's dann mit 9094er mit dem 3-Schar-Pflug geschafft, wenn laut Bodenverhältnisse ein 6 Zylinder notwendig ist.....?


Steira antwortet um 17-10-2011 06:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@fgh
Sicher ging es mit dem 94er auch nicht schlecht, nur hatte ich da keine Reserve beim pflügen und HuckePack fahren, und auch der Faktor Zeit spielt da eine große Rolle!
Bin ja hauptsächlich am Tag arbeiten, da sollte dann die Landwirtschaft auch noch nebenbei geschafft werden!
Zum umgehen mit dem Gerät und ausnutzen: Es hilft mir nicht wenn ich dauernd mit Vollgas rumfahre und die Leistung am Ende des langen tages dann doch etwas "niedrig" ist bzw. war!
Ich glaube wenn man vorher so wie bei mir vom 40er zum 768er und dann zum 94er auf den profi umsteigt schon auch ein bisschen mit dem Arbeitsgerät Traktor und Anbaumaschine umgehen kann!
Schon klar das man aber auch nicht immer alles auf einmal wissen kann, dafür lernt man ja ein ganzes leben!

MFG A STEIRA


schellniesel antwortet um 17-10-2011 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@steira
Wer vollgas Fährt ist selber schuld!
Mit dem ford war ich des öfteren mit den Zwei Scharer schön an der Grenze! Sperre drinnen noch einen Gang runter aber Vollgas hat mir da noch nie was geholfen .....

Und jetzt net komplett an den eigenen Fahrkünsten Zweifeln aber vor kurzem hat bei uns mit seinem 9094 eine 4 Scharer getestet denke er hat ihn auch gekauft!

Wenn der mit 3 Scharen Null Reserve gehabt hätte würde der kaum auf die idee kommen einen 4 scharigen zu Probieren

Das mit dem huckepack ist was anderes den da brauchts das Gewicht und Grade wenns net so ganz eben ist wird es gefährlich!
da ist dann oft die Frage ob der Kombinierte anbau das wahre ist und man nicht auf eine saatbeetkombi mit mehr AB arbeitet und mit deinem 768 z.B. Mais legt.

Sicher wirst für deinen 9094 noch gutes Geld bekommen haben bzw net alles auf den Profi aufgezahlt haben aber nur damit ich Kombiniert fahren kann?

Ist eben jedem seine Entscheidung ob es einem das dann wert ist!

Mfg Andreas


Steira antwortet um 18-10-2011 06:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@schellniesel
Hatte mehrer Grüde warum wir den 94er getauscht haben - Steuergeräte, Reifen usw.
Hab auch noch annähernd das bekommen was wir damals bezahlt haben!
Zum Setzen mit dem 768er: Am Berg hab ich genau die Spur auf der Reihe, das ist auch net gerade gut.....
ZUR JetztZeit: Gestern habe ich wieder ein gutes ha am Nachmittag gepflügt, solche Verhältnisse hab ich noch nie vorgefunden, dort wo normal Lehmboden ist, war keiner?? Da hätte ich die 4te Schar brauchen können.........leider hatte ich aber keine zur Hand??!!


MFG A STEIRA



 


schellniesel antwortet um 19-10-2011 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
@steria

Ja das mag jetzt auf dich Zutreffen aber man kann nicht sobald jemand eine Frage bezüglich seines Traktors stellt gleich von den eigenen Umständen ausgehen! Und nur das und sonnst nix! Fakt ist das der Traktor der Limiterende Faktor ist und dnie das anbaugerät!
Und weil du Vom Traktor Martern geschrieben hast!
Die Anbaugeräte kosten auch Geld und die werden mit zuviel Leistung auch Gemartert! erinnere nur an deine Zapfwelle bei der KE!

Der Kollege der sich wahrscheinlich auf Grund unser abgeschweiften Diskussion bereits verabschiedet hat wird andere Gegebenheiten haben und er hat uns auch nie verraten wie viel an Fläche dazukommen sollte.
Bzw welche Geräte schon vorhanden sind.

Aber selbst bei doppelter Fläche wäre mein Rat ein 4 zyl den auch das ist mit 4 zyl problemlos zu Bewirtschaften.

Mfg Andreas


Steira antwortet um 20-10-2011 06:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Traktor kauf
Hallo,
@schellniesel
Ja was soll ich sagen, bzw schreiben, ich glaube das für jenen passen muss, und bei uns hat sich damals die Gelegenheit so ergeben.
Die Anbaugeräte haben wir sowieso anschaffen müssen, da wir ja noch auf den Stand von 1980(768er) waren.
Auf Dauer wäre sicher ein 4-Zylinder für meinen Betrieb besser, aber bei mir ist zurzeit noch der Faktor ZEIT das begrenzende Mittel an das ich mich halten muss, leider.
Aber vieleicht bleib ich dann ja mal daheim, und dann kann man sich ja auch wieder ganz für den Betrieb einsetzen! Da könnte man dann ja auch mal über einen 4-Zylinder nach denken usw...........



 


Bewerten Sie jetzt: Steyr Traktor kauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;306094




Landwirt.com Händler Landwirt.com User