Antworten: 3
  26-07-2011 08:58  melchiorr
Käferbohnen
Hallo!
Habe dieses Jahr zum ersten mal einen kleinen Versuch mit Käferbohnen zu Mais gemacht.
Ich bin bei dieser Kultur Laie und habe auch im www. keine hilfreichen Informationen gefunden, daher einige Fragen:
Bohnen wachsen sehr schön mit dem Mais mit, haben zur Zeit über 2 Meter, bluhen sehr schön rot, setzen aber keine Schoten an.
Wann setzen sie normal die Schoten an?
Wann erntet ihr die Bohnen in einem Durchschnittsjahr?
Hab ich etwas falsch gemacht?
Ich habe sie ausser der Grunddüngung für Mais nicht gedüngt, habe biologisches Saatgut von "Reinsaat" verwendet und habe als Rankhilfe auch zusätzlich einige Schnüre gespannt.
Bitte um zahlreiche Antworten von fachkundigen Berufskollegen.
lg. herbyy

  26-07-2011 10:43  DJ111
Käferbohnen
Die Bohnen können nach jeder Blüte eine Schote ansetzen, sofern sie natürlich bestäubt wird.
Problematisch sind hohe Temperaturen zur Blütezeit - wie voriges Jahr im Juli. In einer Art Stressreaktion werfen die Bohnen die Schoten sammt der Blüte ab und blühen immer weiter.
Die Erfahrung zeigt, dass nur die Bohnen auch reif werden können, deren Schoten bis Anfang August angesetzt wurden.
Drum hoffe ich, dass diese kühlere Witterung nun auch vermehrten Ansatz bringen wird.
Zu ernten sind sie meist so ab Anfang November.

Gruß DJ

  26-07-2011 12:22  traktorensteff
Käferbohnen
Du machst wohl nichts falsch. Das Wetter ist derzeit nicht gerade gut, bei mir wachsen die Käferbohnen (aber im Garten) auch nicht so toll. Grundsätzlich setzen Käferbohnen viel weniger Hülsen an, als sie Blüten haben. Das ist eigentlich normal. Bei mir kommt das Hülsenwachstum auch erst Ende Juli so richtig in Fahrt und abreifen tun sie etwa Mitte Oktober. Düngung brauchen die Bohnen für gewöhnlich keine.

Im Gegensatz zu den Käferbohnen haben meine anderen Bohnen (hellbraune Sorte) viele Schoten und wachsen wunderbar.

Der schellniesel hat glaube ich ein Foto seiner Bohnen am Mais in seinem Weblog.

  26-07-2011 22:02  schellniesel
Käferbohnen
Ja hatte Bilder in meinem Webblog!

Muss aber sagen das der Bohnenertrag heuer wieder kein guter sein wird. Sind zwar schon einige Schoten bei mir drauf allerdings kann man das Wetter gut ablesen anhand der Bohnenbuschen.
Man sieht genau wenn aufgrund der Witterung wenig Flugverkehr bei Bestäubern war;-) bzw mögen die Bohen Trockenheit auch nicht. und wenn man den Durstigen Mais als Nachbarpflanze hat dann ist der Effekt noch stärker.

Haben auch ein Paar Käferbohnen im Garten angebaut ohne Mais nachbar und die haben mehr angesetzt bzw wurden die auch mal gegossen.


Allerdings ist der Mais als Partner doch Praktisch den mit den Holzstecken ist doch eher unpraktisch!


Foto wurde ende Juni gemacht:


Mfg schellniesel