Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?

Antworten: 20
User Bild
Thausegger 13-01-2021 07:39 - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Hallo Forum !

Hab einen Steyr 975 mit Sisu Motor und ca. 7.800h.
Der Traktor ist vollkommen Öldicht und ich habe jetzt das Problem, dass zuwenig Getriebeöl vorhanden ist.
Jetzt stellt sich die Frage wohin (da der Traktor unterhalb komplett trocken ist) kann Getriebeöl verschwinden ?

Danke Thomas

User Bild
frank100 antwortet um 13-01-2021 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
einfach die andern Ölstände prüfen Motor Hydraulik.

User Bild
yamahafzr antwortet um 13-01-2021 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Bei gemeinsamen Ölhaushalt kann es auch durch ein Hydraulikgerät verschwinden. Z.B: undichter Kipper!

User Bild
Thausegger antwortet um 13-01-2021 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Leider: Die Ölstände von Motoröl und Hydrauliköl sind exakt passend. Der Steyr 975 hat einen eigenen Hydraulikölhaushalt.



User Bild
frank100 antwortet um 13-01-2021 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Wen die anderen Ölstände ihn Ordnung sind auffüllen und beobachten irgendwohin Mus es doch verschwinden. Wer hat den letzten Ölwechsel gemacht? Auch die richtige menge eingefüllt?

User Bild
Richard0808 antwortet um 13-01-2021 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Um wieviel Öl geht es und in welchem Zeitraum verschwindet es?


User Bild
Thausegger antwortet um 13-01-2021 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
@Richard0808: Hab das letzte mal vor ca. 2 Jahren oder 400h (ja ist nur eine Hobbymaschine) kontrolliert. Aktuell habe ich schon 7.5 Liter nachgefüllt (genau nach Betriebsanleitung) und bin immer noch nicht beim Schauglas. Bekomme erst am Abend weiteres Öl und kann dann weiterfüllen.... Traktor steht auf Betonboden und ich hatte noch nie einen Tropfen Öl darunter.


User Bild
dirma antwortet um 13-01-2021 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Hat der Steyr 975 eine Frontzapfwelle ? und hast Du die auch ab und zu in Verwendung ?


User Bild
xaver75 antwortet um 13-01-2021 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
10ml Öl/Tag sollte ein Betonboden (noch dazu wenn öfters der Staub weggekehrt wird) ohne große Spuren aufnehmen können.
Ich vermute aber doch, das sich der Ölverlust eher mit warmen Öl irgndwo in der Pampa abspielt.
Würde da eher mal mit dem Putzpapier auf der Traktorunterseite auf Spurensuche gehen.

mfg

User Bild
erich78 antwortet um 13-01-2021 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Nach einer kurzen Fahrt bei diesen Temperaturen kann es lang dauern bis das Öl sich wieder abgesetzt hat.

User Bild
textad4091 antwortet um 13-01-2021 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Evtl da wo die Kardanwelle zur Vorderachse geht, v.a. wenn auch noch Forstschutz/Unterbodenplatten montiert sind? Bei leichtem Ölverlust während der Fahrt kann es sein, dass davon gar nichts am Bodenankommt, sondern an den Reifen landet.

Kenne den 975er nicht gut genug, war aber nur mein Gedanke dazu.

User Bild
Thausegger antwortet um 13-01-2021 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
@Richard0808: Hab das letzte mal vor ca. 2 Jahren oder 400h (ja ist nur eine Hobbymaschine) kontrolliert. Aktuell habe ich schon 7.5 Liter nachgefüllt (genau nach Betriebsanleitung) und bin immer noch nicht beim Schauglas. Bekomme erst am Abend weiteres Öl und kann dann weiterfüllen.... Traktor steht auf Betonboden und ich hatte noch nie einen Tropfen Öl darunter.


User Bild
Thausegger antwortet um 13-01-2021 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?



User Bild
herbert.m(e8c22) antwortet um 13-01-2021 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
unglaublich.......

