Wer darf Luzerne U2 verfüttern?

Antworten: 2
fendt_3090_2 10-06-2011 08:36 - E-Mail an User
Andere Frage
Hallo.

Ich frage mal anders: Wer darf Luzerne Umsteller 2 verfüttern?

Mfg.
179781 antwortet um 11-06-2011 14:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Andere Frage
Ich weiß nur, dass man UM Ware von Grundfutter im eigenen Betrieb bis zu einem bestimmten Anteil verfüttern darf. Genaueres fragst du am besten schriftlich bei deiner Kontrollstelle nach. Dann kann es hinterher kein böses Erwachen geben.+

Gottfried

walterst antwortet um 11-06-2011 15:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Andere Frage
ein Anhaltspunkt für den Inhalt der FRage in der Überschrift wäre nett.

Artikel 21
Umstellungsfuttermittel
(1) Durchschnittlich dürfen bis zu maximal 30 % der Futterration
aus Umstellungsfuttermitteln bestehen. Stammen die
Umstellungsfuttermittel aus einer betriebseigenen Einheit, so
kann dieser Prozentanteil auf 60 % erhöht werden.
(2) Im Durchschnitt können bis zu 20 % der Gesamtmenge der
an die Tiere verfütterten Futtermittel aus der Beweidung bzw.
Beerntung von Dauergrünland oder Parzellen mit mehrjährigen
Futterkulturen im ersten Jahr der Umstellung stammen, sofern
diese Flächen Teil des Betriebs sind und in den letzten fünf Jahren
nicht Teil einer ökologischen/biologischen Produktionseinheit
dieses Betriebs waren. Soweit sowohl Umstellungsfuttermittel als
auch Futtermittel von Parzellen im ersten Jahr der Umstellung
verwendet werden, darf der Gesamtprozentsatz dieser Futtermittel
zusammengerechnet den Höchstsatz gemäß Absatz 1
nicht überschreiten.
(3) Die Prozentwerte gemäß den Absätzen 1 und 2 werden
jährlich als ein Prozentsatz der Trockenmasse der Futtermittel
pflanzlichen Ursprungs berechnet.

Aber pass auf. KOmmt drauf an, worum es geht. Bei manchen Projekten (ZZU...) schaut das wieder ganz anders aus

Bewerten Sie jetzt: Andere Frage
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;293677
Login
Forum SUCHE
Artikel zum Thema Rinderfütterung

Tipps zur Grünfütterung im Stall

Grünfutter ist bei optimaler Nutzung, Ernte und Zuteilung ein wertvolles Rinderfutter. Sebastian Ineichen von der BFH-HAFL- Zollikofen, Schweiz und Andreas Steinwidder vom Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein haben zusammengefasst, worauf es ankommt.

Wie die Mähhöhe die Futterqualität beeinflusst

Mit der Mähhöhe können der Grad der Futterverschmutzung und damit direkt die Siliereigenschaften des Futters, der Ernteertrag und das Nachwuchsverhalten des Bestandes mitbeeinflusst werden.

Warum die Grundfutterqualität entscheidet

Milchviehbetriebe mit mäßigen Grünlandbeständen geraten zunehmend in die Enge, da mit dem Zuchtfortschritt auch die Qualität des Grundfutters steigen muss. Mehr Kraftfutter aus dem Grünland heißt das Motto. Denn bestes Grundfutter hebt die Rentabilität.
Mehr Berichte

Deutlich weniger Milch mit Bodenheu

Ein Versuch an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein zeigt, dass Bodenheu das Milchleistungspotenzial von Kühen im Vergleich zu Belüftungsheu nicht optimal ausschöpft.

Pflanzliche Gerüstsubstanzen

Seit vielen Jahren wurde mit der Rohfaser das Vegetationsstadium und die Grundfutterqualität charakterisiert. Da jedoch über die Rohfaser der tatsächliche Gehalt an Gerüstsubstanzen falsch eingeschätzt wird, musste eine neues Analyseverfahren entwickelt werden. Dieses beschreibt den Fasergehalt mit den Parametern NDF, ADF und ADL.

Lely bietet neuen Trioliet Siloblockschneider an

Ab dem 1. Januar 2018 nimmt Lely den Trioliet TU 180 XL Siloblockschneider in sein Fütterungsportfolio auf. Damit erweitert Lely sein Produktprogramm rund um die Fütterung.

Bio-Fachtagung: Grünlandbasierte Bio-Milchviehhaltung

An der HBLFA Raumberg-Gumpenstein findet am 9. November 2017 eine Tagung rund um das Thema „Grünlandbasierte Bio-Milchviehhaltung“ statt.

Futterproben richtig ziehen

Eine Futteranalyse gibt Rückmeldung über Inhaltsstoffe und liefert wertvolle Daten zur Abstimmung der Ration. Werden regelmäßig Futterproben gezogen, können gezielte Verbesserungsmaßnahmen gesetzt und die Futterqualität erhöht werden.

Edelstahl bringt Hygiene auf den Futtertisch

Der Allgäuer Milchbauer Hubert Rupp hat schon viele Varianten ausprobiert, wie der Futtertisch hygienisch saniert werden kann. Edelstahlplatten haben ihn überzeugt. Der Einbau erfordert jedoch Wissen.

Rundballenbelüftung selbst gebaut

Der Steirer Peter Michelitsch baute seine Ballenbelüftung selbst. Ein gebrauchter Lüfter, ein Schwerlastregal und Grobspanplatten sind die Kernelemente seiner Anlage.

Weide verbessert das Einkommen

Versuche aus Österreich und der Schweiz zeigen, dass Weidehaltung das Betriebseinkommen erhöht. Diese Haltungsform kann auch mit automatischem Melken kombiniert werden. Das ist das Fazit der Österreichischen Biofachtagung 2017.

Almen schwenden

Hunderte Freiwillige fanden sich kürzlich auf zwölf Almen in der Steiermark ein. Das gemeinsame Ziel: gegen die Verwaldung vorzugehen.

Siloballenbeschädigung: Situation auf Praxisbetrieben

Beschädigungen an Silostretchfolien treten schnell auf. Die verheerende Folge: verdorbenes Futter. Nun wurden erstmals Praxisbetriebe zu ihren Erfahrungen mit dem Problem der Folienbeschädigungen befragt.
Privatanzeigen
  • Quaderballen
    Quaderballen von 2018 ab Feld und Hof ohne Zustellung (Gerste, Roggen, Triticale, Weizen). 
  • Stroh
    Verkaufe Strohrundballen ab Feld Wintergerste, Sommergerste, Winter Weizen und Hafer. 
  • Heurundballen
    Dm. 125 cm, 1. Schnitt. 
  • Suche Stroh
    Kaufe gemulchtes Gerstenstroh in Quaderballen, Ernte 2018. 
  • Bio Siloballen
    Suche Bio Siloballen. 
  • Kleine Heuballen Ab-Feld-Verkauf, 1. Schnitt
    Verkaufe kleine Heuballen Ab-Feld am Dienstag 19.6 beim Verladen kann geholfen werden. Hoffentlich nicht verregnet, ampfer- und jakobskreuz krautfrei. Ganzjährig ab Stock, Flächen befinden sich in 89257 IIlertissen. [phone number removed]