Hoftrack im Rinderstall

Antworten: 17
martin308 02-01-2010 13:12 - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo wir werden heuer einen neuen Milchviehstall errichten.Wird ein 3reiher mit 40 Liegeboxen,Tiefstreu,Abkalbebox,Krankenbox,Kälbergruppenbucht bis zur Milchentwöhnung.Um unsere beiden Altgebäude weiterhin verwenden zu können wollen wir ihn einem die Trockensteher und ihn dem anderen die Kalbinnenaufzucht unterbringen.Der Track wäre zum Entmisten der Altgebäude,max. Türbreite 117cm ,möchte keine Mauern herrausreißen weil bei beiden Ställen oberhalb gelagert wird ( Heu Stroh Getreide ).Im neuen Stall wollen wir damit Entmisten Einstreuen die Laufgänge und Vorwarteplatz abschieben und das Futter vorlegen.Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen doch schmallen Tracks gemacht oder sollten wir doch einen Mauerdurchbruch vornehmen für ein etwas größeres Gerät

Danke für eure Tipps
Mfg Martin



MUKUbauer antwortet um 02-01-2010 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hi

wenn du schon einen Planbefestigten Boden machst würd ich einen Schrapper einbauen - oder Spalten -
Außmisten ist eine Arbeit die nur Zeit frisst und nix weiter - dann hast mal Streß oder bist krank und dann liegt der Dreck länger drin als er müßte ...

mfg


123 antwortet um 02-01-2010 13:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Das ist aber auch toll wennst den hoftrak zum entmisten nimmst UND zum Füttern!!! na MAHLZEIT


MUKUbauer antwortet um 02-01-2010 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Wo soll´s Problem liegen? an Schnellwechsler drauf und das Was mit dem Futter in Kontakt kommt ist Sauber - alles nur eine Frage des Willens


martin308 antwortet um 02-01-2010 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo

Ein Schrapper ist zwar geplant,aber die Idee dahinter ist es am Anfang ohne zu versuchen und dann eventl. später nachrüsten.Einen Hoftrack ist deshalb ein Thema weil wir das Entmisten der Altgebäude damit machen wollen ohne aufwendige Umbauten.Beim neuen Stall wärs auch mit dem Traktor mit Frontlader möglich,nur bei denn alten Gebäuden komm ich mit dem Traktor nicht rein ohne teure Umbauten.


maestro antwortet um 02-01-2010 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
hallo!

bau einen schrapper ein geht viel schneller und du brauchst nicht die räder so oft zu waschen!
und kauf dir einen hoftrac!
kann man einfach überall brauchen und verwenden, wenn du den einmal hast willst du ihn nicht mehr hergeben!

mfg


Kallo antwortet um 02-01-2010 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
@Mukubauer
Und die Räder werden leicht nicht dreckig? Oder werden sie jedesmal gereinigt, wenn man auf den Futtertisch fährt? Mahlzeit!


amalie18 antwortet um 02-01-2010 14:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hi,

Wir standen vor der selben Frage. Das mit dem Durchbruch kann man nicht pauschal sagen. Wenn es möglich ist würde ich aber schon verbreitern und einen etwas größeren nehmen. Dann kannst ihn nämlich auch zum Mistladen, Ballenstapeln, Palettenheben,.... nehmen. Die Minis packen dass nicht wirklich.

Habe mir auf der Agritechnika ein Angebot für einen Weidemann 1250CX35 machen lassen. Kostet mit Breitreifen, 3 Steuerkreis/Schnellwechsler und Schaufel 26,5k exkl. mit viel Verhandeln.

Mir wurde von vielen gesagt: So klein wie nötig um keine Platzprobleme zu bekommen - so groß wie möglich, weil sich einfach viel mehr damit machen lässt.

Lg


Gator001 antwortet um 02-01-2010 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Schrapper ja, aber oft ist die Alternative mit einem Traktor nicht immer die schlechteste! hab selbst einen alten Steyr (760 bJ 1974 , hab ihn um 1600 Euro bekommen, 500 Euro reperaturkosten reingesteckt und der läuft als ob er neu wäre!) und eine alte Ballentransportgabel ein wenig umfunktioniert und eine Gummileiste montiert und es funktioniert besser als mit jedem Schrapper! Der Trakotr wird aber wirklich nur dafür eingesetzt und für sonst nix! Es ist schon ein gewisses problem wenn du wirklich den Trac auch zur Fütterung einsetzen willst! kann ich erhlich gesagt nicht wirklich anraten!
Zum Entmisten schlage ich dir einen alten Trac vor und für all die sonstigen arbeiten einen Hoftrac der wirklich vielseitig verwendbar ist! Fürs Mistschieben muss du nicht wirklich den Hoftrac herhalten lassen! Da tuts auch ein alter Trac und mit ein wenig bastellei kriegst das oft besser hin als wie mit einem Schrapper! Ich hab mich für diese Variante entschieden da ich den mist nicht nur gerade raus aus dem Stall sondern auch einmal quasi um die Kurve schieben muss! Hängt natürlich immer von der Baulichen seite auch ab, aber auch wenn ich einen neuen Stall bauen würde, wäre ich nicht in Versuchung mir einen Schrapper zu kaufen!