User Bild
frgr antwortet um 13-01-2021 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Kann vielleicht zu wenig Öl eingefüllt sein wenn beim Befüllen nur bei einer Achsseite einfüllt. Schauglas zeigt voll an, aber auf der anderen Seite auf Grund einer Wand zu wenig. Durch Querfahrten am Hang läuft es auf die andere Seite. Ölstand sinkt beim Schauglas!

User Bild
dirma antwortet um 13-01-2021 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Ich stellte die Frage nach der Frontzapfwelle, weil in meiner Gegend sind ausnahmslos "alle" FZ-Kupplungen undicht geworden, weil Standartlager verbaut wurden, welche den axialen Druck nicht standhalten, und einige habe es erst bemerkt, weil 30 Liter Getriebeöl futsch war und nichts mehr ging. ( Reparatur mit Schulterkugellager )
( auf einer Achseite sollte man wenigstens 5 Liter einfüllen wegen der Schwallwand bei den nassen Bremsen ).
mfg.


User Bild
Richard0808 antwortet um 13-01-2021 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
@dirma Wieso haut das Getriebeöl ab bei einem Schaden der FZ Kupplung?

User Bild
LW-Maise antwortet um 13-01-2021 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Hallo !
Hast du am RECHTEN Achstrichter Öl nachgefüllt ?
Den Ölstand kannst auch am Deckel bzw. beim Mähantrieb auf der linken Seite kotrollieren.
Dort befindet sich oben ein Einfüllschraube mit Messstab.
Der Ölstand in den Achstrichtern ist um ca. 5 cm höher. Daher beim Öleinfüllen sowohl rechts als auch links einfüllen -steht auch in der Betriebsanleitung.
Wenn am Ölmasstab beim seitlichem Deckel der Ölstand erhöht ist,ist genug öl im Getriebe. Dann nur am
linkem Achstrichter soviel Öl nachfüllen bis der Ölstand am Schauglas stimmt.
mfg.


User Bild
milcherzeuger antwortet um 13-01-2021 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Hatten das selbe Problem beim Sisu 975. Getriebeölwechsel immer durch Steyr Werkstatt. Wurde auch so wenig das die Steuergeräte die vom Getriebe gespeist werden nicht mehr gingen Allrad. Das Schauglas war auch blind. Das ist zwei Jahre her und wir wissen eigentlich nicht wie das gehen kann. Der Traktor ist gegen andere vorbildlich trocken.

10ml Öl schluckt der Boden???
Einen Tropfen Öl sieht man bei unserem Betonboden sofort. Bei komplett veröltem Boden in einer Werkstatt wird das vielleicht nicht so auffallen.
Wir wissen nicht wo es hingekommen ist und alle anderen Ölstände passten auch immer.
Beim nächsten mal werden wir sehen ob es wieder ist.

User Bild
dirma antwortet um 13-01-2021 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Bei der original Steyr FZ.: Weil die Lamellenupplung mit einem Ringzylinder zusammengedrückt wird und diese Lager als Drucklager fungiert, und wenn das kaputtgeht, (und alle gehen kaputt !) der Druckkolben soweit ausfährt, das er nicht mehr abdichtet und Öl entweicht, und die Allradschaltung, Differentialsperre, FZ-Kupplung, Getriebeschmierung von der Getriebepumpe mit Niederdruck ca. 18 bar versorgt wird, auch bei den größeren 9078, 83, 86, 94er, da auch die Lastschaltung. Viele bemerken das erst recht spät, weil z. B. mit Frontmähwerk ist das Öl dann in der Mahd, wenns heiß ist im Sommer ist das Öl abgetropft, bis der Traktor wieder in der Garage steht. Deshalb bitte das kontrollieren, wenn soviel Öl irgendwie unbewußt fehlt, einfach ein Tip von mir.
mfg.

User Bild
Richard0808 antwortet um 13-01-2021 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wohin kann Getriebeöl verschwinden ?
Bei unserm 9086 Steyr den wie vor einigen Jahren hatte gab es auch einen Schaden an der FZ, da waren noch keine 1000h auf der Uhr.
Weiß aber nicht mehr was Kaputt war auf jeden Fall hat es den Motor abgewürgt wennst versucht hast die FZ einzuschalten.

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!