Rüssler-Bekämpfung

Ab Tageshöchsttemperaturen von 12 bis 15 °C und mehr als drei Stunden Sonneneinstrahlung pro Tag erfolgt die Zuwanderung des Rapsstängelrüsslers sowie des Kohltriebrüsslers von den letztjährigen Rapsflächen. Ab diesem Zeitpunkt sind Gelbschalen aufzustellen und mit Wasser und einigen Tropfen Spülmittel (bricht die Oberflächenspannung, damit die Käfer nicht auf der Wasseroberfläche laufen) zu füllen. Die wirtschaftliche Schadschwelle liegt bei zehn Käfern pro Gelbschale innerhalb von drei Tagen. Die Bekämpfung muss während des Reifungsfraßes und vor der Eiablage erfolgen.

Weitere Infos zu: Raps Ackerbau Top Ackerbautipps Warndienst

 





zur Landtechnikübersicht