Bull antwortet um 02-01-2010 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo..
Haben selber auch einen verwenden in aber nur zum Tieflauf ausmisten und bei den Kühen haben wir einen Schraber montiert.
Würde aber an deiner Stelle die Türen ausbrechen den mit so einen Schmalen Hoftrac wirds du sonst nicht recht viel anfangen können den im freien unbefestigten Gelände wirds du ihn schnell umwerfen.

Wir haben selber einen Thaler 351A mit einer Aussenbreite von 135cm. 51Ps und 2000kg Hubkraft.
Mit diesen kannst du dan Silageballen und Paletten fahren ohne Bedenken.Kauf dir aber den Hoftrac vor dem Stallbau wenn du dir einen großeren Kaufst dann kannst du ihn auch schon bei der Baustelle einsetzen.

Mit dem Futtervorlegen das ist so eine Sache mit den Reifen denn das musst du dann immer jedes Mal ausmisten (Tag) die Reifen abwaschen was ein Haufen arbeit ist.
Für die Kühe ist es besser einen Spaltenboden einzurichten oder einen Schraber zu montieren ist einfacher und fix stationiert.

Ich hoffe das ich dir weiter helfen konnte.

MFG


Stonebear antwortet um 02-01-2010 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo

Um das Geld für den Hoftrak kannst ja den neuen Stall so bauen das du die Kalbinen und Trockensteher unterbringst.
Im Winter mit einem Hoftrak ohne Kabine stell ich mir auch nicht so prickelnd vor.

mfg


martin308 antwortet um 02-01-2010 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo danke für Tipps wollen unsere beiden Altgebäude einmal ein Anbindestall und zweitens der alte Schweinestall in dem wir jetzt die Kälber haben weiternutzen.Unser Problem ist das wir ihn keinen der Ställe eine Entmistung haben wird alles Händisch gemacht und das möchte ich mir ihn Zukunft ersparen.Der neue Stall wird ein Offenfrontstall und ist so geplant das er an beiden Längsseiten und an der offenen Seite erweiterbar ist.Wir wollen mit denn Baukosten so runterkommen wenn wir für die ersten Jahre die Altgebäude nutzen.Nur das ausmisten müssen wir mechanisiern deshalb denken wir über einen Hoftrack nach.


MUKUbauer antwortet um 02-01-2010 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hi

kannst ev. die Laufgänge im Altstall etc. nicht so anpassen das du bei einem Durchbruch mit dem Schrapper rauskommst?

Ich kenn auch eine Lösung der schiebt seine Laufgänge mit nem alten umgebauten Motormäher ab
für ihn pasts meint er ....
wenn du wirklich nur eine übergangslösung suchst

mfg


martin308 antwortet um 02-01-2010 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo
Am einfachsten zu nutzen sind die alten Ställe bei Tiefstreu muss nur denn Mist so einfach wie möglich rausbringen.

Mfg
Martin


cfcRiccy antwortet um 02-01-2010 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
wir haben durchfahrten von max 100 cm und wirklich kaum platz zum großartigen herumfahren und mMn geht das ausgezeichnet. mit krokogebiss kommst auch mit bischen breiterer ladung als 1 m durch die türen, nur darf mans halt nicht übertreiben...


aschl antwortet um 02-01-2010 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Kann dir auch, wie die anderen schon geschrieben haben, nur empfehlen dir vor dem stallbau einen hoftrak zu kaufen. Bin vor einem gutem Jahr vor der selben entscheidung gestanden. Wollte am anfang zuerst stallbauen, und danach den hoftrak kaufen. Mir haben damals auch einige geraten ihn vorm stallbauen zu kaufen, und hab ich auch gemacht. Habs nicht bereut, und wen du noch nie einen gahabt hast, wirst du staunen was du bereits beim stallbauen, bzw umreisen alles mit ihm machen kannst. Hab selber meinen alten anbindestall und einen mastschweinestall fast zur genze mit ihm herausgerissen. Hat zum teil den bagger ersetzt. Hab einen 1255 SKA Weidemann. Bin zwar beim paletten heben an der grenze, aber kann in dir nur empfehlen. Und meiner meinung nach umbedingt breitreifen ( ist dan 135 cm breit) und differentialsperre dazu nehmen. Bin jz in einem Jahr knape 400 stunden mit ihm gefahren, und das fast ausschlieslich auf der baustelle. Mfg Alex


martin308 antwortet um 02-01-2010 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
Hallo welche Erfahrungen habt ihr mit denn verschiedenen Marken gemacht,Weidemann,Schäffer,Thaler.Öhler...usw.

Mfg
Martin


johnys antwortet um 21-01-2010 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hoftrack im Rinderstall
hallo

Ich würde mir einen avant kaufen.
Der ist klein und wendig mit viel power.
Besitze selbst einen und habe schon 3000h ohne reparatur gehfahren.
Füttere da mit 150 rinder.


Bewerten Sie jetzt: Hoftrack im Rinderstall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;215756




Landwirt.com Händler Landwirt.com User